18 Privatradios in Niedersachsen seit heute via DAB+ on air

In Niedersachsen ist heute um 12 Uhr offiziell der Betrieb der landesweiten privaten DAB+ Plattform mit 18 Radioprogrammen gestartet.

Start der privaten DAB+ Plattform in Niedersachsen

Ab sofort können Hörerinnen und Hörer 18 verschiedene private Radioprogramme auf 117 belegten Programmplätzen in zehn Verbreitungsgebieten in Niedersachsen über DAB+ empfangen.

DAB+ Empfang im Zug nach Hannover (Bild: © RADIOSZENE/Marek Schirmer)
DAB+ Empfang im Zug nach Hannover (Bild: © RADIOSZENE/Marek Schirmer)

Somit sind ab jetzt folgende landesweite Programme in Niedersachsen via DAB+ empfangbar:

Pro Region können maximal 16 Programme verbreitet werden. In den zehn Regionen Niedersachsens sind folgende Programme regional zu empfangen:

  • Radio Nordseewelle
  • Radio Osnabrück
  • ENERGY Bremen
  • Radio Roland (bis spätestens 30. Juli 2023)
  • Meer Radio
  • Radio 38
  • Radio TEDDY
  • FEMOTION
  • Radio SAW (bis spätestens 30. Juli 2023)

Bis Ende Juli 2023 werden weitere Programme in Niedersachsen aufgeschaltet.

„Der Start der privaten DAB+ Plattform in Niedersachsen ist ein Meilenstein für die Radiolandschaft in Niedersachsen: DAB+ ermöglicht die Verbreitung einer Vielzahl von Programmen, und das ressourcenschonend mit regionalem Bezug“, sagt Prof. Christian Krebs, Direktor der Niedersächsischen Landesmedienanstalt (NLM), beim gemeinsamen Festakt der NLM und der Media Broadcast GmbH zur Inbetriebnahme der privaten DAB+ Plattform. „Die Radiohörerinnen und –hörer in Niedersachsen profitieren von einer deutlich größeren Pro- grammvielfalt“, so Prof. Krebs weiter.

DAB+ Startin Niedersachsen: Dr. Jörg Mielke, Francie Petrick, Prof. Christian Krebs (Bild: NLM)
DAB+ Startin Niedersachsen: Dr. Jörg Mielke, Francie Petrick, Prof. Christian Krebs (Bild: NLM)

Staatssekretär Dr. Jörg Mielke, Niedersächsische Staatskanzlei, sagt zum Start von DAB+ in Niedersachsen: „DAB+ versprach und verspricht eine Revolution in der Art, wie wir Radio hören. Diese fortschrittliche digitale Übertragungstechnologie wird ihren Anteil am dauerhaften Erfolg des Hörfunks leisten.“

Francie Petrick (Bild: © MEDIA BROADCAST)
Francie Petrick (Bild: © MEDIA BROADCAST)

„Wir freuen uns, dass Niedersachsen die Erfolgsgeschichte von DAB+ weiterschreibt. Die Programmverbreitung in zehn verschiedenen Regionen ist bundesweit eine Besonderheit, von der Programmveranstalter wie Hörerinnen und Hörer gleichermaßen profitieren“, so Francie Petrick, Geschäftsführerin der Media Broadcast GmbH.

Die Niedersächsische Landesmedienanstalt (NLM) hatte den Plattformbetrieb für DAB+ in Niedersachsen im Mai 2022 öffentlich ausgeschrieben. Technisch umgesetzt wird die landesweite private DAB+ Plattform von der Media Broadcast GmbH als Plattformbetreiberin.

Niedersachsenkarte mit allen 10 Verbreitungsgebieten für DAB+ und Programmbelegung

Hier ist die Übersicht mit allen Hörfunkprogrammen, die in den zehn Verbreitungsregionen in Niedersachsen ab dem 13. Juli 2023 und bis spätestens Ende Juli 2023 über DAB+ zu empfangen sind.

Übersicht Programmbelegung auf Niedersachsenkarte mit allen zehn Verbreitungsgebieten für private DAB+ Plattform (Bild: © Marek Schirmer)

Download:
Übersicht Programmbelegung private DAB+ Plattform in Niedersachsen (PDF)


Radio TEDDY jetzt auch über DAB+ in Niedersachsen

Radio TEDDY

Heute, 12:00 Uhr, ist Radio TEDDY auf DAB+ Kanal 8C (Region Hannover) sowie Kanal 11B (Region Braunschweiger Land) an den Start gegangen. Damit kann der Sender seine Pionierarbeit in Sachen „Kinder- und Familienradio“ nun auch in Niedersachsen erfolgreich fortsetzen.

„Radio TEDDY – Macht Spaß! Macht schlau!“ heißt es ab sofort. Dann können die Kinder und Familien von Montag bis Freitag zwischen 5:30 und 10:00 Uhr auch hier mit dem Morgenshow-Duo Cristina und Tim aus der „Radio TEDDY-Morgenshow“ aufstehen. Am Vormittag gibt es bei „Radio TEDDY von 10 bis 2“ für Eltern, Erzieherinnen und Erzieher sowie erwachsene „Kinder-Begleiter“ wertvolle Tipps bzw. Interviews von und mit Experten für ein noch schöneres, entspannteres Familienleben. Beim „Radio TEDDY-Familiennachmittag“ sind alle ab 14:00 Uhr wieder bis 19:00 Uhr mit dabei: nach der Schule, beim Hausaufgaben-Machen bis zum Abendbrot … Und von 19:00 bis 21:00 Uhr − zur Kuschel- und Einschlafzeit – sind die besten Hörspiele und Geschichten mit den Stars der Kinder angesagt.

Katrin Helmschrott (Bild: © Radio TEDDY)
Katrin Helmschrott (Bild: © Radio TEDDY)

Radio TEDDY-Geschäftsführerin Katrin Helmschrott und Programmchef Roland Lehmann freuen sich: „Unsere Kompetenzen rund um die Themen ‚Kinder und Familien‘ sind gefragt. In der aktuellen ma 2023 Audio II wurde die erneute Steigerung der „Bekannheit“ um 3% ausgewiesen und inzwischen haben bundesweit bereits 3,4 Millionen Hörerinnen und Hörer Radio TEDDY für sich entdeckt. Das Radio TEDDY-Team freut sich, jetzt endlich auch für Kinder und Eltern in Niedersachsen Programm zu machen. Um die Familien im Land abzuholen, bietet Radio TEDDY jede Stunde auch gezielte Informationen aus der Region. Dazu gehören zum Beispiel Regio-Nachrichten, Wetterservice und Veranstaltungshinweise. Wir sind überzeugt: Mit unserem Programm tragen wir zu noch größerer Meinungsvielfalt in der Hörfunklandschaft von Niedersachsen bei.“


FEMOTION RADIO erweitert DAB+ Sendegebiet

FEMOTION smallGute Nachrichten für alle Frauen in Niedersachsen: Ab sofort ist FEMOTION RADIO – Deutschlands Frauenradio auch im Großraum Hannover und Braunschweig über DAB+ empfangbar. Mit diesem Schritt erreicht FEMOTION RADIO potenziell weitere etwa 1,5 Millionen Menschen und bietet noch mehr Hörerinnen die Möglichkeit, das vielfältige Programm von Frauen für Frauen zu erleben.

Das Programm besteht aus spannenden Formaten rund um weiblich-relevante Themen: Von Gesprächen mit inspirierenden Vorbildern über aktuelle Lifestyle-Tipps und unterhaltsame Kolumnen bis hin zu Gesprächsrunden rund um Business- und Karrierethemen. Als moderne digitale Plattform bietet FEMOTION Frauen Raum für Austausch, zum Lernen und für gegenseitiges Empowern.

Das Team von FEMOTION RADIO freut sich über die Ausweitung des Sendegebiets und ist gespannt auf viele neue Hörerinnen. Neben Niedersachsen empfangen akuell bereits Hörerinnen in Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Hamburg, Bremen, Bremerhaven, im Großraum Kiel (von Norderstedt bis Schleswig) und im Großraum Lübeck (von Bargteheide bis Fehmarn) das Programm über DAB+. Zudem ist FEMOTION RADIO bundesweit über Internetstream verfügbar.

XPLR: MEDIA Radio-Report