Tag-Archiv: Studie

Musiknutzungsstudie: Musik wird überwiegend mobil genutzt

Musiknutzungsstudie: Musik wird überwiegend mobil genutzt

Veröffentlicht am 29. Okt. 2018 von .

0

Rechtzeitig zum diesjährigen Reeperbahn Festival wurde Ende September die Premieren-Ausgabe einer umfassenden Studie zur Musiknutzung der Deutschen vorgestellt. Auftraggeber dieser Befragung sind wichtige Standesorganisationen beziehungsweise Verbände rund um die Musikbranche. Die wissenschaftliche Leitung der Studie obliegt Prof. Dr. Michel Clement, Inhaber des Lehrstuhls für Marketing & Media am Institut für Marketing der Fakultät für Betriebswirtschaft […]

weiterlesen

Goldmedia-Prognose: Umsätze mit Audiostreaming-Abos überholen schon bald den Radiowerbemarkt

Goldmedia-Prognose: Umsätze mit Audiostreaming-Abos überholen schon bald den Radiowerbemarkt

Veröffentlicht am 25. Okt. 2018 von .

0

Streaming gewinnt in Deutschland immer mehr Anteile am gesamten Audiomarkt und ist dabei, die Umsätze im klassischen Radiowerbemarkt zu überholen. Laut Prognosen der Beratungs- und Forschungsgruppe Goldmedia werden schon im Jahr 2020 die Abonnement-Umsätze von Audiostreaming-Diensten wie Spotify, Apple Music, Amazon Music, Deezer & Co. höher sein als die Nettowerbeumsätze aller deutschen Radiosender. Im Jahr […]

weiterlesen

Hohe Zahlungsbereitschaft für Musikstreaming und Live-Konzerte, aber Radio bleibt wichtigstes Musikmedium

Hohe Zahlungsbereitschaft für Musikstreaming und Live-Konzerte, aber Radio bleibt wichtigstes Musikmedium

Veröffentlicht am 20. Sep. 2018 von .

0

Musik-Streaming spielt eine erhebliche Rolle beim Musikkonsum. Jeder Zweite in Deutschland streamt Musik, jeder Vierte sogar über eine kostenpflichtige Premium-Version eines Musik-Streamingdienstes. Die hohe Zahlungsbereitschaft der Nutzer für Musik gilt insbesondere für den Live-Bereich: Knapp 46 Euro würden die Befragten für einen für sie attraktiven Konzert-Besuch ausgeben. Derzeit liegt mit Blick auf die Verweildauer beim […]

weiterlesen

DAB-Wirtschaftlichkeitsstudie: Was kostet DAB+ in Rheinland-Pfalz?

DAB-Wirtschaftlichkeitsstudie: Was kostet DAB+ in Rheinland-Pfalz?

Veröffentlicht am 05. Sep. 2018 von .

0

Mit welchen Kosten müssen private Hörfunkveranstalter rechnen, wenn sie ein Programm über DAB+ in Rheinland-Pfalz verbreiten wollen? Welche Kosten entstehen ganz konkret an welcher Stelle und wodurch? Diese und viele weitere Fragen in Bezug auf die voraussichtlichen DAB-Infrastrukturkosten beantwortet eine umfangreiche Studie, die die Bayerische Medien Technik GmbH (bmt) im Auftrag der Landeszentrale für Medien […]

weiterlesen

AS&S Radio-Studie analysiert Werbewirkung in Podcasts

AS&S Radio-Studie analysiert Werbewirkung in Podcasts

Veröffentlicht am 29. Aug. 2018 von .

0

Werbung in Podcast-Umfeldern funktioniert zuverlässig – und die beste Wirkung erzielen Werbungtreibende mit seriösen Native Ads, kurzen Sponsorings und hochwertig gestalteten Marken-Spots. In ihrer repräsentativen Studie “SPOT ON PODCAST #2” zeigen die Forscher der AS&S Radio, wie Podcast-Werbung auf wichtige Key Performance Indicators (KPI) einzahlt – eine wirkungsstarke Option zur Verlängerung klassischer Radiokampagnen! Bereits vor […]

weiterlesen

Deezer: Mit 31 Jahren beginnt der „musikalische Stillstand“

Deezer: Mit 31 Jahren beginnt der „musikalische Stillstand“

Veröffentlicht am 03. Jul. 2018 von .

