Wedel Software
Wolf-Dieter-Stubel (Bild: radio NORA)

Radiolegende Wolf-Dieter Stubel ist tot

Der Hörfunkmoderator Wolf-Dieter Stubel ist im Alter von 81 Jahren am 6. Mai 2023 verstorben. Generationen von Radiohörern prägte er mit seiner einzigartigen Stimme. „Wer einmal seine Stimme gehört hat, wird sie nicht mehr vergessen. Wir werden den Kollegen und […] weiterlesen

radio bob schleswig holstein

Schleswig-Holstein: Aus Radio NORA wird RADIO BOB!

Am 2. Mai wird „RADIO BOB! rockt Schleswig- Holstein“ künftig das bisherige Format von Radio NORA ersetzen. Das hat die REGIOCAST am Freitag Nachmittag bekannt gegeben: „Mit Radio NORA hatten wir in den letzten Jahrzehnten viel Spaß und schöne Erlebnisse, aber nun ist die Zeit, Neues zu beginnen“.


Neue Stellenangebote


Radio NORA

Radio NORA baut Reichweite aus

„Wir lieben Musik“ sagt Radio NORA und dafür lieben die Hörer ihren Sender. Laut der aktuellen Media-Analyse kann Radio NORA seine Reichweite um 7,9 Prozent ausbauen und kommt nun auf 41.000 Hörer pro Durchschnittsstunde1. Auch pro Tag schalten mehr Menschen Radio NORA ein, hier […] weiterlesen

Radio NORA

Radio NORA stabil im Radio-Norden

Mit einem Musikmix, der gute Laune macht und sympathischen Moderatoren begeistert Radio NORA konstant die Hörer im Norden. Das bestätigen auch die Zahlen der aktuellen Media Analyse „ma 2015 Radio I“. 285.000¹ Hörer schalten demnach täglich Radio NORA ein. Damit […] weiterlesen

Ulrich Bunsmann 200

Gewinnt die Defensive wirklich die Meisterschaft?

Mit Fußball-Weisheiten lässt sich ja auch so manche Entscheidung im Privatradio wunderbar bebildern. Wenn z.B. nach einem schlechten MA-Ergebnis ruckartig das Management ausgetauscht wurde, der Erfolg aber ausblieb, können Kritiker wunderbar Statistiken zitieren, dass schnelle Trainer-Wechsel im Fußball in einer längeren Perspektive nutzlos sind. Andererseits: Last Minute-Rettungen vor dem Abstieg durch kurzfristige Trainer-Wechsel wie letztes Jahr in Hoffenheim oder Bochum sind die perfekte Metapher für radikale Personalrochaden.

RADIOSZENE Standardbild

Lokalradio in Deutschland: Up ewig ungedeelt?

Schleswig-Holstein-Fahne © Rene Grycner, Leuchtturm © Katja Xenikis, Kofferradio © Sashkin,  alle via Fotolia.com

„Auf ewig ungeteilt“ – das ist der Wahlspruch der Schleswig-Holsteiner. Schaut man auf die aktuelle Medienpolitik, kann davon jedoch keine Rede sein. Denn in Schleswig-Holstein prüft die Landesregierung aktuell, ob das bisherige gesetzliche Verbot des Lokalfunks aufgehoben werden soll. Und die Meinungen dazu könnten geteilter nicht sein.

weiterlesen

Radio Nora Markenarbeit vollendet small

Radio NORA: Markenarbeit vollendet

Radio Nora hat den Sommer nicht nur genutzt um mit dem grünen Retro VW Bus jede Menge gute Laune an die Strände und Städte im Norden zu bringen, sondern auch um das Markenprofil zu schärfen. Zusammen mit dem Audiobranding Team […] weiterlesen

