Wolfgang Kniese verlässt die Geschäftsführung der Media Broadcast GmbH

Veröffentlicht am 02. Jul. 2019 von unter Pressemeldungen

Nach mehr als vier Jahren in der Geschäftsführung ist Wolfgang Kniese auf eigenen Wunsch am 30. Juni 2019 aus der Geschäftsführung der Media Broadcast GmbH ausgeschieden.

Wolfgang Kniese hat den Aufsichtsrat und die Gesellschafterversammlung darüber informiert, dass er die Geschäftsführung der Media Broadcast GmbH verlassen möchte, um sich neuen Herausforderungen zu widmen. Die Gesellschaft respektiert diesen Entschluss und hat sich mit dem Finanzgeschäftsführer auf sein Ausscheiden zum 30. Juni 2019 verständigt.

Wolfgang Kniese (Bild: ©MEDIA BROADCAST)

Wolfgang Kniese (Bild: ©MEDIA BROADCAST)

„Wir danken Wolfgang Kniese für seinen wertvollen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens und wünschen ihm für die Zukunft alles Gute“, sagte Ingo Arnold, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Media Broadcast GmbH und CFO der freenet AG.

Über Media Broadcast
Media Broadcast ist Teil der freenet Group und als Deutschlands größter Serviceprovider der Rundfunk- und Medienbranche Partner für Ihre Digitalisierung. Das Unternehmen projektiert, errichtet und betreibt multimediale Übertragungsplattformen für TV und Hörfunk auf Basis moderner Sender-, Leitungs- und Satellitennetzwerke. Media Broadcast ist Marktführer bei DAB+ und bei DVB-T2 HD und vermarktet die Plattform freenet TV. Darüber hinaus vernetzt das Unternehmen Rundfunkanbieter mit seinem hochverfügbaren Glasfaser-Netzwerk und realisiert Produktionen und Übertragungen von Live-Events für TV-Sender und Unternehmen. Der Hauptsitz des Unternehmens ist in Köln. Mehrere hundert Service Mitarbeiter sind bundesweit im Einsatz.

 

Quelle: Pressemitteilung Media Broadcast

Kommentar hinterlassen

Tags: ,