Hörerzahlen NRW: Rekordergebnis für Radio Lippewelle Hamm

Radio Lippewelle HammGerade sind die aktuellen Reichweitendaten der Elektronischen Medienanalyse, kurz EMA 2024.I veröffentlicht worden. Mit 52,46 Prozent „Hörer gestern“ in der werberelevanten Zielgruppe (14-49) liegt Radio Lippewelle Hamm danach im Ranking aller NRW-Lokalradios auf Platz 1. Mehr als die Hälfte der Befragten schalten täglich die Lippewelle ein und hören im Schnitt gut 160 Minuten am Tag.

„Wir haben damit ein echtes Rekordergebnis in der Geschichte des Senders erzielt. So deutlich über 50 Prozent, das gab es erst ein einziges Mal in 2010, ich musste schon richtig tief ins Archiv gucken“, freut sich Lippewelle-Chefredakteurin Colleen Sanders. Bei der Gesamtzielgruppe ab 14 Jahren sind es sogar fast 180 gehörte Minuten und in absoluten Zahlen rund 70.000 Hörerinnen und Hörer am Tag (47,73% Hörer gestern).

Lippewelle-Quotenrekord (Bild: © Andreas Rother)
Lippewelle-Quotenrekord (Bild: © Andreas Rother)

„Wir sind riesig stolz und dankbar, dass die Lippewelle für die Menschen in Hamm nach wie vor so ein fester Bestandteil ihres Alltags ist. Es macht dem Team unfassbar viel Freude, die Stadt morgens zu wecken und dann durch den Tag zu begleiten und jetzt freut es uns natürlich auch, dass wir so viel gehört werden“, so Sanders. Zum Vergleich: 1Live kommt in Hamm aktuell auf 24,3 Prozent Hörer gestern, WDR2 auf 15,9 Prozent.

Colleen Sanders (Bild: © Radio Lippe Welle Hamm)
Colleen Sanders (Bild: © Radio Lippe Welle Hamm)

Das Erfolgsgeheimnis sind für Colleen Sanders „die vertrauten Stimmen, also Moderatorinnen und Moderatoren, die lange und gerne in Hamm leben und wissen, was die Menschen in der Stadt bewegt. Sie schaffen wirklich ein „so klingt zuhause“ – Gefühl. Dazu kommt die Qualität der Nachrichten, wir legen den Schwerpunkt auf die lokalen Informationen und konstruktive Themen, die wir sorgfältig und facettenreich aufarbeiten. Das schätzen unsere Hörerinnen und Hörer und auch alle, die auf lippewelle.de oder über die Lippewelle App nochmal nachlesen oder -hören möchten. Und nicht zuletzt sind wir einfach ein sehr kreativer Haufen, der auch mal ein paar durchgeknallte Ideen hat und sich auch traut, die direkt auf die Antenne zu lassen.“

Quelle: Radio Lippewelle Hamm

Weiterführende Informationen

XPLR: MEDIA Radio-Report