Wedel Software

MA Audio: Die neue Media-Analyse ma 2022 Audio II ist da

ma AudioHeute, am 13. Juli 2022, werden wieder die Ergebnisse der Media-Analyse in Deutschland veröffentlicht. Ab ca. 10:00 Uhr werden auf dieser Seite die Hörerzahlen der ma 2022 Audio II präsentiert. Bis dahin kann man sich noch die Hörerzahlen der letzten ma 2022 Audio I in Erinnerung rufen mit allen ma-Meldungen auf einen Blick.


ma 2022 Audio II – Aktuelle Reichweiten der Konvergenzwährung für Radio und Online-Audio sowie DAB+

  • Die Eckdaten der Audionutzung bestätigen die hohe Gesamtleistung der Gattung Radio/Audio.
  • ma Audio (vormals ma Radio) liefert dem Werbemarkt seit 50 Jahren aktuelle Zahlen und Daten über die deutsche Radio- und Audio-Hörerschaft.
  • Die Feldzeit der ma 2022 Audio II beinhaltet Daten aus dem Zeitraum von September 2021 bis März 2022.

agma smallDie Arbeitsgemeinschaft Media-Analyse hat heute mit der Veröffentlichung der ma 2022 Audio II die aktuellen Ergebnisse zur Radio- und Audionutzung in Deutschland vorgelegt.

Als Konvergenzwährung für Radio und Online-Audio enthält die ma 2022 Audio II neben den klassischen Radioangeboten Reichweiten für Online-Audio-Channels und -Kombinationsangebote, Musik-Streamingdienste, User Generated Radios und Konvergenzangebote. Ebenso werden Reichweitenkerndaten zu DAB+ und Online-Audio wie auch Kennziffern zu Podcasts abgebildet.

ma 2022 Audio fb

Ergebnisse der Eckdaten zur Audionutzung in Deutschland:

  • Im Weitesten Hörerkreis (WHK), also in einem durchschnittlichen 4-Wochen-Zeitraum, wird konstant von 94,1 Prozent (ma 2022 Audio I: 93,8 Prozent) der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren mindestens ein klassisches und/oder Online-Audio-Angebot genutzt (Audio Total). Die Hörer bleiben ihren Sendern dabei mit mehr als vier Stunden täglicher Nutzung (Verweildauer: 249 Minuten) auf hohem Niveau treu (ma 2022 Audio I: 254 Minuten).
  • Analog zeigt sich dies in der Nutzung von klassischen Radio-Angeboten: Im WHK wird Radio von 93,4 Prozent der Bevölkerung mit einer Verweildauer von 249 Minuten genutzt (ma 2022 Audio I: 93,5 Prozent / 254 Minuten). Die Tagesreichweite (Mo-Fr) liegt bei 74,5 Prozent (ma 2022 Audio I: 73,9 Prozent).
  • Die Verbreitung über DAB+ hat auch unterjährig eine größere Bedeutung erhalten: So wird DAB+ im WHK von 27,0 Prozent (ma 2022 Audio I: 24,5 Prozent) und insbesondere in der Zielgruppe der 30- bis 59-Jährigen überproportional genutzt (WHK: 30,1 Prozent – ma 2022 Audio I: 27,2 Prozent).
  • Der Verbreitungsweg Online-Audio wird im WHK von 24,5 Prozent (ma 2022 Audio I: 25,4 Prozent) der ab 14-Jährigen genutzt, wobei Online-Audio in der jungen Zielgruppe der 14- bis 29-Jährigen stetig mehr gehört wird (WHK 43,9 Prozent – ma 2022 Audio I: 37,2 Prozent).
  • Auch in der Podcast-Nutzung sind weiterhin Zuwächse zu verzeichnen. So wurden Podcasts von 39,5 Prozent der deutschsprachigen Bevölkerung schon einmal genutzt (ma 2022 Audio I: 36,9 Prozent). In der werberelevanten Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen haben sogar 53,9 Prozent schon einmal Podcasts gehört (ma 2022 Audio I: 50,7 Prozent).
  • Im Rahmen der ma Audio sind seit diesem Jahr die Reichweiten der Audionutzung Gesamt inklusive Podcast auszählbar.

96,8 Prozent der Bevölkerung nutzen mindestens ein Angebot aus dem Audiouniversum innerhalb von vier Wochen (ma 2022 Audio I: 96,6 Prozent). In der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sind es 97,4 Prozent (ma 2022 Audio I: 97,2 Prozent).

Weitere Ergebnisse sind der Tabelle „Eckdaten der Audionutzung“ zu entnehmen. Die ma Audio liefert zudem alle für die Planung benötigten Nutzungswahrscheinlichkeiten und ermöglicht neben klassischer Radioplanung eine konvergente Audioplanung auf einer einheitlichen Datenbasis.


ma 2022 Audio II: Übersicht der Einzelsender

(Gesamte Zielgruppe / Kontakte pro Ø-Std. Mo-Fr / Alle Werte in 1.000)

