Berliner Doppelspitze – 104.6 RTL und 105’5 Spreeradio erneut auf Platz 1 und Platz 2 im Berliner Radiomarkt

Veröffentlicht am 09. Mrz. 2011 von unter Pressemeldungen

Laut der heute veröffentlichten ma 2011 Radio 1 bauen 104.6 RTL und 105’5 Spreeradio ihre absolute Spitzenposition im hart umkämpften Berliner Radiomarkt weiter aus.

104.6 RTL104.6 RTL

Auch im 20. Sendejahr ist und bleibt 104.6 RTL der uneingeschränkte Marktführer in Berlin. Von Montag bis Freitag hören den Sender 114.000 Hörer in der durchschnittlichen Stunde* – damit ist 104.6 RTL seit Jahren die konstante Nummer 1 im Berliner Radiomarkt. Auch im Gesamtmarkt Berlin-Brandenburg hat 104.6 RTL nochmals 13.000 Hörer** dazu gewonnen. In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-jährigen Hörer unterstreicht 104.6 RTL seine Ausnahmestellung nachhaltig. Mit einem erneuten Zugewinn von 17.000 Hörern liegt 104.6 RTL jetzt mit 143.000 Hörern im Gesamtmarkt mit weitem Abstand zum Wettbewerb ebenfalls auf Platz 1. Motor für diesen Erfolg ist vor allem “Arno und die Morgencrew” – die meistgehörte Morningshow der Hauptstadt!

105’5 Spreeradio

105'5 Spreeradio105’5 Spreeradio bestätigt seinen herausragenden 2. Platz im Berliner Radiomarkt und kann seine Reichweiten nochmals verbessern: 94.000 Hörer schalten den Sender in der durchschnittlichen Stunde ein. Auch im Gesamtmarkt gewinnt 105´5 Spreeradio 5.000 Hörer*** dazu. Jochen Trus, Sieger des Deutschen Radiopreises in der Kategorie “Beste Moderation” deutschlandweit, hält seinen Sender damit weiter an der Spitze des Marktes. Insgesamt bedeuten diese Ergebnisse, dass die beiden reichweitenstärksten Radiosender der Stadt auch 2011 wieder aus einem Haus kommen, dem Radio Center Berlin.

Geschäftsführer Stephan Schmitter ist begeistert über die Erfolge seiner Teams:

“Es freut mich außerordentlich für das Team, dass 104.6 RTL zu seinem 20. Geburtstag wieder einen so großen Erfolg feiern kann. Die Kontinuität, mit der Arno Müller und seine Leute den Sender seit Jahren an der Spitze halten und weiterentwickeln, ist einmalig. Die Spitzenstellung von 105’5 Spreeradio verdanken wir Jochen Trus und seiner Mannschaft. Der Erfolg wird getragen von leidenschaftlichen Mitarbeitern, die mit großem persönlichen Einsatz Programm für die Hauptstadt machen. Die Zahlen beider Sender zeigen, dass sich unsere Strategie, qualitativ hochwertige und aufwendige Radioprogramme zu produzieren, nachhaltig auszahlt. Ich bin froh darüber, dass die zwei stärksten Radiosender der Stadt aus unserem Haus kommen. Damit können wir unseren Kunden weiterhin ein verlässliches und starkes Werbeumfeld bieten!”

Zur Währungsumstellung der neuen Mediaanalyse: Die Berechnung der Reichweiten wurde mit der ma 2011 Radio 1 umgestellt. Die Ausweisung der Reichweiten in der heute erschienenen ma 2011 Radio 1 wurde deutlich verändert. Hintergrund dafür ist, dass sich die Radionutzung an Werk- und an Wochenendtagen deutlich unterscheidet. So wurden die Reichweiten heute erstmals für die Werktage Montag bis Freitag, Samstag und Sonntag separat ausgewiesen. Dies ermöglicht für die Werbetreibenden eine wesentlich genauere und effektivere Planung. Die Reichweiten von Montag bis Samstag werden ab sofort nicht mehr ausgewiesen.

Diese Änderungen in der Ausweisung schließen allerdings einen Vergleich mit den Zahlen der Vorjahre aus. Um zumindest einen Vergleich zum letzten Jahr ziehen zu können, hat die Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse e.V., ag.ma, die Ergebnisse der ma 2010 Radio 2 im Vorfeld der heutigen Ausweisung nach der neuen Konvention neu berechnet und den Sendern als Basis zur Verfügung gestellt.

Es ergaben sich für die Sender folgende Ausgangswerte:

104.6 RTL hatte in 2010 demnach Montag bis Freitag 164.000 Hörer in der Durchschnittsstunde.

105’5 Spreeradio hatte in 2010 demnach Montag bis Freitag 116.000 Hörer in der Durchschnittsstunde.

* ma 2011 Radio 1

**Gebiet gesamt, 14-49 Jahre, ma 2011 Radio 1 ***Gebiet gesamt,  10+ Jahre, ma 2011 Radio 1

Kommentar hinterlassen

Tags: