Tag-Archiv: Media Broadcast

DAB+ Modellversuch in Schleswig-Holstein: R.SH startet noch 2019

DAB+ Modellversuch in Schleswig-Holstein: R.SH startet noch 2019

Veröffentlicht am 27. Aug. 2019 von .

0

Der Medienrat der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein (MA HSH) hat in seiner gestrigen Sitzung Zuweisungen für den ersten landesweiten DAB+ Modellversuch in Schleswig-Holstein erteilt. Damit macht die MA HSH den Weg frei, um noch in diesem Jahr starten zu können. Dafür wurden der Media Broadcast GmbH Übertragungskapazitäten zur Durchführung des Plattformbetriebs zugewiesen (siehe unten). Nach Ansicht des […]

weiterlesen

Wolfgang Kniese verlässt die Geschäftsführung der Media Broadcast GmbH

Wolfgang Kniese verlässt die Geschäftsführung der Media Broadcast GmbH

Veröffentlicht am 02. Jul. 2019 von .

0

Nach mehr als vier Jahren in der Geschäftsführung ist Wolfgang Kniese auf eigenen Wunsch am 30. Juni 2019 aus der Geschäftsführung der Media Broadcast GmbH ausgeschieden. Wolfgang Kniese hat den Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung darüber informiert, dass er die Geschäftsführung der Media Broadcast GmbH verlassen möchte, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Die Gesellschaft respektiert […]

weiterlesen

Verbesserung des DAB+ Empfangs im Allgäu und in der Region östlicher Bodensee

Verbesserung des DAB+ Empfangs im Allgäu und in der Region östlicher Bodensee

Veröffentlicht am 09. Mai. 2019 von .

0

Die DAB+ Versorgung in den Regionen Allgäu, östlicher Bodensee und Lindau wird noch besser. Am Dienstag, den 7. Mai 2019, hat Netzbetreiber Media Broadcast dafür den Sender am Standort Pfänder (Österreich) in Betrieb genommen. Von hier werden die digitalen Programme des ersten deutschlandweit ausgestrahlten DAB+ Angebotes mit 13 privaten und öffentlich-rechtlichen Radiosendern übertragen. Mit dem […]

weiterlesen

Antenne Deutschland: 2. Bundesmux soll Ende 2019 starten

Antenne Deutschland: 2. Bundesmux soll Ende 2019 starten

Veröffentlicht am 29. Mrz. 2019 von .

0

Antenne Deutschland plant den Start des zweiten bundesweit empfangbaren Digitalradioangebots (DAB+) im vierten Quartal 2019. Zur Internationalen Funkausstellung (IFA), vom 6. bis 11. September, ist ein Testbetrieb in Vorbereitung.

weiterlesen

MEDIA BROADCAST testet heute digital via DRM auf Kurzwelle

MEDIA BROADCAST testet heute digital via DRM auf Kurzwelle

Veröffentlicht am 25. Mrz. 2019 von .

0

MEDIA BROADCAST hat heute den Kurzwellen-Sendeplan Sommer 2019 veröffentlicht. Er tritt am 31.03.2019 um 01:00 UTC in Kraft. Ein Großteil der Programme wird über die Kurzwellen-Sendestation Nauen (NAU) bei Berlin verbreitet. Ausgesendet werden Programmangebote der Deutschen Welle, NHK, Adventist Word Radio und weiterer internationaler Radiostationen. Die Programme können weltweit portabel empfangen werden. MEDIA BROADCAST veröffentlicht […]

weiterlesen

Mehr digitale Radioprogramme für Bremerhaven

Mehr digitale Radioprogramme für Bremerhaven

Veröffentlicht am 26. Feb. 2019 von .

0

Ab 28. Februar können auch in Bremerhaven fünf weitere regionale private Radioprogramme über DAB+ empfangen werden. Mit der Aufschaltung von Bremerhaven können insgesamt etwa 1,2 Millionen Einwohner im Bundesland Bremen und im angrenzenden Niedersachsen die Programme des neuen regionalen Multiplex auf dem Kanal 7D zuhause, im Büro oder unterwegs empfangen. Erforderlich dafür ist ein DAB+ […]

weiterlesen

Führungswechsel bei der MEDIA BROADCAST

Führungswechsel bei der MEDIA BROADCAST

Veröffentlicht am 21. Feb. 2019 von .

0

Wolfgang Breuer wird nach knapp acht Jahren als CTO und CEO (Vorsitzender der Geschäftsführung) der MEDIA BROADCAST GmbH  zum 1. April 2019 sein Amt als Geschäftsführer niederlegen. Er trägt erheblichen Anteil daran, dass der französische Medienkonzern TDF der freenet AG unter freenet-Führung MEDIA BROADCAST veräußert hat. Während der letzten acht Jahre sah er sich einem […]

weiterlesen

MEDIA BROADCAST plant Personalabbau von mindestens 25%

MEDIA BROADCAST plant Personalabbau von mindestens 25%

Veröffentlicht am 05. Okt. 2018 von .

