Infotag für freie Mitarbeiter im WDR am 30.01.

Veröffentlicht am 04. Jan. 2015 von unter Event-Tipps

ver.di ForumAm 30. Januar lädt der ver.di-Senderverband im WDR zum Infotag für Freie im Westdeutschen Rundfunks. Durch den Tag führt Anke Bruns aus dem WDR-Studio Köln.

Besonders zu den Themen Urheberrecht und Crossmedia gäbe es momentan besonders viele Fragen, so Anja Arp, selbst freie Mitarbeiterin des WDR. Um diese Fragen beantworten zu können, werde ver.di Urheberrechts-Experte Valentin Döhring erwartet, der auch über die Freienarbeit der Gewerkschaft bei ARD und ZDF informieren will. Damit soll die Veranstaltung um 11.00 Uhr beginnen, so Arp.

Anja Arp und David Jacobs moderieren im Video von ver.di. Quelle: ver.di Senderverband WDR

Anja Arp und David Jacobs. Quelle: ver.di Senderverband WDR

Gemeinsam wollen dann Anja Arp und Johannes Höflich über die Arbeit der Kommission Freie, in der sich die ver.di KollegInnen treffen, informieren. Dort beschäftigt man sich mit den Tarifthemen für Freie und auch Tarifgesprächen, abseits der regulären Tarifverhandlungen mit dem WDR. “Aktuell geht es dort vor allem über die Crossmedia-Vorstellungen des WDR und die Auswirkungen auf Verträge und Honorare. Insbesondere ist hier das sogenannte Laborstudio Wuppertal, in dem crossmediales Arbeiten erprobt wird, ein wichtiges Thema sowie der Umgang mit weiteren geplanten Leuchttürmen”, erklärt Anja Arp.

Nach der Mittagspause sind dann Arbeitsgruppen zu folgenden Themen geplant:

  • Tarifrunde 2015
  • Sparpläne und Tarifforderungen für Freie im WDR (Bestandsschutz, Effektiv-Honorare, Pauschalen, Bereitschaften, Eigenproduktionszuschläge, Reisekosten)
  • Crossmedia-Pilot Wuppertal
  • Leuchtturm Wissenschaft
  • Open Media/Radio 2020 (technische Infrastruktur und Arbeitsbedingungen im Radio)
  • Urheberrecht in Zeiten von Crossmedia

Veranstaltungsort ist das DGB-Haus in Köln.

Weiterführende Informationen
Homepage ver.di-Senderverband WDR
Anfahrtsbeschreibung DGB-Haus Köln

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen