Tag-Archiv: UKW-Abschaltung

Ab 2019 sollen keine UKW-Radios mehr verkauft werden

Ab 2019 sollen keine UKW-Radios mehr verkauft werden

Veröffentlicht am 10. Sep. 2016 von .

0

Wie der SPIEGEL in der aktuellen Ausgabe 37/2016 berichtet, empfiehlt der Kulturausschuss des Bundesrats, ab 2019 keine reinen UKW-Radios zum Verkauf mehr zu zulassen. Es sollen nur noch Radiogeräte, die auch mit dem neuen Digitalradio-Standard DAB+ ausgestattet sind, in den Geschäften zum Verkauf angeboten werden dürfen.

weiterlesen

Auch Siegfried Schneider möchte Radio-Hersteller zu DAB+ verpflichten

Auch Siegfried Schneider möchte Radio-Hersteller zu DAB+ verpflichten

Veröffentlicht am 31. Aug. 2016 von .

0

Siegfried Schneider, der Vorsitzende der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten (DLM), begrüßt die Initiative der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer, die Hersteller von Radios zu verpflichten, bei allen neuen Geräten auch den Empfang von digitalen DAB+-Programmen zu ermöglichen.

weiterlesen

Regenbogen 2 sendet auf sunshine live-Frequenzen

Regenbogen 2 sendet auf sunshine live-Frequenzen

Veröffentlicht am 30. Jun. 2016 von .

0

Die Gesellschafter von sunshine live und Radio Regenbogen haben sich geeinigt, gemeinsam auf den bisher von sunshine live betriebenen Frequenzen ein neues Radioprogramm zu gestalten. Das neue Radioprogramm soll unter dem Namen “Regenbogen Zwei” on air gehen.

weiterlesen

Warum die Schweiz beim Umstieg auf DAB+ ganz vorne mitmischt

Warum die Schweiz beim Umstieg auf DAB+ ganz vorne mitmischt

Veröffentlicht am 01. Jun. 2016 von .

0

In letzter Zeit hört man aus Deutschland immer wieder von den Problemen der Radiosender beim Umstieg von UKW auf Digitalradio DAB+. Die grossen Rundfunkplatzhirsche haben geringes Interesse daran, in die neue Technologie zu investieren und ihre festbetonierte UKW-Position abzugeben, geschweige denn mit Mitbewerbern zu teilen. Ein Standpunkt von Stefan Grünig.

weiterlesen

Radiolandschaft in Flandern soll bunter und digitaler werden

Radiolandschaft in Flandern soll bunter und digitaler werden

Veröffentlicht am 15. Mai. 2016 von .

0

Die Radiolandschaft in flämischen Teil Belgiens ist bunter als die Namen der empfangbaren Programme: Das öffentlich-rechtliche VRT nannte seine ersten drei Programme einfach “Radio Een”, “Radio Twee” und “Radio Drie”, sodass der belgische Ableger der SBS mit “VIER” und “FIJF” anschliessen konnte. Nun will der Konzern ein weiteres landesweites Programm etablieren und sieht dazu nicht nur […]

weiterlesen

UKW vs. DAB+: Weshalb digital nicht immer besser ist


UKW vs. DAB+: Weshalb digital nicht immer besser ist


Veröffentlicht am 21. Mrz. 2016 von .

0

Eine UKW-Abschaltung komme “nicht in Frage”, stellt die Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) in ihrem neuen Positionspapier zu den Perspektiven der Radio-Verbreitungswege klar. Während die Befürworter von DAB+ diese Haltung als rückwärtsgewandt kritisieren, freut sich unser Kolumnist Matthias Hornsteiner über die klaren Worte: Nicht alles, was analog ist, ist schlecht.



weiterlesen

Radiodays Europe: Mobiles Radio mit hybrider Radio-App für DAB+ vorgestellt

Radiodays Europe: Mobiles Radio mit hybrider Radio-App für DAB+ vorgestellt

Veröffentlicht am 14. Mrz. 2016 von .

0

Noch im zweiten Quartal dieses Jahres werden die ersten Android-Smartphones mit DAB+ auf den deutschen Markt kommen, mit denen die Digitalradio-Programme erstmals auf dem Handy ohne Internetverbindung gehört werden können. Auf den Radiodays Europe stellt die Digitalagentur KONSOLE Labs sogar schon die erste hybride Radio-App mit dem DAB+-SDK vor.

weiterlesen

APR: UKW kein Auslaufmodell – neue Chancen mit DAB+

APR: UKW kein Auslaufmodell – neue Chancen mit DAB+

Veröffentlicht am 03. Mrz. 2016 von .