0

Laut einer neuen Studie des globalen Musik-Streamingdienstes Deezer erleben Deutsche im Alter von durchschnittlich 31 Jahren ihren „musikalischen Stillstand”. Das bedeutet, dass sie dann keine neue Musik mehr entdecken und immer wieder die gleichen Titel und Genres hören. Neben Deutschland führte Deezer die Studie auch in Brasilien, Frankreich, Großbritannien und den USA mit jeweils 1.000 […]

weiterlesen

Wie misst man die besten Radiokunden?

Wie misst man die besten Radiokunden?

Veröffentlicht am 29. Mai. 2018 von .

0

Wenn ich mit Unternehmen und Studenten über die Art und Weise spreche, wie wir lineares Radio konsumieren, ist man immer wieder total überrascht darüber, dass der Radiokonsum per Internet so gering ist. In der letzten Woche sind drei Studien erschienen, die genau das thematisieren. In Großbritannien hat RAJAR bei nahezu 25.000 Haushalten angeklopft und dort […]

weiterlesen

Lineares Radio ist auf Smartphones nicht besonders beliebt

Lineares Radio ist auf Smartphones nicht besonders beliebt

Veröffentlicht am 09. Mai. 2018 von .

0

Der MIDAS-Komplex – Wenn RAJAR das Radioverhalten misst: jedes Quartal gibt RAJAR, das britische Marktforschungsinstitut für die Audio-Branche, eine kleine Studie unter dem Namen MIDAS heraus. Was die Abkürzung an sich bedeutet, ist mir nicht ganz klar, aber die Studie selbst ist immer ziemlich aufschlussreich, da sie eine Reihe von interessanten Dingen misst. Und hier […]

weiterlesen

Studie: Öffentlich-rechtliches Radio besitzt höchste Glaubwürdigkeit

Studie: Öffentlich-rechtliches Radio besitzt höchste Glaubwürdigkeit

Veröffentlicht am 01. Mrz. 2018 von .

0

Öffentlich-rechtliches Radio besitzt mit 82% die höchste Glaubwürdigkeit. Deutlich weniger glaubwürdig sehen die Befragten Privatradio (41%) und Internet (30%). Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie, die infratest dimap im Auftrag des WDR durchgeführt hat.

weiterlesen

DAB+, Streaming oder UKW – Was setzt sich durch?

DAB+, Streaming oder UKW – Was setzt sich durch?

Veröffentlicht am 21. Nov. 2017 von .

0

Eine neue Goldmedia-Studie im Auftrag der LFK, die jetzt erschienen ist, untersuchte verschiedene Zukunfts-Szenarien für das Radio im Jahr 2025 und deren Konsequenzen für Radiomacher. Sie befasst sich u.a. mit der Frage, ob sich DAB+ oder Streaming durchsetzt bzw. was passiert, wenn UKW weiter stark bleibt.

weiterlesen

Bayerische Privatradios rechnen bis 2022 mit Umsatzrückgang bis 54%

Bayerische Privatradios rechnen bis 2022 mit Umsatzrückgang bis 54%

Veröffentlicht am 20. Okt. 2017 von .

0

Neue, digitale Wettbewerber, ein Wandel in der Mediennutzung und gestiegener Wettbewerb durch öffentlich-rechtliche Angebote beeinflussen die ganze Medienbranche. Insbesondere für den privaten Hörfunk wird der wirtschaftliche Druck zunehmend stärker. Laut Berechnungen der SCHICKLER Unternehmensberatung im Auftrag der VBRA wird bis 2022 der Umsatz des gesamten, privaten, bayerischen Hörfunkmarktes um 40 bis 54% sinken. Zahlreiche Effekte […]

weiterlesen

Reichweitenstudie 2017: Positiver Trend bei DAB+

Reichweitenstudie 2017: Positiver Trend bei DAB+

Veröffentlicht am 05. Sep. 2017 von .

0

Großer Schritt für digitales Radio: Die DAB+-Reichweitenstudie 2017 weist signifikante Reichweiten von DAB+-Programmen aus. Ab 2018 wird sie erstmals unter dem Dach der agma erhoben und in der MA Audio ausgewiesen. So haben spätestens ab Herbst 2018 dann vor allem bundesweite DAB+-Angebote die Chance auf eine faire Vermarktung. Wie wichtig das Engagement der Medienanstalten ist, […]

weiterlesen

Studie: 22 Prozent der Deutschen besitzen schon ein DAB-Radio

Studie: 22 Prozent der Deutschen besitzen schon ein DAB-Radio

Veröffentlicht am 13. Feb. 2017 von .