Mach3 Logo small

Media-Analyse: MACH 3 bestätigt Position als Marktführer

Mach3-Logo-smallDie MACH 3 Kombi Schleswig-Holstein/Hamburg baut ihre Marktführerschaft im nördlichsten Bundesland weiter aus: Nach den Ergebnissen der aktuellen Media-Analyse „ma 2013 Radio II“ kommt die Vermarktungskombination aus R.SH, delta radio und Radio NORA nun auf einen Marktanteil von 27,8 Prozent [1] unter den Belegungsangeboten in Schleswig-Holstein. Täglich hören 1,435 Millionen [2] Hörer die drei Programme, in der durchschnittlichen Stunde kommen die Privatsender insgesamt auf 337.000 Hörer [3].

weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Radiolegende Wolf-Dieter Stubel moderiert zu Ostern bei Radio NORA

[Pressemeldung] Eine ganz besondere Osterüberraschung hat der schleswig-holsteinische Radiosender Radio NORA für seine Hörer vorbereitet. In zwei Sondersendungen wird Radiolegende Wolf-Dieter Stubel (71) am Ostersonntag und Ostermontag, jeweils von 10 bis 15 Uhr, die Höhepunkte seiner mehr als 50 Jahre andauernden Radiokarriere beleuchten.

RADIOSZENE Standardbild

Günter Fink: „Radio Nora penetrant und formatiert“

War zuviel Wort Schuld an der Absetzung seiner Personality-Show?   Der NDR-Kultmoderator Günter Fink (58) – bekannt aus dem NDR2 Club Wunschkonzert – hat seinen vierjährigen Ausflug zum Privatfunk mit seiner dreistündigen sonntäglichen Radioshow „Club“ zum Jahreswechsel bei Radio NORA beenden […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Radio NORA: Jens Küffner folgt auf Klaus Gräff

Klaus Gräff verabschiedet sich aus Geschäftsführung: Jens Küffner übernimmt bei Radio NORA Jens Küffner ist von den Gesellschaftern der NORA NordOstsee Radio GmbH & Co. KG zum Geschäftsführer des norddeutschen Radiosenders Radio NORA berufen worden. Der 36-Jährige übernimmt die Funktion zusätzlich zu seinen […] weiterlesen

Radio NORA

Radio NORA setzt auf 70er und 80er

„Mit dem neuen Mix aus den schönsten 70ern und meisten 80ern wird Radio NORA im Sommer zu den Gewinnern der Media-Analyse zählen“, ist sich Radio NORA-Geschäftsführer Klaus Gräff sicher. „Wir haben die Talsohle des letzten Jahres durchschritten, das zeigt ein […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

H.P.Baxxter von Scooter outet sich als Radio NORA-Hörer

Radio NORA geht musikalische neue Wege. In der kommenden Woche ruft der landesweite schleswig-holsteinische Oldiesender (Claim: „Die schönsten 70er, die meisten 80er“) seine Hörer auf, über die schönsten Songs von Scooter abzustimmen.

RADIOSZENE Standardbild

MACH 3 hält Position als Marktführer

MACH 3 Kombi Schleswig-Holstein/Hamburg wieder einmal Marktführer Media-Analyse Die MACH 3 Kombi Schleswig-Holstein/Hamburg bleibt Marktführer im nörd- lichsten Bundesland Deutschlands: Nach den Ergebnissen der aktuellen Media-Analyse „ma Ra- dio 2011/ II“ ist die Vermarktungskombination aus R.SH, delta radio und Radio […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Radio NORA mit Hits & Oldies auf Kurs

Das Team von Radio NORA kann sich über ein gutes Ergebnis bei der aktuellen Media-Analyse ma Radio 2011/ I freuen: In der Durchschnittsstunde schalten 58.000 Menschen1 den Sender ein, pro Tag erreicht Radio NORA 390.000 Hörer2. Das Erfolgsrezept des Senders: […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Radio NORA – ein Hit im Norden

Radio NORA gehört zu den Abräumern der aktuellen Media-Analyse „ma 2010 Radio I“: In der Durchschnittsstunde schalten 69.000 Menschen1 den Hits & Oldies-Sender ein. Radio NORA erreicht damit einen beachtlichen Marktanteil von nun 8,1 Prozent2 in Schleswig-Holstein.*