0

Einen Wettbewerb unterschiedlicher Vertriebswege sieht die Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR) für das Radio der Zukunft. Die Verbreitung über UKW sei kein Auslaufmodell, das terrestrische Digitalradio über DAB+ hingegen schaffe Chancen für Angebote, für die in der UKW-Welt kein Platz mehr ist.

weiterlesen

Vorerst kein Digitalradio-Umstieg in Schweden

Vorerst kein Digitalradio-Umstieg in Schweden

Veröffentlicht am 05. Feb. 2016 von .

0

Während in Norwegen bereits die Tage bis zur Abschaltung der ersten UKW-Sender gezählt werden und auch das dänische Digitalradionetz erst kürzlich ausgebaut wurde, kam DAB+ in Schweden nie über halbherzige Testbetriebe hinaus. Jetzt hat die Politik Pläne für eine Umstellung von UKW zu Digitalradio endgültig gestrichen.

weiterlesen

Radio-Trends: Das war 2015 – Was kommt 2016?

Radio-Trends: Das war 2015 – Was kommt 2016?

Veröffentlicht am 01. Jan. 2016 von .

0

Bevor wir einen Blick auf das neue Radiojahr 2016 wagen, möchten wir das vergangene Jahr kurz Revue passieren lassen mit der TOP15 der meistgelesenen RADIOSZENE-Artikel von 2015. Wie wird aber das Radiojahr 2016? Dazu melden sich dieses Mal unsere Autoren und Kolumnisten zu Wort.

weiterlesen

Jörn Krieger: Gutes Programm ist die beste Werbung für Digitalradio

Jörn Krieger: Gutes Programm ist die beste Werbung für Digitalradio

Veröffentlicht am 10. Sep. 2015 von .

0

Auf dem “Digitalradiotag” der IFA in Berlin wurden die aktuellen DAB+-Reichweiten- und Verkaufszahlen vorgestellt, im Anschluss diskutierten Branchenvertreter über die Zukunft des Hörfunks. Jörn Krieger, freier Journalist, moderierte die Veranstaltung. Mit RADIOSZENE sprach er im Anschluss über seine Meinung zum digitalen Radio – und weshalb der Verbreitungsweg vielleicht gar nicht so wichtig ist.

weiterlesen

Willi Steul: „DAB+ wird nicht hinfallen“

Willi Steul: „DAB+ wird nicht hinfallen“

Veröffentlicht am 09. Sep. 2015 von .

0

11% der Deutschen nutzen Digitalradio. Die Branche zeigt sich offiziell erfreut, während manch anderer noch Probleme bei der Einführung von DAB+ sieht und die angedachte UKW-Abschaltung kritisiert. Zu den stärksten Befürwortern von DAB+ zählt Deutschlandradio-Intendant Dr. Willi Steul. Mit RADIOSZENE sprach er am Rande der IFA über den geplanten Digitalradio-Ausbau, Kritik an DAB+ und gelegentliche Uneinigkeit in der ARD.

weiterlesen

Liberalisierung der Sendernetze als Chance für Radiosender

Liberalisierung der Sendernetze als Chance für Radiosender

Veröffentlicht am 05. Mai. 2015 von .

0

Die Neuregelung der Preise für die UKW-Ausstrahlung hat Bewegung in den Radio-Markt gebracht. Das wurde beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland in Leipzig deutlich. Vor allem für den bisherigen Marktführer bei den Sendernetzbetreibern, die Media Broadcast GmbH, dürfte es in Zukunft schwerer werden. Mit der Neuregelung der Preise für den UKW-Markt soll der Markteintritt für Neulinge leichter gemacht […]

weiterlesen

Radiodays Europe 2015 in Mailand

Radiodays Europe 2015 in Mailand

Veröffentlicht am 16. Mrz. 2015 von .

0

Vom 15. bis 17. März 2015 treffen sich Radiomacher aus ganz Europa zu den Radiodays Europe Mailand. RADIOSZENE ist auch dieses Mal wieder offizieller Medienpartner und wird über die Vorträge und Workshops aus dem Kongresszentrum Milano Congressi berichten.

weiterlesen

Die große Chance für einen ausgewogenen Rundfunkmarkt

Die große Chance für einen ausgewogenen Rundfunkmarkt

Veröffentlicht am 10. Feb. 2015 von .

0

Im April dieses Jahres soll DAB+ auch in Österreich (vorerst als „Testbetrieb“) starten. Und schon tauchen auch Überlegungen zu einer künftigen Abschaltung von UKW auf – sei es auch nur als Vortrag über den „Schweizer Weg“ auf einer RTR-Ver­anstaltung. Ein Gastkommentar von KRONEHIT-Geschäftsführer Dr. Ernst Swoboda.

weiterlesen

Top 25: Die meistgelesenen RADIOSZENE-Themen 2014

Top 25: Die meistgelesenen RADIOSZENE-Themen 2014

Veröffentlicht am 01. Jan. 2015 von .