0

Bereits zum 6. Mal ruft die UNESCO am 13. Februar zum Welttag des Radios auf und unterstreicht damit dessen Bedeutung als eine der wichtigsten Informationsquellen weltweit. Auch in Deutschland ist Radiohören fester Bestandteil des Alltags, digitale Empfangswege setzen sich weiter durch: Bereits jeder fünfte Deutsche ist im Besitz eines Digitalradios, während 12 Prozent der Befragten planen, sich 2017 ein DAB+/DAB-fähiges Gerät anzuschaffen.

weiterlesen

Neue VuMA Touchpointanalyse: Radio ist reichweitenstärkster Begleiter durch den Tag

Neue VuMA Touchpointanalyse: Radio ist reichweitenstärkster Begleiter durch den Tag

Veröffentlicht am 08. Dez. 2016 von .

0

Was macht eigentlich meine Zielgruppe den ganzen Tag und auf welchen Kanälen erreiche ich sie? Detaillierte Informationen zu diesen Fragen liefert das Online-Tool „VuMA Touchpoints Monitor“. Hier werden die Daten der Verbrauchs- und Medienanalyse über aktuelle Entwicklungen zum Konsumverhalten aufbereitet. Neben validen Zahlen über den Kauf und die Verwendung der für den Werbemarkt relevanten Produkte, […]

weiterlesen

Radiohören bei Jugendlichen weiter hoch im Kurs

Radiohören bei Jugendlichen weiter hoch im Kurs

Veröffentlicht am 06. Dez. 2016 von .

0

Das Smartphone ist unser täglicher Begleiter. Ob zu Hause, unterwegs, auf der Arbeit oder im Urlaub. Deshalb sind auch die Radio-Apps immer mit dabei. Trotzdem nutzen viele Jugendliche zwischen zwölf und 19 Jahren weiterhin das klassische UKW-oder Autoradio. Im Rahmen der JIM-Studie 2016 (Jugend, Information, (Multi-) Media) des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest wurden Zwölf- bis 19-Jährige in […]

weiterlesen

Langzeit-Studie: Fernsehen und Radio bleiben meistgenutzte Medien

Langzeit-Studie: Fernsehen und Radio bleiben meistgenutzte Medien

Veröffentlicht am 02. Nov. 2016 von .

0

Fernsehen und Radio behaupten sich trotz der rasanten Entwicklung des Internets als meistgenutzte Medien in Deutschland. Sie nehmen rund zwei Drittel des gesamten Zeitbudgets für Mediennutzung ein. Zu diesem Ergebnis kommt die elfte Welle der Studie Massenkommunikation, die 2015 erhoben wurde. Die Studie ist jetzt als Band 22 der Schriftenreihe Media Perspektiven im Nomos Verlag […]

weiterlesen

Radiohörer vertrauen Digitalradio

Radiohörer vertrauen Digitalradio

Veröffentlicht am 11. Okt. 2016 von .

0

Wer beim Radioempfang zwischen DAB+ und Internet wählen kann, entscheidet sich meist für DAB+. Dies bestätigt auch eine aktuelle Umfrage des bundesweiten Radiosenders Absolut relax. Über 65 Prozent bevorzugen demnach die digital terrestrische Ausstrahlung. Weil die Umfrage, an der über 1.000 Hörer teilnahmen, ausschließlich online durchgeführt wurde, ist das Votum für DAB+ besonders positiv zu […]

weiterlesen

Studie: Schweizer Privatradios sind glaubwürdig und starke Marken

Studie: Schweizer Privatradios sind glaubwürdig und starke Marken

Veröffentlicht am 26. Aug. 2016 von .

0

Die aktuelle MediaBrands-Studie der Publicom AG zeigt klar: Sowohl im Bereich „Glaubwürdigkeit“ wie auch im Bereich „Markenstärke“ stehen die Privatradios sehr gut da. Die wissenschaftliche Studie zeigt, wie Medienmarken in der Schweiz qualitativ vom Publikum bewertet werden. Sie unterscheidet dabei zwischen nationalen und regionalen Medien. Im Bereich regionale Medien, wo die meisten Privatradios tätig sind, sind […]

weiterlesen

BVDW: “Radio spielt für junge Generation kaum noch eine Rolle”

BVDW: “Radio spielt für junge Generation kaum noch eine Rolle”

Veröffentlicht am 08. Aug. 2016 von .

