Radio NORA setzt auf 70er und 80er

Veröffentlicht am 07. Mrz. 2012 von unter Pressemeldungen

„Mit dem neuen Mix aus den schönsten 70ern und meisten 80ern wird Radio NORA im Sommer zu den Gewinnern der Media-Analyse zählen“, ist sich Radio NORA-Geschäftsführer Klaus Gräff sicher. „Wir haben die Talsohle des letzten Jahres durchschritten, das zeigt ein genauer Blick in die Zahlen der aktuellen Media-Analyse.“ Bei der heute veröffentlichten Media-Analyse „ma Radio 2012 I“ kommt der Sender auf 30.000 Hörer pro Durchschnittsstunde1, pro Tag erreicht er 214.000 Hörer2.

„Diese Zahlen haben wir nach den Entwicklungen in 2011 erwartet. Eine detaillierte Analyse der Zahlen bestätigt den Trend aus unserer eigenen Marktforschung und die vielen positiven Reaktionen unserer Hörer: Im neuen Musikmix von Radio NORA steckt ein großes Potential! Dies zusammen mit dem tollen Moderatorenteam, das eine unglaubliche Leidenschaft für die Musik der 70er und 80er vorlebt, lässt mich absolut zuversichtlich auf die nächste Ausweisung unserer Hörerzahlen blicken“, so Radio NORA-Geschäftsführer Klaus Gräff zu dem Ergebnis.

Die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V. (ag.ma) erhebt zwei Mal pro Jahr das Radionutzungsverhalten einer ausgewählten Personengruppe. Auf der Basis dieser Resultate erfahren die privaten und öffentlich-rechtlichen Sender, wie viele Hörer ihre Programme verfolgen.

 

1 ma 2012/ I (p-Werte), Hörer pro Durchschnittsstunde, Mo-Fr, 6-18 Uhr (Bruttoreichweite), Grundgesamtheit “Deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahren”

2 ma 2012/ I, Hörer pro Tag, Mo-Fr, Grundgesamtheit “Deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahren”

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,