0

Herzlich willkommen im neuen Jahr! Da 2015 bis jetzt noch nicht viel passiert ist, lohnt sich noch ein Rückblick auf das vergangene Radiojahr, das vor allem geprägt war von der Fußball-Weltmeisterschaft.

weiterlesen

Mike Wagner: „DAB+ gehört für uns einfach dazu“

Mike Wagner: „DAB+ gehört für uns einfach dazu“

Veröffentlicht am 28. Nov. 2014 von .

0

Im Dezember wird die Digitalradio-Vielfalt in Baden-Württemberg größer: Acht Sender starten überregional auf DAB+, weitere Programme sollen hinzukommen. Ab 1.12. mit dabei ist Radio 7 aus Ulm. RADIOSZENE hat sich mit Programmdirektor Mike Wagner über die Chancen von DAB+, die UKW-Abschaltung und das Digitalprogramm seines Senders unterhalten. 

weiterlesen

UKW-Abschaltung? Willys TINA-Trick

UKW-Abschaltung? Willys TINA-Trick

Veröffentlicht am 08. Okt. 2014 von .

0

Ein Gespenst geht um in Radio-Deutschland: das Gespenst der UKW-Abschaltung. Und der Spiritus Rector des „Manifests der DABplus-Partei“ und Haupt-Propagandist dieser Abschaltung, Deutschlandradio-Intendant Willy Steul, hat durchaus vom Autor eines weit berühmteren Manifests gelernt, den unaufhaltsamen Fortgang der Geschichte zu beschwören:.

weiterlesen

DAB+ und die UKW-Abschaltung: „Es gibt kein Zurück mehr“

DAB+ und die UKW-Abschaltung: „Es gibt kein Zurück mehr“

Veröffentlicht am 16. Sep. 2014 von .

0

Die angedachte UKW-Abschaltung im Jahr 2025 ließ die Diskussionen hochkochen, jüngst äußerte sich sogar Helmut Markwort dazu. Im Interview mit RADIOSZENE erläutert Deutschlandradio-Intendant Dr. Willi Steul seine Pläne zum Übergang von UKW auf Digitalradio DAB+ in Deutschland.

weiterlesen

IFA-Presseforum: “Crossmediale Medienangebote – Multifunktionale Endgeräte”

IFA-Presseforum: “Crossmediale Medienangebote – Multifunktionale Endgeräte”

Veröffentlicht am 08. Sep. 2014 von .

0

ARD und ZDF haben sich klar für einen Fortbestand der terrestrischen Fernsehverbreitung ausgesprochen und ihre Ziele für einen Übergang zu DVB-T2 beschrieben. Das betonte der ARD-Vorsitzende und Intendant des NDR, Lutz Marmor, auf dem heutigen Presseforum der Produktions- und Technik-Kommission von ARD und ZDF im Rahmen der IFA. Erfreulich sei auch, dass die großen privaten […]

weiterlesen

Schweiz: UKW-Abschaltung ab 2019?

Schweiz: UKW-Abschaltung ab 2019?

Veröffentlicht am 27. Mai. 2014 von .

0

Die Diskussion um die Abschaltung analoger UKW-Sender zugunsten des digitalen Hörfunks ist vermutlich so alt wie DAB selbst. Nach Norwegen formuliert nun die Schweiz einen möglichen Abschalttermin. Ab 2019 könnten die ersten Sender abgeschaltet werden.

weiterlesen

DAB-Gipfel: Neuer Heimatsender vom Bayerischen Rundfunk

DAB-Gipfel: Neuer Heimatsender vom Bayerischen Rundfunk

Veröffentlicht am 11. Mrz. 2014 von .

0

Über die Zukunft des digital-terrestrischen Hörfunks DAB+ wurde am Dienstag in München diskutiert. Dabei wurden auch Pläne zum künftigen digitalen Programmangebot des Bayerischen Rundfunks bekannt.

weiterlesen

DAB+ oder LTE:  „Die Menschen wollen einfach gutes Radio hören“

DAB+ oder LTE: „Die Menschen wollen einfach gutes Radio hören“

Veröffentlicht am 23. Apr. 2013 von .

0

In den vergangenen Monaten wurde häufig und heftig über die Zukunft des Hörfunks debattiert. Während die einen diese im Internet sehen, teils einzig als Häppchenradio, das aus personalisierten Playlists und eingefügten Podcasts besteht, sehen die anderen in ihrer Glaskugel einen Hybridbetrieb aus WWW und terrestrischem Betrieb – etwa DAB+. Zwei Meinungen aus dem Webradio-Sektor.

weiterlesen

Über 1 Million DAB-Radios in Dänemark: Jetzt Umstieg auf DAB+?