0

Besonders für die junge Generation ist das Smartphone unverzichtbar – TV und Radio spielen hier kaum eine Rolle. Das ergab eine repräsentative Umfrage durch TNS Emnid im Auftrag des Bundesverbands Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. unter 1.004 Internetnutzern in Deutschland.

weiterlesen

Kritische Studie zu Erfolgsaussichten von DAB+ in Österreich

Kritische Studie zu Erfolgsaussichten von DAB+ in Österreich

Veröffentlicht am 29. Jun. 2016 von .

0

Durchaus kritisch beleuchtet eine Studie des Fachbereichs Medien der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) eine „Einführung von Digitalradio in Österreich“. Unter dem gleichnamigen Titel erscheint die Untersuchung als Schriftenreihe der RTR, in deren Auftrag sie die Convergent Media Consulting Wien erstellte. Untersucht wurden Rahmenbedingungen und Erfolgsvoraussetzungen einer Einführung von digitalem Hörfunk im Standard DAB+ in Österreich.

weiterlesen

Ein Viertel der jungen Internetnutzer hören wöchentlich Spotify Free

Ein Viertel der jungen Internetnutzer hören wöchentlich Spotify Free

Veröffentlicht am 17. Jun. 2016 von .

0

Ein Jahr nachdem Spotify gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut TNS Research die erste deutsche Reichweitenstudie veröffentlicht hat, präsentiert der schwedische Musik Streaming Service heute die neuen Ergebnisse. Neben dem Vergleich der wöchentlichen regionalen Reichweite von Spotify Free zu regionalen Radiostationen in allen deutschen Bundesländern betrachtet die Studie auch die Bekanntheit von Spotify, Markenaffinitäten sowie das Mediennutzungsverhalten […]

weiterlesen

Radio hat den geringsten Aufmerksamkeitswert

Radio hat den geringsten Aufmerksamkeitswert

Veröffentlicht am 13. Jun. 2016 von .

0

Aufmerksamkeit ist ein knappes Gut. Doch bislang fehlt ein Wert, um Aufmerksamkeit zu bemessen. Mit Hilfe des Aufmerksamkeits-Index (AIX) der Beratungsgruppe Goldmedia wird es nun möglich, den Wert der Aufmerksamkeit der Nutzer für verschiedene Mediengattungen miteinander zu vergleichen. Ein Fazit: Die Aufmerksamkeit für Medien ist in Deutschland in den letzten zehn Jahren deutlich teurer geworden.

weiterlesen

BLM-Präsident Schneider: “Exklusive Zero-Rating-Modelle gefährden den Wettbewerb”

BLM-Präsident Schneider: “Exklusive Zero-Rating-Modelle gefährden den Wettbewerb”

Veröffentlicht am 06. Apr. 2016 von .

0

Nach einer von der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) in Auftrag gegebenen Studie erhalten Streamingdienste, die von Mobilfunkanbietern exklusiv über Zero-Rating-Angebote vermarktet werden, Vorteile gegenüber Wettbewerbern. “Zur Sicherung der Angebotsvielfalt müssten Zero-Rating-Modelle grundsätzlich allen Anbietern offen stehen”, so BLM-Präsident Schneider, der auch Vorsitzender der Direktorenkonferenz der Landesmedienanstalten ist.

weiterlesen

Umsatz und Beschäftigung im Rundfunk 2014 stark gestiegen – Rentabilität sinkt aber

Umsatz und Beschäftigung im Rundfunk 2014 stark gestiegen – Rentabilität sinkt aber

Veröffentlicht am 08. Dez. 2015 von .

0

Hörfunk- und Fernsehanbieter in Deutschland haben im Vorjahr 19,01 Mrd. Euro und damit 1,53 Mrd. Euro mehr als noch 2012 erwirtschaftet. Für das laufende Geschäftsjahr erwarten die privaten Anbieter erneut ein Umsatzwachstum von rund vier Prozent. Doch den Zuwächsen auf der Umsatzseite steht ein Rückgang der Rentabilität gegenüber.

weiterlesen

Infratest dimap-Studie: Höchste Glaubwürdigkeit beim öffentlich-rechtlichen Radio

Infratest dimap-Studie: Höchste Glaubwürdigkeit beim öffentlich-rechtlichen Radio

Veröffentlicht am 31. Okt. 2015 von .

0

88 Prozent der Bundesbürger bewerten das Informationsangebot von Zeitungen, Zeitschriften, Radio, Fernsehen und Internet in Deutschland als gut oder sehr gut. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Erhebung des Meinungsforschungsinstituts infratest dimap für das Medienmagazin “Töne, Texte, Bilder” der Hörfunkwelle WDR 5.

weiterlesen

TNS-Studie: Was wäre, wenn Spotify ein Radiosender wäre?

