Wedel Software

PopStop: Frank Laufenberg zieht nach 10 Jahren den Stecker

POPSTOP Logo

Am 29. Oktober steht ein bedeutsamer Anlass bevor, denn ganz Deutschland feiert das 100-jährige Jubiläum des Radios. Doch für die treuen Hörer des Internetradios PopStop, das von Radio-Legende Frank Laufenberg (bekannt aus SWF3) betrieben wird, ist es eher ein wehmütiger Tag. Denn Laufenberg plant, das Programm, in dem viele ehemalige Kult-Moderatoren mitgewirkt haben, bereits einen Tag zuvor einzustellen, wie er auf der Sender-Homepage erklärt:

Frank Laufenberg (Bild: privat)
Frank Laufenberg (Bild: privat)

Als ich 1970 beim SWF als Moderator begann, wurde ich bei einer öffentlichen Veranstaltung gefragt: ‚Wie lange wollen Sie das noch machen?‘ Ich wusste darauf keine Antwort, denn wer weiß schon, wie sich Lebensläufe entwickeln. Jetzt wüsste ich die richtige Antwort: ‚Bis zum 29.10.2023, dem Tag, an dem das Radio in Deutschland 100 Jahre alt wird und ich davon 53 Jahre mitgestaltet habe!‘

Seit inzwischen vier Jahren erstelle ich wöchentliche Beiträge für den Saarländischen Rundfunk SR3 – das würde ich gerne noch weitermachen! Ansonsten könnte ich auf Anfrage hin und wieder für Radiostationen Sendungen und Beiträge produzieren – das reicht mir. Es ist vor allem die administrative Arbeit, die mir für PopStop zu viel ist.

Und deshalb: die Deadline steht fest. Nach genau 10 Jahren löst sich PopStop – Das Musikradio am 29.10.2023 in Luft auf.

Zusammen mit vielen prominenten Mitstreitern hatte er mit PopStop eine Alternative geschaffen zu den etablierten Radiostationen: „Wir kümmern uns einen Dreck um das ‚Berater-Radio‘, in dem Menschen, die von keinerlei Sachkenntnis und Liebe zur Musik getrübt sind, das Sagen haben“, sagte Laufenberg vor 10 Jahren.

PopStop – Das Musikradio der Radiolegenden

Mit an Bord der Moderatorenmannschaft waren u.a. Manfred Sexauer †(SR 1 Europawelle, Musikladen), Benny Schnier (BR3, diverse Münchner Lokalsender), Dave Colman (WDR), Thomas Brockmann (SWR), Heinz Canibol (Musikmanager) Gusty Hufschmid †(diverse Privatsender), Walter Fuchs (SWF3) – und Gerd Leienbach, Erfinder zahlreicher Comedys bei SWF3.

Pop Shop-Team 1970 mit Guido Schneider, Walther Krause, Karlheinz Kögel und Frank Laufenberg (Bild: ©Privatarchiv Frank Laufenberg)
Pop Shop-Team 1970 mit Guido Schneider, Walther Krause, Karlheinz Kögel und Frank Laufenberg (Bild: ©Privatarchiv Frank Laufenberg)

Vor zehn feierte Laufenberg seine erste Sendung mit einer zweistündigen Ausgabe, bei der BAP-Frontmann Wolfgang Niedecken zu Gast war. Es ist daher passend, dass er seine letzte Sendung erneut in Form einer zweistündigen Ausgabe mit Wolfgang Niedecken präsentieren wird. Die Sendung am Samstag, dem 28. Oktober, ab 22:00 Uhr soll einen Blick auf die Zukunft der Musiker und des Radios, die politische Lage und das Leben in den letzten 10 Jahren werfen.

Es ist ein bewegender Abschied von einer Ära des Radios, die von Frank Laufenberg und seinem PopStop-Team ein Jahrzehnt lang mit Leidenschaft und Hingabe gestaltet wurde.

Frank Laufenberg macht weiter beim KI-Sender „THE ROCK“

Wie Frank Laufenberg bei Facebook am 29.10.2023 bekannt gab, wird er ab jetzt beim Internetradio seines Sohnes Thore zu hören sein:

Dank an die Hörer für 10 wunderbare Jahre – gekrönt durch die gestrige Sendung mit Wolfgang Niedecken! Sie hatte so viele Hörer, wie keine Sendung zuvor. Und so viele wollten noch in den Chat (ich auch!), und kamen nicht rein – es waren einfach zu viele!

Was jetzt auf dem Stream von PopStop läuft, hat mit PopStop nichts mehr zu tun – was nicht bedeutet, dass ich nicht jederzeit wieder damit starten könnte, wenn mich die Langeweile packt!

Bis dahin würde ich gerne bei einem Projekt meines Sohnes Thore mitmachen, der das Intermetradio ‚The Rock – Radio Helgoland‘ betreibt. Das ist einer der ersten KI-Sender! Wenn ich da mitmache, trifft analog auf digital – oder NB v KI – natürlich Blödheit gegen künstliche Intelligenz. Finde ich spannend!

Frank Laufenberg via Facebook

THE ROCK – Radio Helgoland mit mit Frank LaufenbergWeiterführende Informationen