0

MEDIA BROADCAST in schwieriger wirtschaftlicher Lage! Um Kündigungen zu vermeiden, plant der Arbeitgeber die Einführung einer 4-Tage Woche! In Sondierungsgesprächen zwischen ver.di und der MEDIA BROADCAST GmbH wurde die aktuelle wirtschaftliche Situation der MEDIA BROADCAST von Vertretern der Geschäftsleitung erläutert. Aufgrund der prognostizierten langfristigen negativen Geschäftsentwicklung und dem dadurch bedingten verringerten Arbeitsaufkommen, plant die MEDIA […]

weiterlesen

Einigung im Antennen-Streit: Keine UKW-Abschaltung

Einigung im Antennen-Streit: Keine UKW-Abschaltung

Veröffentlicht am 19. Jun. 2018 von .

0

Die Bundesnetzagentur hat heute bekannt gegeben, dass sich die Vertragsparteien im seit Monaten schwelenden Streit um die Verbreitungskosten von UKW unter ihrer Vermittlung auf Eckpunkte für eine vertragliche Lösung geeinigt haben. Eine entsprechende Vereinbarung wurde am Dienstag zwischen den Sendernetzbetreibern Uplink und Divicon und fünf der Antennenbesitzer unterzeichnet. MEDIA BROADCAST, seit 31. März 2018 selbst […]

weiterlesen

Rückschlag für DAB+: Antenne Deutschland auf Eis gelegt

Rückschlag für DAB+: Antenne Deutschland auf Eis gelegt

Veröffentlicht am 07. Jun. 2018 von .

0

Die Lizenzvergabe um den zweiten nationalen DAB+ Multiplex (Bundesmux) steht wieder auf der Kippe. Das VG Leipzig hat im Eilverfahren der DABP gegen die Zuweisungsentscheidung der GVK die aufschiebende Wirkung wiederhergestellt. Antenne Deutschland ist nun vorerst auf Eis gelegt.

weiterlesen

Lokalradios in OWL nicht von UKW-Abschaltung betroffen

Lokalradios in OWL nicht von UKW-Abschaltung betroffen

Veröffentlicht am 09. Apr. 2018 von .

0

„Keine Sorge“, beruhigt ams-Geschäftsführer Uwe Wollgramm, „für die Hörer von Radio Bielefeld, Radio Lippe, Radio Herford, Radio WAF, Radio Gütersloh, Radio Westfalica und Radio Hochstift wird die drohende Abschaltung keinerlei Konsequenzen haben.“ Nach einem Bericht der WELT vor einigen Tagen sorgen sich Viele darum, ihr Lieblingslokalradio künftig nicht mehr auf bewährtem Wege empfangen zu können. […]

weiterlesen

Media Broadcast droht ab Mittwoch mit UKW-Abschaltung

Media Broadcast droht ab Mittwoch mit UKW-Abschaltung

Veröffentlicht am 06. Apr. 2018 von .

0

Media Broadcast droht mit UKW-Abschaltung: APR für gemeinsame Verantwortung für Senderbetrieb von ARD und Privatradios (06.04.2018) “Bis zu zehn Millionen Hörer könnten schon ab kommendem Mittwoch von einer Abschaltung ihrer UKW-Radiosender betroffen sein”, sagte Media-Broadcast-Chef Wolfgang Breuer soeben im Gespräch mit der Tageszeitung DIE WELT. Der Bericht bezieht sich unter anderem auf den Runden Tisch […]

weiterlesen

Milaco und aeos kaufen UKW-Antennen von Media Broadcast

Milaco und aeos kaufen UKW-Antennen von Media Broadcast

Veröffentlicht am 18. Jan. 2018 von .

0

Das Kölner Finanzunternehmen Milaco GmbH soll in größerem Umfang UKW-Antennen von Media Broadcast gekauft haben. Das berichtet der Nachrichtendienst SatelliFax unter Berufung auf mehrere Radioveranstalter. Die Bundesnetzagentur wollte sich zu den Informationen in dem Artikel nicht äußern. Ein Sprecher der Behörde bestätigte jedoch gegenüber RADIOSZENE: “Nach Kenntnisstand der Bundesnetzagentur plant die Milaco GmbH UKW-Antennen von Media […]

weiterlesen

Gruss an Bord: NDR sendet Heiligabend über Kurzwelle

Gruss an Bord: NDR sendet Heiligabend über Kurzwelle

Veröffentlicht am 24. Dez. 2017 von .

