Tag-Archiv: Tom Buhrow

Ab 2017 weniger Werbung im WDR-Hörfunk

Ab 2017 weniger Werbung im WDR-Hörfunk

Veröffentlicht am 27. Jan. 2016 von .

0

Die Landtagsfraktionen von SPD und GRÜNE haben in ihren Fraktionssitzungen dem Entwurf für die Novellierung des WDR-Gesetzes zugestimmt. Es sieht eine Reduzierung der Werbezeit in den Radiowellen des Senders vor. RADIOSZENE hat alle Reaktionen auf diese politische Weichenstellung in NRW zusammengestellt.

weiterlesen

„WDR-Check“ mit Valerie Weber und Tom Buhrow

„WDR-Check“ mit Valerie Weber und Tom Buhrow

Veröffentlicht am 21. Jan. 2015 von .

0

200 Gäste haben am 25. Februar erneut die Gelegenheit, WDR-Intendant Tom Buhrow ihre Fragen rund um das Fernseh- und Radioprogramm des Senders und das Unternehmen selbst zu stellen. Die dritte Ausgabe des „WDR-Check“ wird ab 20.15 Uhr live im WDR Fernsehen übertragen. Die Moderation übernimmt wieder Bettina Böttinger.

weiterlesen

Tom Buhrow, der (klügere) Gorbatschow des WDR?

Tom Buhrow, der (klügere) Gorbatschow des WDR?

Veröffentlicht am 22. Nov. 2013 von .

0

„Dieser Weg wird kein leichter sein, nicht mit vielen wirst du einig sein“ Auch wenn der Vergleich natürlich hinkt: In vielem erinnert mich der Zustand des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland an den „real existierenden“ Sozialismus à la UdSSR oder DDR in den 70er und 80er Jahren. Verknöchert, verkrustet, offenkundig unwirtschaftlich, bürokratisiert, expansiv, irgendwie aus der […]

weiterlesen

Valerie Weber wird neue WDR-Hörfunkdirektorin

Valerie Weber wird neue WDR-Hörfunkdirektorin

Veröffentlicht am 22. Nov. 2013 von .

0

WDR-Intendant Tom Buhrow hat seine Kandidaten für die künftige Leitung der Programmdirektionen benannt: Er nominiert WDR-Chefredakteur Jörg Schönenborn (49) als neuen Fernsehdirektor. Hörfunkdirektorin soll Valerie Weber (47) werden, die bisher Geschäftsführerin und Programmdirektorin von ANTENNE BAYERN ist.

weiterlesen

Bernt von zur Mühlen: “Wenn Grenzgänger nicht möglich sind, ist Radio tot.”

Bernt von zur Mühlen: “Wenn Grenzgänger nicht möglich sind, ist Radio tot.”

Veröffentlicht am 17. Nov. 2013 von .

0

Nach Bekanntgabe der Neubesetzung der Hörfunkdirektion beim WDR wird  viel über den Wechsel der Antenne Bayern-Chefin Valerie Weber diskutiert – intern wie extern (vgl. Valerie Weber als WDR-Hörfunkchefin: Mitarbeiter not amused). Wieso ist der Wechsel der Systeme im Radio auf dieser Ebene so etwas Besonderes? Im Interview mit RADIOSZENE relativiert Bernt von zur Mühlen als […]

weiterlesen