Über 1 Million DAB-Radios in Dänemark: Jetzt Umstieg auf DAB+?

Veröffentlicht am 12. Okt. 2012 von .

0

Bald wagt die Schweiz den Umstieg von DAB auf den Nachfolger DAB+. Wagemutig, denn die Eidgenossenschaft gehört zu den wenigen Ländern, in denen DAB zum Erfolg wurde – und alte DAB-Geräte nun größtenteils schweigen werden. Doch nicht nur im Süden ist DAB gern gehört. Auch in Dänemark ist DAB inzwischen eine feste Größe. 

weiterlesen

Warum die Einführung von UKW gescheitert ist

Warum die Einführung von UKW gescheitert ist

Veröffentlicht am 02. Apr. 2012 von .

0

Ein Rückblick aus der Zukunft von Helmut G. Bauer: Innovationen im Rundfunk stoßen schon immer auf heftige Ablehnung. Bereits zum Start des Fernsehens in Deutschland hat der damalige Bundestagspräsident Ehlers am 20.01.1953 an den NWDR-Intendanten ein Telegramm geschickt: „Sah eben Fernsehprogramm. Bedauere, dass Technik uns kein Mittel gibt, darauf zu schießen“.

weiterlesen

Freies Radio in Leipzig: Der Überlebenskampf von Radio blau

Freies Radio in Leipzig: Der Überlebenskampf von Radio blau

Veröffentlicht am 20. Mrz. 2012 von .

0

Wie weiter mit Radio blau? Das ist eine Frage, die viele Menschen in Leipzig beschäftigt, manch sächsischer Medienpolitiker vielleicht aber auch gern schon abgehakt hätte. Der messestädtische Bürgerfunk hat in den letzten Jahren viele Tiefen aber auch daraus resultiernde Höhen erlebt. Die Zukunft jedoch bleibt weiter ungewiss.

weiterlesen

“Wichtiger Erfolg für das Privatradio”

“Wichtiger Erfolg für das Privatradio”

Veröffentlicht am 10. Feb. 2012 von .

0

VPRT zum Vermittlungsverfahren zur TKG-Novelle Klaus Schunk, Vorsitzender des Fachbereiches Radio und Audiodienste im Verband Privater Rundfunk und Telemedien e. V. (VPRT), hat den zwischen Bundestag und Bundesrat im Vermittlungsausschuss erzielten Kompromiss zur Novelle des Telekommunikationsrechts im Bereich Hörfunk begrüßt: “Dieses Ergebnis ist ein wichtiger Erfolg für das Privatradio auf dem Weg zu mehr Investitionssicherheit, […]

weiterlesen

DAB statt UKW: Danmarks Radio verliert UKW-Kette

DAB statt UKW: Danmarks Radio verliert UKW-Kette

Veröffentlicht am 13. Sep. 2011 von .

0

Während das digitale Radio in Deutschland erst vor wenigen Wochen offiziell auf Sendung ging, feiert man in Dänemark im kommenden Jahr sein zehnjähriges DAB-Jubiläum. Aber wie erfolgreich ist das Digitalradio bei unseren nördlichen Nachbarn derzeit und warum könnte es in den kommenden Monaten noch einen zusätzlichen Schub erleben? Für viele Hörerinnen und Hörer wird es […]

weiterlesen

Berlin: 97.2 blu.fm-Chef verklagt DAA GmbH wegen Sendelizenz-Deal mit sunshine live

Berlin: 97.2 blu.fm-Chef verklagt DAA GmbH wegen Sendelizenz-Deal mit sunshine live

Veröffentlicht am 28. Jun. 2011 von .

0

Am Freitag hat die Geschäftsführung der Deutschen Audio Agentur GmbH (der Betreibergesellschaft von 97.2 blu.fm) ihre Sendelizenz ohne Wissen aller Gesellschafter der GmbH und auch ohne vorhandenen Gesellschafterbeschluss an die mabb zurückgegeben.

weiterlesen

VPRT ist weiterhin gegen Zwangseinführung von Digital Radio

VPRT ist weiterhin gegen Zwangseinführung von Digital Radio

Veröffentlicht am 15. Nov. 2010 von .

0

Im Rahmen der diesjährigen Mitgliederversammlung des Verbandes Privater Rundfunk und Telemedien e. V. (VPRT) fordert der Präsident, Jürgen Doetz, eine neue Regulierungsstruktur für die Medien. “Wenn Massen- und Individualkommunikation, wenn Inhalte, Endgeräte und Netze zunehmend miteinander verschmelzen, müssen auch neue Regulierungsstrukturen gefunden werden, die der konvergenten Marktrealität gerecht werden. Die alte Trennung der Zuständigkeiten zwischen […]

weiterlesen