0

MEDIA BROADCAST überträgt an Heilig Abend NDR-Radioprogramm weltweit via Kurzwelle Seeleute in aller Welt freuen sich an Heiligabend auf einen besonderen Service, den MEDIA BROADCAST für den Norddeutschen Rundfunk (NDR) bereitstellt. Dann übertragen NDR Info, das Informationsradio des NDR, wie auch das digitale Radioprograqmm NDR Info Spezial ab 20:05 Uhr die Traditionssendung „Gruß an Bord“. […]

weiterlesen

MEDIA BROADCAST hat alle UKW-Antennen verkauft

MEDIA BROADCAST hat alle UKW-Antennen verkauft

Veröffentlicht am 18. Dez. 2017 von .

0

MEDIA BROADCAST hat in einem mehrstufigen Verkaufsprozess für alle ihre UKW-Antennen Käufer gefunden. Der nahtlose Fortbestand der UKW-Verbreitung in Deutschland ist dadurch sichergestellt. Damit beendet das Unternehmen den Verkauf ihrer UKW-Infrastruktur in Deutschland und wird sich zukünftig auf digitale Übertragungsplattformen für Radio und Fernsehen sowie Serviceleistungen konzentrieren. Am 15. Dezember 2017 endete planmäßig die letzte […]

weiterlesen

UKW nun ab zum alten Eisen: Media Broadcast verkauft Sender und Antennen

UKW nun ab zum alten Eisen: Media Broadcast verkauft Sender und Antennen

Veröffentlicht am 04. Dez. 2017 von .

1

UKW bleibe auch zukünftig das maßgebliche Broadcastmedium für Audiorundfunk und DAB+ ist nur eine Brückentechnologie, die von Dateinübertragung im Mobilfunk abgelöst wird, so wird gerne verkündet. Das aktuelle Vorgehen von Media Broadcast spricht jedoch eine andere, deutliche Sprache: UKW fliegt zugunsten von DAB+ raus – und Mobilfunk? Aus diesem Bereich kommt Freenet, der heutige Eigentümer der Media Broadcast – und weiß wohl gut genug, warum er ihn nicht für Rundfunk nutzt.

weiterlesen

Antenne Deutschland als Plattformanbieter für 2. Bundesmux bestätigt

Antenne Deutschland als Plattformanbieter für 2. Bundesmux bestätigt

Veröffentlicht am 14. Nov. 2017 von .

0

Die Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) der Medienanstalten hat in ihrer heutigen Sitzung in München die Antenne Deutschland GmbH & Co. KG als neuen Plattformanbieter des zweiten bundesweiten DAB+-Multiplex bestätigt.

weiterlesen

RADIO 21 und Rockland Radio erwerben UKW-Sender- und Antennen-Netz von der Media Broadcast

RADIO 21 und Rockland Radio erwerben UKW-Sender- und Antennen-Netz von der Media Broadcast

Veröffentlicht am 10. Nov. 2017 von .

0

Die Sender des deutschen Städte-Networks, Radio 21 in Niedersachsen und Rockland Radio in Rheinland-Pfalz haben Ihre UKW-Sender und -Antennen von der Media Broadcast für einen knapp siebenstelligen Betrag erworben. Gleichzeitig wurde mit der Media Broadcast ein langfristiger Dienstleistungsvertrag über die Wartung und den sendetechnischen Betrieb der UKW-Verbreitung abgeschlossen. Radio 21 und Rockland Geschäftsführer Steffen Müller […]

weiterlesen

UKW-Verkauf: Keine regulatorische Verpflichtung für längeren Antennenzugang

UKW-Verkauf: Keine regulatorische Verpflichtung für längeren Antennenzugang

Veröffentlicht am 22. Sep. 2017 von .

0

Der Verkauf der UKW-Sendeanlagen der MEDIA BROADCAST läuft nach Plan. In einer Information wiegt die APR ihre Mitglieder in dem Glauben, dass die MEDIA BROADCAST auch nach dem Auslaufen der Verträge rechtlich gezwungen sei, die einzelnen Antennen noch sehr lange weiter zu betreiben. Dem erteilt Wolfgang Breuer, CEO der MEDIA BROADCAST, in einem exklusiven Interview eine klare Absage.

weiterlesen

Media Broadcast wird DAB+-Plattformbetreiber für Bremen

Media Broadcast wird DAB+-Plattformbetreiber für Bremen

Veröffentlicht am 31. Aug. 2017 von .