TNS-Studie: Was wäre, wenn Spotify ein Radiosender wäre?

Veröffentlicht am 17. Jun. 2015 von .

0

  Was wäre, wenn Spotify ein Radiosender wäre? Wo würde ein “Spotify FM” im Radiomarkt Deutschland im Vergleich zu den klassischen Radiosendern auf UKW stehen? Genau dieser Frage ist das Marktforschungsinstitut TNS Research im vergangenen Monat nachgegangen.

weiterlesen

Studie: Erfolgsfaktoren für rheinland-pfälzische Radiosender

Studie: Erfolgsfaktoren für rheinland-pfälzische Radiosender

Veröffentlicht am 17. Apr. 2015 von .

0

In Rheinland-Pfalz schalten 78,3% der Menschen ab 14 Jahren täglich ihr Radio ein (ma 2015 Radio I, Mo-Fr). Ihnen steht ein vielfältiges Angebot an Programmen zur Auswahl: Jugendwellen, informative Formate und natürlich auch Lokalsender. Um die rheinland-pfälzischen Sender dabei zu unterstützen, ihr Programm noch zielgenauer an die Bedürfnisse der Hörer auszurichten, hat die Landeszentrale für […]

weiterlesen

Studie: Lokaler Rundfunk in Bayern auf dem Weg zur Crossmedialität

Studie: Lokaler Rundfunk in Bayern auf dem Weg zur Crossmedialität

Veröffentlicht am 06. Dez. 2014 von .

0

Lokaler Rundfunk in Bayern auf dem Weg zur Crossmedialität: Studie zu crossmedialen Strukturen und Angeboten im bayerischen Lokalfunk vorgestellt

weiterlesen

Wie crossmedial arbeiten die bayerischen lokalen Hörfunk- und TV-Stationen?

Wie crossmedial arbeiten die bayerischen lokalen Hörfunk- und TV-Stationen?

Veröffentlicht am 02. Dez. 2014 von .

0

Einladung zur Präsentation der Ergebnisse einer Studie von Prof. Dr. Sonja Kretzschmar am 5. Dezember 2014 in der BLM, die einen repräsentativen Überblick über Erfolgsfaktoren, Hindernisse und mögliche Potenziale der crossmedialen Arbeitens im lokalen Rundfunk geben soll.

weiterlesen

JIM-Studie 2013: Radionutzung über Smartphone sinkt

JIM-Studie 2013: Radionutzung über Smartphone sinkt

Veröffentlicht am 02. Dez. 2013 von .

0

Bei der neuen JIM-Studie 2013 fällt auf, dass im Vergleich zu 2012 die beiden dominierenden klassischen Wege Radiogerät und Autoradio stabil sind, während die Nutzung über Handy/Smartphone und Internet, mobiles Radio und MP3-Player rückläufig ist.

weiterlesen

Lokalradio in Deutschland: Up ewig ungedeelt?

Lokalradio in Deutschland: Up ewig ungedeelt?

Veröffentlicht am 21. Sep. 2013 von .

0

„Auf ewig ungeteilt“ – das ist der Wahlspruch der Schleswig-Holsteiner. Schaut man auf die aktuelle Medienpolitik, kann davon jedoch keine Rede sein. Denn in Schleswig-Holstein prüft die Landesregierung aktuell, ob das bisherige gesetzliche Verbot des Lokalfunks aufgehoben werden soll. Und die Meinungen dazu könnten geteilter nicht sein.

weiterlesen

MedienVielfaltsMonitor der BLM: Fünf Mediengruppen teilen sich 60 Prozent der Meinungsmacht

MedienVielfaltsMonitor der BLM: Fünf Mediengruppen teilen sich 60 Prozent der Meinungsmacht

Veröffentlicht am 29. Aug. 2013 von .

0

Fünf Mediengruppen teilen sich rund 60 Prozent der Meinungsmacht MedienVielfaltsMonitor der BLM gibt Aufschluss über Medienkonzentration in Deutschland ARD, Bertelsmann, Axel Springer, ProSiebenSat.1 sowie das ZDF verfügen über rund 60 Prozent der Meinungsmacht in Deutschland und prägen die Meinungsbildung durch Medien. Dies geht aus dem MedienVielfaltsMonitor für das 1. Halbjahr 2013 hervor, den die Bayerische […]

weiterlesen

VPRT: MedienVielfaltsMonitor verdeutlicht Handlungsbedarf der Medienpolitik

VPRT: MedienVielfaltsMonitor verdeutlicht Handlungsbedarf der Medienpolitik

Veröffentlicht am 29. Aug. 2013 von .

