Wedel Software

Funkanalyse Bayern: Radio Arabella erneut Nr. 1 der Münchner Lokalsender

Aus der aktuellen Reichweitenerhebung Funkanalyse Bayern (FAB 2023) geht Arabella München als der klare Gewinner der Lokalsender in München hervor. Arabella baut seine langjährige Spitzenposition im Münchner Radiomarkt damit eindrucksvoll weiter aus. Auch das neue, bayernweite DAB+ Programm Arabella Bayern kann seine Reichweiten deutlich steigern.

DAB+ Sender Arabella Bayern baut Reichweite deutlich aus

Arabella München erreicht nun 68.000 Hörer in der Durchschnittsstunde (+ 13%) und verweist Radio Gong 96.3 mit jetzt noch 46.000 Hörern (- 21%) sowie Charivari mit 32.000 Hörern (+3%) und Energy mit ebenfalls 32.000 Hörern (+10%) auf die Plätze*. Arabella hat dabei nicht nur mehr Hörer als der lokale Wettbewerb, sondern wird dazu auch länger gehört: im Schnitt über drei Stunden (183 Minuten) täglich.

Funkanalyse Bayern: Radio Arabella erneut Nr. 1 der Münchner Lokalsender (Bild: © Radio Arabella)

Die Arabella Morgenshow „Anja und der Morgenhuber“ ist mit 245.000 Hörern täglich, Münchens meistgehörte lokale Morgensendung.
„Wir freuen uns, dass immer mehr Menschen aus München und der Region zu Arabella wechseln und uns als ihren entspannten Tagesbegleiter wählen“, so Radio Arabella Geschäftsführer Till Coenen.

Arabella-Bayern-Geschäftsführer Till Coenen (Bild: ©Radio Arabella Bayern)
Arabella-Bayern-Geschäftsführer Till Coenen (Bild: ©Radio Arabella Bayern)

„Einfach gute Musik“: Der abwechslungsreiche, musikalische Mix von den 80ern bis Heute, verbunden mit viel aktueller Information und relevantem Service für München und die Region kommt auch gerade bei jüngeren Hörern gut an: In der werberelevanten Zielgruppe der 14 – 49Jährigen gewann Arabella München im weitesten Empfangsgebiet 39% Hörer hinzu.

„Mein herzlicher Dank gilt allen „Arabellas“ – den Kolleginnen und Kollegen, die jeden Tag mit großer Leidenschaft und großem Einsatz diese erfolgreichen Programme gestalten“, so Coenen. „Für unsere Werbekunden sind wir der starke Radiopartner in München, der Region und ganz Bayern.“

Nach der ma 2023 audio I im März, bestätigt nun also auch die FAB 2023 eindrucksvoll die Markführerschaft von Radio Arabella unter den Münchner Lokalsendern.

Erfolgreich entwickelt sich auch das erst 2020 bayernweit gestartete DAB+ Programm Arabella Bayern. Mit einer Steigerung von über 38% erreicht Arabella Bayern nun 29.000 Hörer pro Durchschnittsstunde**. „70er, 80er, 90er. Unsere Zeit“ – das Programm von Arabella Bayern begeistert immer mehr Hörer; mit über zwei Stunden (165 Min.) wird der Sender quer durch Bayern auch immer länger gehört.
Arabella entwickelt sich damit weiter zur bayernweiten Medienmarke und erreicht mit seinen beiden Programmen im weitesten Empfangsgebiet jetzt 109.000 Hörer in der Durchschnittsstunde.

Radio Arabella ist im Großraum München über DAB+, UKW (104,0 und 105,2 MHz) und Kabel zu empfangen, Arabella Bayern sendet bayernweit über DAB+ sowie im Kabel. Weiter sind die Live-Programme sowie die zahlreichen weiteren Arabella Musik-Kanäle überall als Webradio am Computer, per Smartphone und Smart-TV App sowie per Smartspeaker zu empfangen.

* FAB 2023, Hörer pro Durchschnittsstunde, erweitertes Stereoempfangsgebiet, Mo.-Fr., 6 – 18 Uhr
** FAB 2023, Hörer pro Durchschnittsstunde, Bayern, Mo. – Fr., 6 – 18 Uhr

Quelle: Radio Arabella

Weiterführende Informationen