0

Der Hörfunk wird auch in Bremen und Bremerhaven zunehmend digital. Bislang gibt es aber noch keine regionalen privaten Programme über DAB+. Das soll sich ab 2018 ändern. Der Medienrat der (bre(ma hat in seiner gestrigen Sitzung die Grundlage dafür geschaffen und der Media Broadcast GmbH Übertragungskapazitäten für den Betrieb einer Digitalradio-Plattform im Land Bremen zugewiesen. […]

weiterlesen

Zwei Drittel des ausgeschriebenen ARD-Sendernetzes werden 2018 von UPLINK betrieben

Zwei Drittel des ausgeschriebenen ARD-Sendernetzes werden 2018 von UPLINK betrieben

Veröffentlicht am 22. Aug. 2017 von .

0

Ein millionenschwerer Deal für den Düsseldorfer Sendenetzbetreiber UPLINK: Das Unternehmen bekam den Zuschlag für viele der öffentlich-rechtlich ausgeschriebenen Frequenzen, die früher von Media Broadcast betrieben wurden. Die Frequenzen in den “alten Bundesländern” von HR, BR, SWR und WDR, RB und NDR werden schon länger von den Sendern oder Dienstleistern selbst betrieben. Rund 280 Frequenzen für den […]

weiterlesen

Zwei Bewerber möchten DAB+Plattformbetreiber im Land Bremen werden

Zwei Bewerber möchten DAB+Plattformbetreiber im Land Bremen werden

Veröffentlicht am 12. Jul. 2017 von .

0

Auf die Ausschreibung der Bremischen Landesmedienanstalt für den Plattformbetrieb für regionale DAB+Programme haben sich fristgerecht zwei Antragsteller beworben: die Media Broadcast GmbH und die Stadtmusikanten Radioservices UG i.G. Der Medienrat der (bre(ma wird voraussichtlich im Herbst über die Vergabe der Übertragungskapazitäten entscheiden. Stadtmusikanten: “Wir bringen die Musik in die Stadt” Mit dem Slogan “Wir bringen die Musik in die […]

weiterlesen

MEDIA BROADCAST nimmt vier weitere Senderstandorte für nationales Digitalradio in Betrieb

MEDIA BROADCAST nimmt vier weitere Senderstandorte für nationales Digitalradio in Betrieb

Veröffentlicht am 10. Jul. 2017 von .

0

Digitalradio via DAB+ ist weiter auf Erfolgskurs: Die Endgerätepopulation wächst kontinuierlich, und auch das Sendernetz des nationalen Digitalradio-Angebotes im Kanal 5C wird stetig ausgebaut. So nimmt MEDIA BROADCAST, größter Full-Service-Provider der Rundfunk- und Medienbranche in Deutschland und Betreiber von Digitalradio-Sendernetzen, im Sommer weitere Senderstandorte für das nationale Digitalradio-Angebot im Kanal 5C in Betrieb. Der Fokus […]

weiterlesen

MEDIA BROADCAST versteigert UKW-Geschäft via NEWTRON-Plattform

MEDIA BROADCAST versteigert UKW-Geschäft via NEWTRON-Plattform

Veröffentlicht am 07. Jul. 2017 von .

0

Der in Köln ansässige, größte deutsche Dienstleister für Bild- und Tonübertragungen MEDIA BROADCAST plant, seine UKW-Infrastrukturen (Antennen und Sender) im Rahmen einer elektronischen Auktion an den Meistbietenden zu versteigern. Das Unternehmen wird dafür die Expertise der NEWTRON AG nutzen, einem der führenden Anbieter von webbasierten Lösungen zur Optimierung der Geschäftsbeziehungen zwischen Lieferanten und verkaufenden und […]

weiterlesen

MEDIA BROADCAST beginnt mit Verkauf ihrer UKW-Anlagen

MEDIA BROADCAST beginnt mit Verkauf ihrer UKW-Anlagen

Veröffentlicht am 01. Jul. 2017 von .

0

Die MEDIA BRODACAST hat dem internationalen Finanzunternehmen Belgravia exklusiv den Auftrag erteilt, ihre UKW-Sender und Antennen zu verkaufen. Das Portfolio der Media Broadcast-Infrastruktur umfasst rund 1.000 FM-Antennenanlagen und 1.400 UKW-Sendeanlagen in Deutschland.

weiterlesen

Verkauf oder Nicht-Verkauf – Divicon Media fordert eindeutige Klarstellung der Media Broadcast

Verkauf oder Nicht-Verkauf – Divicon Media fordert eindeutige Klarstellung der Media Broadcast

Veröffentlicht am 20. Mrz. 2017 von .