0

Der VPRT begrüßt die inhaltliche Grundlage, die der heute veröffentlichte MedienVielfaltsMonitor der BLM für die laufende politische Debatte über eine Anpassung der Rahmenbedingungen des Konzentrationsrechts und der konvergenten Regulierung bietet. “Es zeigt sich erneut, dass das bestehende Medienkonzentrationsrecht durch seine Fernsehzentriertheit die Marktentwicklungen nicht mehr abbildet, wenn für die Meinungsbildung wesentliche Player wie Aggregatoren und […]

weiterlesen

RADIO PSR Sachsenstudie: Wie glücklich ist Sachsen, wie treu, wie ehrlich?

RADIO PSR Sachsenstudie: Wie glücklich ist Sachsen, wie treu, wie ehrlich?

Veröffentlicht am 23. Aug. 2013 von .

0

Ab 26. August enthüllt RADIO PSR die ganze Wahrheit über Sachsen. Wie glücklich sind die Sachsen? Sind Rothaarige treuer als Brünette? Und wie oft lügen die Bewohner des Freistaats täglich? Jeden Tag wird bei RADIO PSR ein Geheimnis gelüftet. Die große RADIO PSR Sachsenstudie hat den Sachsen ins Herz geschaut und ihnen bisher unbekannte Fakten […]

weiterlesen

Lokalfunk-Studie Schleswig-Holstein: Nicht einfach, aber machbar

Lokalfunk-Studie Schleswig-Holstein: Nicht einfach, aber machbar

Veröffentlicht am 19. Aug. 2013 von .

0

Ulrich Bunsmann präsentiert erstmalig in seiner Kolumne die Studie “Die Machbarkeit eines lokalen Hörfunks in Schleswig-Holstein am Beispiel des Kreises Herzogtum Lauenburg und des Senders RZ 1”, die vom lokalen Webradio Radio RZ 1 (Nordradio GmbH i.Gr.) in Auftrag gegeben wurde.

weiterlesen

Lokalradios sprechen sich für Reduzierung der Hörfunkwerbung im BR aus

Lokalradios sprechen sich für Reduzierung der Hörfunkwerbung im BR aus

Veröffentlicht am 14. Jun. 2013 von .

0

Der Verband Bayerischer Lokalrundfunk (VBL) spricht sich für eine Reduzierung der Hörfunkwerbung im Bayerischen Rundfunk (BR) nach dem NDR-Modell aus. Eine Hörfunkstudie der OWM zeigt allerdings, dass eine “Werbereduzierung bei ARD-Sendern der gesamten Gattung Hörfunk schadet”.

weiterlesen

Erstmals Nettoreichweite für Deutschlands Fußball-Radio 90elf

Erstmals Nettoreichweite für Deutschlands Fußball-Radio 90elf

Veröffentlicht am 13. Mrz. 2013 von .

0

Initialstudie der FGM Forschungsgruppe Medien liefert neue Kennwerte:  1,2 Millionen Männer im weitesten Nutzerkreis / Jeder 10. Hörer nutzt DABplus Deutschlands Fußball-Radio 90elf darf sich in der aktuellen Saison über mehr als 1,2 Millionen männliche Nutzer innerhalb von zwölf Spieltagen freuen. Erstmals kann der Sender damit eine Nettoreichweite ausweisen. Knapp zehn Prozent der 90elf-Hörer empfangen den Sender […]

weiterlesen

Webradio-Studie untersucht erstmals Macher und Nutzer parallel

Webradio-Studie untersucht erstmals Macher und Nutzer parallel

Veröffentlicht am 16. Dez. 2012 von .

0

Hörer und Macher überdurchschnittlich jung Werbefreiheit und Programmvielfalt sind initiierend Orts- und zeitunabhängige Nutzung beliebt Arbeitszimmer und Büros dominieren Nutzung In einer Pilotstudie wurden erstmals Macher und Hörer von Webradios eines Bundeslandes parallel in einer Studie befragt. Die von der Sächsischen Landesmedienanstalt (SLM) beauftragte und von einem Team aus Wissenschaftlern und Praktikern gemeinsam durchgeführte Studie […]

weiterlesen

Neue Studie: Wirtschaftliche Verflechtungen der Medien in Bayern

Neue Studie: Wirtschaftliche Verflechtungen der Medien in Bayern

Veröffentlicht am 08. Dez. 2012 von .

