NetzWerkStatt sucht Journalist/in (m/w/d) für offen un‘ ehrlich und weitere Webvideo-Formate

SR NetzWerkStatt Journalistin kopf

Wir sind die NetzWerkStatt, für funk produzieren wir seit mehreren Jahren erfolgreich das YouTube- und TikTok-Format “offen un’ ehrlich”. Daneben entwickeln wir neue Webvideoformate für den Saarländischen Rundfunk und die gesamte ARD. Für unseren Content wurden wir bereits u.a. mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Auf TikTok und YouTube folgen uns fast 600.000 Menschen. Mit über 50 Millionen Abrufen allein im letzten Jahr gehören wir zu den erfolgreichsten funk-Formaten.

Nun suchen wir, zunächst befristet auf drei Jahre,
zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Journalist/in (m/w/d) für offen un‘ ehrlich
und weitere Webvideo-Formate

 

Das sind Deine Aufgaben:

  • Du bringst Dich kreativ und journalistisch ein und recherchierst Deine Themen selbstständig
  • Du bringst Themen- und Video-Ideen ein
  • Du stehst auch mal vor der Kamera und präsentierst deine Recherchen bei TikTok und YouTube
  • Du vertrittst unser Format und unsere Redaktion bei funk und in der ARD
  • Du führst Interviews und berichtest für uns auch mal von Events und Festivals
  • Du entwickelst offen un‘ ehrlich mit uns zusammen weiter und feedbackst unsere Videos
  • Du entwickelst mit uns zusammen bestehende Webvideoformate weiter, denkst Dir neue Formate aus und unterstützt den gesamten Saarländischen Rundfunk bei der Formatentwicklung

Die Aufzählung ist nur beispielhaft, unsere Aufgaben sind vielfältig. Außerdem arbeiten wir auch mal am Wochenende oder an Feiertagen.

Das bringst Du mit:

  • Du bist kreativ, hast Lust auf relevanten Journalismus und kannst selbstständig arbeiten
  • Du hast viele Ideen und Vorstellungen, die Du in unser Format einfließen lassen möchtest
  • Du weißt, wie Du interessante Themen findest und hast Erfahrung mit journalistischer Recherche
  • Du verstehst die wichtigsten Kennzahlen der Social Media-Plattformen und kannst daraus Strategien für unsere zukünftige inhaltliche Ausrichtung ableiten
  • Du kannst konstruktives Feedback geben und hast Lust, Dein Wissen mit Kolleginnen und Kollegen im Sender zu teilen

Und das ist uns auch noch wichtig:

    • Du bringst ein abgeschlossenes Hochschulstudium mit und/oder
    • Ein abgeschlossenes Volontariat, eine vergleichbare journalistische Ausbildung oder eine gleichwertige, durch Berufserfahrung erworbene Qualifikation

Das bieten wir Dir:

  • Wir sind eine junge Redaktion, die schon mehrere Preise gewonnen hat
  • Bei uns kannst Du viel Verantwortung übernehmen
  • Als Teil der ARD und von funk bieten wir Dir viele Möglichkeiten, Dich weiterzuentwickeln, coachen zu lassen und auf hohem Niveau zu arbeiten
  • Du bekommst bei uns den Status einer arbeitnehmerähnlichen Beschäftigung, (gem. § 12a des Tarifvertragsgesetzes). D.h. wir würden Dich gerne für ca. 4 Wochen im Monat einsetzen. Du bekommst volle Sozialversicherung (Kranken-, Renten-, Arbeitslosenversicherung) und zahlreiche tariflichen Leistungen (u.a. Urlaubsentgelt, Honorarfortzahlung im Krankheitsfall)
  • Wir bieten dir die Möglichkeit, mobil zu arbeiten und statten Dich technisch entsprechend aus, damit Du auch mal von zu Hause produktiv arbeiten kannst. Aber natürlich bekommst Du auch in unserer Redaktion einen gut ausgestatteten Arbeitsplatz
  • Außerdem gibt’s bei uns ein betriebliches Gesundheitsmanagement

Du hast Lust, in unser Team zu kommen? Dann leg gleich los! Erstelle uns ein kurzes Video über Dich (max. 2 Minuten Länge), in dem Du Dich kurz vorstellst
und uns erzählst, warum Du bei uns anfangen möchtest. Mach‘ uns das Video bitte über einen Streaming-Link zugänglich (z.B. über YouTube oder Vimeo). Zusätzlich brauchen wir Deinen Lebenslauf und Arbeitszeugnisse.

Bitte bewirb Dich bis spätestens 31.05.2024 unter

ONLINE BEWERBEN

Bitte hab Verständnis, dass wir Papier- und E-Mail-Bewerbungen nicht annehmen können.

Bei allgemeinen Fragen kannst Du Dich gerne an Sandra Fehlhaber unter 0681/602-3726 wenden. Bei fachlichen/inhaltlichen Fragen an Robert Hecklau
(0681/602-3358).

Wir stehen für die gleichen Chancen unserer Beschäftigten ungeachtet ihrer ethnischen oder sozialen Herkunft, Hautfarbe, Religion, Weltanschauung, etwaiger Behinderung, sexuellen Identität, ihres Geschlechts oder Alters.

 

LOKALRUNDFUNKTAGE