0

Verkauf oder Nicht-Verkauf – das ist hier die Frage! Im Rahmen der andauernden Auseinandersetzungen zwischen den unterschiedlichen Akteuren des UKW-Marktes mit der Media Broadcast fordert der Sendernetzbetreiber Divicon Media nun eine sofortige und eindeutige Klarstellung seitens des bisherigen Monopolisten hinsichtlich der geplanten Verkäufe von Sendeanlagen. Die Media Broadcast hatte auf die Regulierung der am 31. […]

weiterlesen

Divicon Media fordert Abbau der Media Brodcast-Antennen

Divicon Media fordert Abbau der Media Brodcast-Antennen

Veröffentlicht am 02. Mrz. 2017 von .

0

Media Broadcast will Platz machen im UKW-Markt – dann aber richtig: Abbau der alten, abgeschriebenen Antennen statt überteuerter Verkauf! Der Sendernetzbetreiber Divicon Media fordert in seiner Stellungnahme gegenüber der Bundesnetzagentur endlich einen wirkungsvollen Schritt hin zu einer fairen Regulierung. Anlass der Stellungnahme sind die von der Media Broadcast am 31. Januar 2017 angezeigten Entgelte für die […]

weiterlesen

Media Broadcast-Verkauf möglicherweise risikoreich

Media Broadcast-Verkauf möglicherweise risikoreich

Veröffentlicht am 21. Feb. 2017 von .

0

Der kürzlich durch die Media Broadcast bekannt gegebene Rückzug aus dem Markt für UKW-Verbreitung könnte sich aus Sicht des Sendenetzbetreibers Divicon Media bei genauerem Hinsehen als eine geschickte Verlagerung des Ausfallrisikos alter, bereits abgeschriebener Antennen an die Radiosender erweisen. Denn bislang sei bekannt, dass der ehemalige Monopolist, lediglich den ungeliebten, regulierten Teil des Marktes, d.h. […]

weiterlesen

MEDIA BROADCAST trennt sich von UKW-Geschäftsfeld

MEDIA BROADCAST trennt sich von UKW-Geschäftsfeld

Veröffentlicht am 15. Feb. 2017 von .

0

MEDIA BROADCAST hat ihre Geschäftsfelder im Hinblick auf die Herausforderungen der Digitalisierung und ihre zukünftigen Erträge analysiert und neu bewertet. In diesem Zusammenhang hat sie beschlossen, sich auf digitale Wachstumsfelder und Serviceleistungen zu konzentrieren. Deshalb wird sich das Unternehmen bis zum 30. Juni 2018 von seinen analogen UKW-Antennen und -Sendern trennen.

weiterlesen

Bundesnetzagentur untersagt Media Broadcast vorläufig neue Preise für die UKW-Rundfunkübertragung

Bundesnetzagentur untersagt Media Broadcast vorläufig neue Preise für die UKW-Rundfunkübertragung

Veröffentlicht am 14. Feb. 2017 von .

0

Die Bundesnetzagentur hat heute dem Unternehmen Media Broadcast GmbH vorläufig untersagt, gegenüber einigen Radioveranstaltern neue Entgelte für die Übertragung von UKW-Rundfunksignalen einzuführen. Verstoß gegen gesetzliche Entgeltmaßstäbe Nach den bisherigen Ermittlungen verstoßen 14 der insgesamt 102 verschiedenen Entgelte offenkundig gegen das Verbot eines Preishöhenmissbrauchs zu Lasten der betroffenen Programmveranstalter. Weitere 40 Entgelte beeinträchtigen die Wettbewerbsmöglichkeiten anderer […]

weiterlesen

Divicon Media kritisiert neue Preise der Bundesnetzagentur

Divicon Media kritisiert neue Preise der Bundesnetzagentur

Veröffentlicht am 09. Jan. 2017 von .

0

In den am 21.12.2016 von der Bundesnetzagentur (BNetzA) veröffentlichten neuen Preisen für die Mitbenutzung bestehender Sendeantennen sieht die DIVICON MEDIA, technischer Full-Service- Dienstleister für Rundfunkunternehmen, eine ausgelassene Chance, tatsächlich Rahmenbedingungen für einen fairen Wettbewerb im Sendernetzbetrieb zu schaffen. Zwar hat die Bundesnetzagentur richtig erkannt, dass die Mitbenutzungspreise nur auf Grundlage der Restbuchwerte vorhandener Anlagen festgelegt […]

weiterlesen

MEDIA BROADCAST bringt neue Digitalradio-Sendestandorte an den Start

MEDIA BROADCAST bringt neue Digitalradio-Sendestandorte an den Start

Veröffentlicht am 22. Nov. 2016 von .