0

Die bayerische Medienlandschaft weist nach wie vor eine vergleichsweise hohe Vielfalt hinsichtlich der verbreiteten Inhalte und der engagierten Unternehmen auf. Die beobachtbaren Beteiligungsveränderungen sind in ihrer Summe relativ gering, auch wenn sowohl im lokalen Hörfunk als auch im lokalen Fernsehen die Beteiligungen von bedeutsamen bzw. größeren Unternehmensgruppen weiter angestiegen sind. Dies ist ein zentrales Ergebnis […]

weiterlesen

Studie stellt Wachstum für Online-Radio und Streamingdienste in den USA fest

Studie stellt Wachstum für Online-Radio und Streamingdienste in den USA fest

Veröffentlicht am 13. Nov. 2012 von .

0

Eines der führenden US-Marktforschungsunternehmen, die NPD Group in Port Washington (New York) wird nach eigenen Angaben von mehr als 2000 Unternehmen zu Rate gezogen. Mit seinem alle zwei Jahre erscheinenden “Music Acquisition Monitor” und dem jährlichen “Annual Music Study” untersuchen die Amerikaner Gratisangebote und kostenpflichtige Angebote für den Musikerwerb und Musikgenuss sowie von Streamingdiensten. Die neuesten […]

weiterlesen

Webradio-Studie: 32 Millionen Deutsche hören Radio online

Webradio-Studie: 32 Millionen Deutsche hören Radio online

Veröffentlicht am 22. Okt. 2012 von .

0

Online-Radio erfreut sich in Deutschland zunehmender Beliebtheit. Sechs von zehn deutschen Internetnutzern hören Webradio. Demnach nutzen 32,46 Millionen Bundesbürger die digitalen Radioangebote. Der gesamte Anteil in der Bevölkerung wuchs in den letzten zwei Jahren um 117 Prozent. Vor allem steht Internetradio bei männlichen und bei jungen Internetnutzern hoch im Kurs. Zwei Dritteln aller Männer sowie […]

weiterlesen

WDR-Studie: 50% der Kinder hören täglich Radio – 90% nutzen Internet

WDR-Studie: 50% der Kinder hören täglich Radio – 90% nutzen Internet

Veröffentlicht am 06. Sep. 2012 von .

0

Der WDR hat in einer Studie die Radio- und Internetnutzung von Kindern genauer unter die Lupe genommen. Die Ergebnisse der Erhebung „Kinder und Radio“ beleuchten den Medienalltag der Sieben- bis Zwölfjährigen in Nordrhein-Westfalen: Neun von zehn Kindern (91,2 Prozent) nutzen demnach generell das Internet. Rund 50 Prozent der Kinder hören täglich Radio und nahezu jedes […]

weiterlesen

BLM Positionierungsstudie am 27.9.2012 – Jetzt anmelden!

BLM Positionierungsstudie am 27.9.2012 – Jetzt anmelden!

Veröffentlicht am 21. Aug. 2012 von .

0

3.000 bayerische Radiohörerinnen und –hörer im Alter von 14-59 Jahren wurden online zu ihren Anforderungen an die Primetime eines idealen Radioprogramms befragt. Die Erhebung wurde durch das IFAK Institut aus Taunusstein im Auftrag der BLM durchgeführt.

weiterlesen

BITKOM-Studie: Internetradio wird zum Standard

BITKOM-Studie: Internetradio wird zum Standard

Veröffentlicht am 25. Jul. 2012 von .

0

12 Millionen Deutsche hören regelmäßig Online-Radio Einfacher Breitbandanschluss oder UMTS reichen aus Internetradio erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Rund 12 Millionen Deutsche hören mehrmals in der Woche Radio per Web, 3,7 Millionen sogar täglich. Weitere 12 Millionen greifen auf Internetradio-Streams mehrmals pro Monat zu. Das ergibt eine aktuelle Studie im Auftrag des Hightech-Verbands BITKOM. „Das Angebot […]

weiterlesen

Medienkonvergenz-Studie der Uni Leipzig: Ersetzt YouTube das Radio?

Medienkonvergenz-Studie der Uni Leipzig: Ersetzt YouTube das Radio?

Veröffentlicht am 02. Jul. 2012 von .

