The Rock: Frank Laufenbergs Sohn macht Radio für Helgoland

Veröffentlicht am 01. Mrz. 2017 von unter Deutschland

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm: Thore F. Laufenberg, der Sohn des legendären SWF3 Moderators Frank Laufenberg, tritt in die Fußstapfen seines Vaters und wird zum Radiomacher.

Mit originellen Stories rund um Helgoland will Thore Laufenberg die Insel bekannter machen und hat dafür einen eigenen Radiosender gegründet: “The Rock – Radio Helgoland”. Heute am 1. März 2017 um 09:00 Uhr ging Deutschlands erstes und einziges Inselradio via Internet auf Sendung. Der Musik-Schwerpunkt liegt – wie im Namen schon angedeutet – auf Rock.

Radio Helgoland als Mitmach-Radio konzipiert

„Es soll ein Kommunikationskanal sein für die Helgoländer, aber auch für die Fans der Insel“, sagte Initiator Thore Laufenberg der Deutschen Presse-Agentur. Das Programm soll – außer nachts -durchgehend moderiert werden. Um das zu erreichen, wird der Sender als “Mitmach-Radio“ konzipiert, erklärte Laufenberg der dpa weiter: „Es wird halt nicht so professionell, aber dafür sehr authentisch.“

Thore F. Laufenberg im Radio Helgoland-Studio (Bild: ©NDR)

Thore F. Laufenberg im Radio Helgoland-Studio (Bild: ©NDR)

Im Programm soll es ausführliche Informationen rund um das Wetter geben inkl. aktuelle Wasserstände und Gezeiten oder z.B. auch Infos zur Dünenfähre, dazu die Comedyserie „Helgolands schrägste Vögel“ und sowohl Insulaner als auch Gäste der Insel sollen zu Wort kommen. Für solche Interviews stellt der Sender Interessierten ein mobiles Aufnahmegerät für die Produktion eigener Beiträge zur Verfügung.

Betrieben wird Radio Helgoland von der „MeerCom Aktiengesellschaft für Kommunikation und weit Meer“, finanziert wird der Internet-Radiosender ausschließlich über Radiowerbung.

Im folgenden TV-Beitrag des NDR erzählt Thore F. Laufenberg mehr über sein neues Radioprojekt: Das Mitmach-Radio vom Roten Felsen: “Radio Helgoland”

Weiterführende Informationen

Radio Helgolands Facebook-Seite
Radio Helgoland Homepage

 

 

Kommentar hinterlassen

Tags: , , ,