0

MEDIA BROADCAST, Deutschlands größter Full-Service- Provider der Rundfunk- und Medienbranche und Betreiber von Digitalradio- Sendernetzen, schließt die nächste Ausbaustufe für den bundesweiten Digitalradiomultiplex pünktlich und planmäßig ab. Bis zum Jahresende werden weitere sieben Senderstandorte in Betrieb genommen. Die Zahl der Standorte zur Verbreitung des neuen Digitalradios im DAB+ Standard ist dann auf insgesamt 110 Sender […]

weiterlesen

Media Broadcast bringt ERF Pop auf DAB+ Plattform

Media Broadcast bringt ERF Pop auf DAB+ Plattform

Veröffentlicht am 19. Okt. 2016 von .

0

Das neue Digitalradio im DAB+ Standard bietet Radiosendern nicht nur bundesweite Abdeckung. Es schafft auch Möglichkeiten zur regionalen Programmverbreitung. Damit profitieren nicht zuletzt Spartensender und regionale Programmveranstalter von den Vorteilen des neuen Digitalradios, wie ökonomische Programmverbreitung, hervorragende Reichweite, beste digitale Klang- und Empfangsqualität im Versorgungsgebiet sowie Nutzung wegweisender Zusatzdienste. Jetzt profitiert ERF Pop von den […]

weiterlesen

Media Broadcast nimmt 100. DAB+-Sender in Betrieb

Media Broadcast nimmt 100. DAB+-Sender in Betrieb

Veröffentlicht am 29. Sep. 2016 von .

0

Das Sendernetz zur Verbreitung des nationalen Digitalradio- Multiplexes (Bundesmux) nähert sich der Vollversorgung. Mit der Inbetriebnahme von vier weiteren Senderstandorten in Kreuzberg (Bayern), Biedenkopf (Hessen), Boossen (Brandenburg) und Aachen-Stadt (Nordrhein-Westfalen) leitet MEDIA BROADCAST den Endspurt für die bundesweite Digitalradioversorgung ein. Der Sender Kreuzberg in Bayern ist zugleich der 100. Sender, der den nationalen Digitalradio-Multiplex im […]

weiterlesen

Schlagerparadies bleibt auf DAB+, zweiter bundesweiter Multiplex wird vorbereitet

Schlagerparadies bleibt auf DAB+, zweiter bundesweiter Multiplex wird vorbereitet

Veröffentlicht am 21. Jun. 2016 von .

0

Entscheidungen zur Zukunft von DAB+: Die Kommission für Zulassung und Aufsicht (ZAK) hat in ihrer heutigen Sitzung in Leipzig beschlossen, die ausgeschriebenen terrestrischen Übertragungskapazitäten auf dem ersten bundesweiten Digitalradio-Multiplex der Schlagerparadies GmbH mit Sitz in Kleinblittersdorf (42 Capacity Units) und die Media Broadcast GmbH mit Sitz in Köln (22 Capacity Units) zuzuweisen.

weiterlesen

Neuer Digitalradio-Senderstandort in NRW, Deutschlandfunk künftig in DAB+

Neuer Digitalradio-Senderstandort in NRW, Deutschlandfunk künftig in DAB+

Veröffentlicht am 26. Apr. 2016 von .

0

Das Verbreitungsgebiet des nationalen Digitalradio-Angebotes wird im Laufe des Donnerstags leicht erweitert: Nach Angaben des Sendernetzbetreibers Media Broadcast wird so der Empfang in Nordrhein-Westfalen verbessert. Von Sommer an wird zudem komplett im aktuellen Übertragungsstandard DAB+ gesendet.

weiterlesen

MA HSH genehmigt Beteiligungsveränderungen bei Regiocast und Media Broadcast

MA HSH genehmigt Beteiligungsveränderungen bei Regiocast und Media Broadcast

Veröffentlicht am 21. Apr. 2016 von .

0

Auf seiner gestrigen Sitzung bestätigte der Medienrat der Medienanstalt Hamburg / Schleswig-Holstein (MA HSH) die medienrechtliche Unbedenklichkeit einer Änderung der Beteiligungsverhältnisse der Veranstalterin REGIOCAST GmbH & Co. KG.

weiterlesen

Vorerst kein NRW-Lokalradio auf DAB+

Vorerst kein NRW-Lokalradio auf DAB+

Veröffentlicht am 07. Apr. 2016 von .

0

Eine Lösung, um die über 40 lokalen Radiosender in Nordrhein-Westfalen im digitalen Radio DAB+ auszustrahlen legte der Sendernetzbetreiber Media Broadcast kürzlich vor. Thomas Wächter, der sich bei dem Unternehmen für den Geschäftsbereich Hörfunk verantwortlich zeigt, erklärte, DAB+ sei auch für die zahlreichen Lokalradios in NRW ein neuer, attraktiver Verbreitungsweg. Den wollen die Lokalsender aber gar nicht – und auch die Landesmedienanstalt sieht für die Sender in DAB+ keine Perspektive.

weiterlesen

Freenet kauft Media Broadcast

Freenet kauft Media Broadcast

Veröffentlicht am 03. Mrz. 2016 von .