0

Eine 2010 durchgeführte Studie der Universität Leipzig verleitet jetzt zu einer Schlagzeile: Vom TV-Nachrichtensender bis zum Österreichischen Massenblatt heisst’s “YouTube ersetzt das Radio”. Der Titel der von der SLM geförderten Studie “Medienkonvergenz Monitoring – Klangraum Internet” verweist jedoch bereits auf die ausschließliche Informationsquelle – Internetnutzer – und das Hauptaugenmerk – Konvergenz im medialen Bereich.

weiterlesen

Start für den Webradiomonitor 2012

Start für den Webradiomonitor 2012

Veröffentlicht am 21. Mai. 2012 von .

0

Radio- und Audioangebote im Internet werden immer zahlreicher. Waren es 2009 in Deutschland erst knapp 2.000 Angebote, erfasste der Webradiomonitor 2011 schon mehr als 3.000 Webradios. Die Entwicklungen zeigen die großen Potenziale von Audiodiensten im Internet. Relevant sind künftig besonders jene Dienste, die die technischen Möglichkeiten des Internets bestmöglich nutzen und ihre Angebote personalisiert, sozial, lokal, und mobil umsetzen.

weiterlesen

Internet wird für Radiomacher wichtiger als On-Air-Promotion

Internet wird für Radiomacher wichtiger als On-Air-Promotion

Veröffentlicht am 19. Apr. 2012 von .

0

Online-Kommunikation wird für die Programmverantwortlichen der deutschen Radiolandschaft in den kommenden Jahren zu einem der wichtigsten Kommunikationskanäle und gleichzeitig auch zu einer der größten Herausforderungen.

weiterlesen

Quo vadis Radio?

Quo vadis Radio?

Veröffentlicht am 14. Mrz. 2012 von .

0

Werden unsere Kinder noch Radio hören, wie kann das Radio für die Jungen wieder attraktiver werden, wie wird das Radio in 10 Jahren “aussehen”? Fragen, die uns Radiomacher beschäftigen – Ö3 Moderator Armin Rogl hat dazu Radioexperten sowie über 600 RadioHörerInnen befragt und dies in einem Buch analysiert: “Radio Future – die crossmedialen Zukunftsperspektiven des Radios”.

weiterlesen

Neue Reichweitenstudie: Webradio wird erwachsen

Neue Reichweitenstudie: Webradio wird erwachsen

Veröffentlicht am 03. Feb. 2012 von .

0

Webradio bleibt weiterhin wichtigster digitaler Verbreitungsweg von Radio. Der Düsseldorfer Webradiovermarkter audimark veröffentlicht zum Jahresbeginn die neueste Version seiner im Jahre 2010 erstmalig erschienenen Reichweitenstudie Webradiotest.

weiterlesen

TNS Infratest-Studie: Webradionutzung nimmt weiterhin zu

TNS Infratest-Studie: Webradionutzung nimmt weiterhin zu

Veröffentlicht am 16. Dez. 2011 von .

0

Der Webradiovermarkter audimark hat heute erste Ergebnisse seiner bundesweite Medienstudie Webradiotest 2012 veröffentlicht. Die von TNS Infratest durchgeführte Studie bietet einen detaillierten Überblick über die Gesamtnutzung von Webradio, wie auch die Nutzung von einzelnen Angeboten und wird von audimark seit 2009 in Auftrag gegeben. Laut der Studie nahm die generelle Webradionutzung über die letzten zwei Jahre […]

weiterlesen

JIM-Studie 2011: Informationen im Radio nur geringe Glaubwürdigkeit bei Jugend

JIM-Studie 2011: Informationen im Radio nur geringe Glaubwürdigkeit bei Jugend

Veröffentlicht am 25. Nov. 2011 von .

0

Auch im Multimediazeitalter hat das Fernsehen unter Jugendlichen Informationskompetenz. Fast jeder Zweite (46 %) zwischen 12 und 19 Jahren sieht sich regelmäßig Nachrichten im Fernsehen an. Am häufigsten informieren sich Jugendliche mit der „Tagesschau“. Weitere häufig von Jugendlichen genutzte Nachrichtenformate sind „RTL Aktuell“ und „ProSieben Newstime“.

weiterlesen

Deutsche Mediaberater sind aktive Facebook- und XING-Nutzer

Deutsche Mediaberater sind aktive Facebook- und XING-Nutzer

Veröffentlicht am 12. Okt. 2011 von .

0

65 Prozent der deutschen Mediaberater sind über XING (85 %) und Facebook (47 %) mit ihren Werbekunden vernetzt. Der Großteil der Mediaberater ist zwar noch mit weniger als einem Viertel seiner Kunden vernetzt, die Tendenz ist jedoch klar steigend.

weiterlesen