Audio-Boom ist spürbar – auch bei MEDIENTAGEN MÜNCHEN

Veröffentlicht am 18. Okt. 2018 von unter Deutschland, Event-Tipps

Der Audio-Boom ist spürbar – auch bei den MEDIENTAGEN MÜNCHEN36 Speaker – 4 Keynotes auf der Main Stage – Audio-Gipfel mit Thesenbattle

Selten war so viel Bewegung im Audiomarkt wie in den letzten beiden Jahren. “Hören ist das neue Sehen. Audio gehört die Zukunft.” Sätze wie dieses hört und liest man momentan sehr häufig. Das liegt daran, dass Audio sich zum Zukunftstrend entwickelt. Der starke Fokus auf Audio auf den MEDIENTAGEN MÜNCHEN beweist, welchen Stellenwert die Audiowelt mittlerweile eingenommen hat. 

„Audio erlebt einen regelrechten Boom, wird immer interaktiver und bietet neue Möglichkeiten der personalisierten Ansprache von Zielgruppen. Dadurch gewinnt die Gattung an Relevanz für Nutzer und Werbetreibende“, sagt Frank Bachér, Geschäftsleiter Digitale Medien bei RMS. Er liefert in seinem (schonungslosen) Impulsvortrag zu Beginn des Audio-Gipfels am zweiten Konferenztag eine Steilvorlage für das diesjährige Format des Gipfels: dem Thesenbattle.

Frank Bachér (Bild: ©RMS/Angela Pfeiffer)

Frank Bachér (Bild: ©RMS/Angela Pfeiffer)

Fünf steile Thesen werden von zwei Seiten der Audiowelt diskutiert. Valerie Weber, (Hörfunkdirektorin, WDR), Olaf Hopp (CEO, NRJ Germany) und Monika Eigensperger (Hörfunkdirektorin, ORF) vertreten die Rundfunkwelt und debattieren mit der Digitalwelt vertreten durch Michael Krause (Managing Director EMEA, Spotify), Mario Lorenz (Podcasterin, Pool Artists) und Frank Bachér.

Valerie Weber, Hörfunkdirektorin (Bild: WDR/Herby Sachs)

Valerie Weber, Hörfunkdirektorin (Bild: WDR/Herby Sachs)

Mit den drei Audio-Keynotes ist der Donnerstagnachmittag die Primetime der Audiothemen. Larry Rosin, Präsident von Edison Reseach berichtet in seiner Keynote über die künftigen Radio Challanges. Er ist weltweit einer der führenden Experten für Audio-Forschung und wird in seinem Vortrag darüber sprechen, wie sich die Audionutzung verändert, wie neue Devices den Markt umstülpen und welche Schlussfolgerungen Radiostationen daraus ziehen müssen.

Matthieu Beauval ist Head of Innovation bei Radio France und einer der führenden Köpfe in Sachen Innovation des Radiodays Europe Programm Committee. Er spricht darüber, wie man mit der neuen Audiokonkurrenz, den Tech-Giganten, Schritt halten und eigene Innovationsstrategien für sein Haus entwickeln kann.

Serdar Somuncu (Bild: ©rbb radioeins)

Serdar Somuncu (Bild: ©rbb radioeins)

Absolut neu auf einer Audiokongressbühne ist Serdar Somuncu – Autor, Regisseur, Podcaster und Talker. In seiner unvergleichlichen Art wird er über die Wirkung von Sprache auf den Menschen sprechen. Die Bedeutung der Sprache nimmt wieder zu und damit kehrt auch das berühmte Kopfkino zurück. Somuncu hält ein Plädoyer für das gesprochene Wort.

Was nicht fehlen darf: Smart Speaker und Voice Assistance. Kein Device wurde jemals in so kurzer Zeit so oft verkauft. Das wirft natürlich Fragen auf und stellt die Audiowelt vor Herausforderungen: Welche Strategien entwickeln Radiostationen? Wie funktioniert Audio SEO für Smart Speaker? Wie wird sich Audiomarketing- und -werbung ändern? Antworten darauf liefern die Speaker im Panel „The next audio interface – Smart Speaker mischen den Audiomarkt auf“. 

Der Audiomarkt wird mehr und mehr digital. Zwar sind die Umsätze und Reichweiten der analogen Radiostationen noch höher, digitale Produkte holen jedoch stark auf. Steigende Abrufzahlen und genaues Targeting machen Podcasts zu einer spannenden Plattform für Werber. Aber auch programmatische Ansätze mit datenbasiertem Targeting für Audio nehmen deutlich zu. In der Session „Audiomarketing neu definiert – Was Werber wirklich wollen“ stellen Werber ihre Kampagnen vor und erläutern, warum sie sich genau dafür entschieden haben. Was erwarten Unternehmen künftig von Audiowerbung? Genaues Targeting ohne Streuverluste? Oder die breite Masse?

Wer sich für Innovationen aus dem Audiobereich interessiert, darf die fast schon traditionelle „Fast & Furiois – Audio-Pitch-Session“ nicht verpassen. Innovativ geht es auch beim Panel „Die perfekte Stimmimitation – Bestimmt AI die neue Audiowelt?“. Welche Rolle können künstliche Intelligenz und synthetische Stimmnachbildung für die Branche spielen? 

MASTER CLASSES@MEDIENTAGE

Erstmal gibt es auf den Medientagen auch Masterclasses für den Audiobereich. Britta Heer, Managing Director Brand Marketing, Edelman spricht über innovatives Audio Marketing. Larry Rosin, Präsident von Edison Research vertieft seine Keynote in seiner Masterclass “Measuring and Understanding Changes in Today’s Audio Marketplace”. “All about Voice: Sprich mit mir – Was Sie jetzt über Alexa & Co. wissen sollten“  ist das Motto der Masterclass von Dominik Meißner von 169 Labs. Die Masterclasses können mit einem Business- oder Gold-Ticket kostenfrei besucht werden. Da die Teilnehmerzahl limitiert ist, ist dafür eine separate Registrierung erforderlich (masterclass@medientage.de).

Alle #MTM18-Sessions LISTEN! /audio auf einen Blick:

  • Freitag, 26.10.2018 | 10.00 – 10.25 Uhr
    Main Stage Keynote von Michael Krause, Managing Director EMEA, Spotify:
    Podcast-Session von Spotify
    präsentiert von Bayerische Landeszentrale für neue Medien

Das komplette Programm der Medientage München und alle Audiosessions unter https://medientage.de/programm/.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,