0

Der Mobilfunkanbieter Freenet hat den Technik-Dienstleister Media Broadcast übernommen: Die Tochter mobilcom-debitel zahlt für 100 Prozent der Anteile rund 295 Millionen Euro. Der Geschäftsbereich Satellit ist von der Akquisition nicht betroffen. Wenn alle kartellrechtlichen Zustimmungen erteilt werden, soll die Transaktion spätestens im April abgeschlossen werden. Media Broadcast betreibt unter anderem Sendernetze zur Radio- und TV-Ausstrahlung, […]

weiterlesen

Neuer UKW-Standort bringt mehr Reichweite für vier Berliner Radiosender

Neuer UKW-Standort bringt mehr Reichweite für vier Berliner Radiosender

Veröffentlicht am 01. Feb. 2016 von .

0

Ab April 2016 werden die UKW-Frequenzen von Radio France International, Radio Russkij, National Public Radio und dem mabb-Radioprojekt 88vier von einem neuen Senderstandort in der Winterfeldstraße in Berlin-Schöneberg abgestrahlt. Durch den Umzug erhöht sich die technische Reichweite der Frequenzen und die Sender können im Berliner Stadtgebiet besser empfangen werden. Der bisherige UKW-Rundfunkstandort am Berliner Postgiroamt […]

weiterlesen

SBW Sendernetzbetrieb in Baden-Württemberg gegründet

SBW Sendernetzbetrieb in Baden-Württemberg gegründet

Veröffentlicht am 18. Jan. 2016 von .

0

Die Beendigung des Monopols beim UKW-Sendernetzbetrieb hat eine weitere Unternehmensgründung ermöglicht: Die baden-württembergischen Privatsender antenne 1, Radio 7, Die Neue 107.7, Das neue Radio Neckarburg sowie Radio Seefunk und baden.fm haben in diesem Zusammenhang die SBW Sendernetzbetrieb Baden-Württemberg GmbH gegründet.

weiterlesen

Neue Sendestandorte für nationales Digitalradio-Sendernetz

Neue Sendestandorte für nationales Digitalradio-Sendernetz

Veröffentlicht am 14. Dez. 2015 von .

0

Mit neuen Sendestandorten für das nationale Digitalradio-Sendernetz treibt MEDIA BROADCAST die DAB+ Versorgung in Deutschland weiter voran. Im Fokus des nächsten Ausbauschritts steht die Versorgung von Baden-Württemberg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Thüringen.

weiterlesen

UKW-Netz: ENERGY wechselt von Media Broadcast zu Divicon Media

UKW-Netz: ENERGY wechselt von Media Broadcast zu Divicon Media

Veröffentlicht am 05. Nov. 2015 von .

0

Die ENERGY Gruppe, das international größte Radionetzwerk, hat den technischen Full-Service Dienstleister Divicon Media mit der Zuleitung seiner Programmsignale sowie den entsprechenden UKW-Senderbetrieb beauftragt.

weiterlesen

Digitalradio: 14 neue Senderstandorte bis Dezember

Digitalradio: 14 neue Senderstandorte bis Dezember

Veröffentlicht am 26. Okt. 2015 von .

0

Nach dem Start der Digitalradio-Ausbaustufe im Sommer 2015 folgen nun bis zum 1. Dezember 2015 weitere 17 Senderstandorte zur Optimierung des Empfangs, darunter 14 neue Standorte und drei mit mehr Sendeleistung. Im Fokus der bevorstehenden Ausbauwelle liegen vor allem bis dato unversorgte Ballungszentren in den Bundesländern sowie die Stärkung der DAB+ Versorgung entlang der Bundesautobahnen.

weiterlesen

Digitalradio: Sieben Sender starten in Hamburg in DAB+

Digitalradio: Sieben Sender starten in Hamburg in DAB+

Veröffentlicht am 15. Jun. 2015 von .

0

Am 17. Juni 2015 startet MEDIA BROADCAST einen Digitalradio-Multiplex in der Hansestadt Hamburg im neuen DAB+ Standard. Das neue Angebot umfasst zu Beginn die sieben Radioprogramme Pure FM, 80s80s Hamburg*), Radio Paradiso, Radio mauma.fm, FSK 93.0 Hamburg, HLRdigital und Mega Radio. Der regionale Multiplex versorgt inhouse rund 1,77 Millionen Einwohner im Ballungsraum Hamburg.

weiterlesen

MEDIA BROADCAST baut Digitalradionetz weiter aus

MEDIA BROADCAST baut Digitalradionetz weiter aus

Veröffentlicht am 22. Mai. 2015 von .

0

Die Digitalisierung des Radios biegt auf die Zielgerade ein. MEDIA BROADCAST, Betreiber des nationalen Digitalradio-Sendernetzes, setzt den Netzausbau für den nationalen DAB+ Multiplex fort und weitet bis Ende 2016 die Zahl der Senderstandorte von derzeit 61 auf 110 aus.

weiterlesen

Liberalisierung der Sendernetze als Chance für Radiosender

Liberalisierung der Sendernetze als Chance für Radiosender

Veröffentlicht am 05. Mai. 2015 von .

0

Die Neuregelung der Preise für die UKW-Ausstrahlung hat Bewegung in den Radio-Markt gebracht. Das wurde beim Medientreffpunkt Mitteldeutschland in Leipzig deutlich. Vor allem für den bisherigen Marktführer bei den Sendernetzbetreibern, die Media Broadcast GmbH, dürfte es in Zukunft schwerer werden. Mit der Neuregelung der Preise für den UKW-Markt soll der Markteintritt für Neulinge leichter gemacht […]

weiterlesen

Am 01. Juli 2015 endet das letzte TK-Monopol

Am 01. Juli 2015 endet das letzte TK-Monopol

Veröffentlicht am 05. Mai. 2015 von .

0

Thüringer Landesmedienanstalt und UPLINK Network GmbH setzen erstmals Mitbenutzung einer UKW-Antenne durch UPLINK Die Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) hat den Düsseldorfer UKW-Sendernetzbetreiber UPLINK Network GmbH mit der Realisierung des Neubetriebs der Frequenz 105.20 MHz ab dem 01.07.2015 am Standort Saalfeld (Thüringen) beauftragt. Die Besonderheit daran ist, dass dabei zum ersten Mal eine Antenne des Bundespostnachfolgers Media […]

weiterlesen

LoungeFM beendet am 30. April Sendebetrieb über DAB+ in Deutschland

LoungeFM beendet am 30. April Sendebetrieb über DAB+ in Deutschland

Veröffentlicht am 29. Apr. 2015 von .

0

Mit Monatsende stellt der Radiosender LoungeFM seine deutschlandweite Verbreitung über DAB+ ein. Diese Entscheidung gibt der Radiosender in einer Aussendung bekannt: „Die Entscheidung wurde im Einvernehmen mit der MEDIA BROADCAST getroffen. Wir bedanken uns für die gute Zusammenarbeit“, so LoungeFM.

weiterlesen

Bundesnetzagentur veröffentlicht Entgeltvorschlag für UKW-Rundfunkübertragung

Bundesnetzagentur veröffentlicht Entgeltvorschlag für UKW-Rundfunkübertragung

Veröffentlicht am 15. Apr. 2015 von .

0

Die Bundesnetzagentur hat heute den Entwurf einer Entgeltentscheidung gegenüber dem Unternehmen Media Broadcast GmbH (Media Broadcast) im Bereich der UKW-Rundfunkübertragung veröffentlicht. Die vorgesehene Entscheidung hat die von den Radioveranstaltern ab dem 1. Januar 2016 an die Media Broadcast zu entrichtenden Entgelte für die Ausstrahlung ihrer UKW-Hörfunkprogramme zum Gegenstand. Danach wird das Gesamtniveau der Entgelte, die […]

weiterlesen

DIVICON MEDIA klagt gegen Regulierungsverfügung der Bundesnetzagentur

DIVICON MEDIA klagt gegen Regulierungsverfügung der Bundesnetzagentur

Veröffentlicht am 19. Feb. 2015 von .

0

DIVICON MEDIA hat beim Verwaltungsgericht Köln Klage gegen die von der Bundesnetzagentur am 19. Dezember 2014 veröffentlichte Regulierungsverfügung eingereicht. Ziel der Klageschrift ist die eindeutige und rechtssichere Ausformulierung einzelner Passagen.

weiterlesen

MEDIA BROADCAST baut MDR-Regionalnetz auf

MEDIA BROADCAST baut MDR-Regionalnetz auf

Veröffentlicht am 14. Jan. 2015 von .

0

Neue Netze für den MDR: MEDIA BROADCAST ist vom Mitteldeutschen Rundfunk mit dem Aufbau und Betrieb des Kerns des MDR Regionalnetzes beauftragt worden. Die zukunftsweisende Netzwerklösung wird die MDR-Fernsehzentrale in Leipzig, die Hörfunkzentrale in Halle, die Landesfunkhäuser in Dresden, Erfurt und Magdeburg sowie den Musikproduktionskomplex am Gewandhaus in Leipzig mit schnellen, glasfaserbasierten Datenübertragungsleitungen verbinden.

weiterlesen