Nr.Kl. Radiosenderma 2022 Audio IIma 2022 Audio Iabsolut%
1radio NRW1.5771.521+56+3,7
2BAYERN 11.0761.132-56-4,9
3WDR 21.0541.050+4+0,4
4SWR3943917+26+2,8
5NDR 2753808-55-6,8
6ANTENNE BAYERN735748-13-1,7
71LIVE700699+1+0,1
8BAYERN 3615562+53+9,4
9RADIO BOB!421379+42+11,1
10HIT RADIO FFH411454-43-9,5
11SWR4 BW403416-13-3,1
12SWR1 BW364386-22-5,7
13ROCK ANTENNE363298+65+21,8
14radio ffn321352-31-8,8
15MDR SACHSEN305342-37-10,8
16hr4261233+28+12,0
17MDR JUMP245262-17-6,5
18hr3244272-28-10,3
19Klassik Radio231224+7+3,1
20R.SH Radio Schleswig-Holstein222209+13+6,2
21SWR1 RP213204+9+4,4
22Antenne Niedersachsen207171+36+21,1
23Radio Regenbogen207203+4+2,0
24MDR THÜRINGEN201205-4-2,0
25RPR1.192175+17+9,7
26RADIO PSR184201-17-8,5
27bigFM Deutschlands biggste Beats176143+33+23,1
28MDR SACHSEN-ANHALT174169+5+3,0
29hr1171186-15-8,1
30Bayern 2169173-4-2,3
31radio SAW168172-4-2,3
32Radio Hamburg167177-10-5,6
33BR24163165-2-1,2
34Hitradio antenne 1157153+4+2,6
35SWR4 RP157170-13-7,6
36Radio Schlagerparadies155137+18+13,1
37RTL RADIO146125+21+16,8
38Antenne Brandenburg144134+10+7,5
39Ostseewelle HIT-RADIO Mecklenburg-Vorpommern142137+5+3,6
40ENERGY DAB+ National139101+38+37,6
41Radio 7138135+3+2,2
42Berliner Rundfunk 91.4136148-12-8,1
43SUNSHINE LIVE135130+5+3,8
44radioeins129131-2-1,5
45ANTENNE THÜRINGEN129136-7-5,1
46HITRADIO RTL SACHSEN123113+10+8,8
47bigFM Baden-Württemberg123120+3+2,5
4880s80s Radio122105+17+16,2
49Bremen Eins118148-30-20,3
50Radio Brocken11196+15+15,6
51RADIO 21109102+7+6,9
5289.0 RTL105125-20-16,0
53R.SA105107-2-1,9
54Radio Paloma101100+1+1,0
55104.6 RTL100103-3-2,9
56rbb 88.899105-6-5,7
57YOU FM8985+4+4,7
58BB RADIO8889-1-1,1
59Bremen Vier7987-8-9,2
60planet radio7581-6-7,4
61SR 17372+1+1,4
62ENERGY Sachsen7270+2+2,9
63RADIO BOB! rockt Schleswig-Holstein7166+5+7,6
64Fritz6983-14-16,9
6594,3 rs26884-16-19,0
66hr-iNFO6667-1-1,5
67SR 3 Saarlandwelle6471-7-9,9
68Schlager Radio6361+2+3,3
69Regenbogen Zwei6254+8+14,8
70rbb24 Inforadio616100,0
71harmony.fm5949+10+20,4
72LandesWelle Thüringen5769-12-17,4
73GONG 96.3 (München)5751+6+11,8
74105'5 Spreeradio5655+1+1,8
75JAM FM5563-8-12,7
76RADIO SALÜ5456-2-3,6
77STAR FM 87.95248+4+8,3
78Rockland Radio4935+14+40,0
79DIE NEUE 107.74861-13-21,3
80Radio Arabella4861-13-21,3
81ENERGY Berlin4564-19-29,7
82Radio TEDDY4543+2+4,7
83delta radio4445-1-2,2
84Radio Ton444400,0
85die neue welle4345-2-4,4
86Schwarzwaldradio4134+7+20,6
8798.8 KISS FM4147-6-12,8
88BR-KLASSIK4036+4+11,1
89ROCK ANTENNE Hamburg4035+5+14,3
90Radio Paradiso3934+5+14,7
91Klassik Radio Gebiet Berlin3924+15+62,5
92Bremen NEXT3835+3+8,6
93Das neue Radio Seefunk3735+2+5,7
94ENERGY Bremen3738-1-2,6
95JAM FM Berlin3438-4-10,5
96HAMBURG ZWEI313100,0
97egoFM3327+6+22,2
98100,5 DAS HITRADIO.3043-13-30,2
99ENERGY Hamburg2927+2+7,4
100ENERGY Region Stuttgart2833-5-15,2
101HITRADIO OHR2728-1-3,6
102100,6 FluxFM2624+2+8,3
10395.5 Charivari (München)2625+1+4,0
104ENERGY München2536-11-30,6
105Klassik Radio Gebiet Bayern2536-11-30,6
106baden.fm2219+3+15,8
107radio TOP 402221+1+4,8
108bigFM Saarland1918+1+5,6
109Radio Cottbus1211+1+9,1
110Klassik Radio Gebiet Schleswig-Holstein/Hamburg1218-6-33,3
111ROCKLAND1114-3-21,4
112JazzRadio910-1-10,0
113Radio Potsdam68-2-25

ma 2022 Audio II: Zuverlässige Reichweiten für erfolgreiche Markenkommunikation

Radiozentrale logo smallDie Ergebnisse der ma 2022 Audio II bescheinigen eine stabile Audio- und Radionutzung im Vergleich zum Vorjahr. 53,5 Millionen Menschen nutzen täglich (Mo.-Fr.) über 4 Stunden Audioangebote. Radio gewinnt bei den jungen Zielgruppen mit 2,7% überproportional hinzu. Bei Online Audio liegt die Steigerung sogar bei 9,6%.

Aufmerksamkeit zu erlangen ist die große Herausforderung der Zeit. Die Auswertung der neuen ma 2022 Audio II belegt, dass an Audio und Radio kein Weg vorbeiführt, wer Zielgruppen mit seiner Markenkommunikation erreichen will. Denn 94,1% der deutschsprachigen Bevölkerung hört Audio und davon 93,4% klassisches Radio. 53,5 Millionen Menschen nutzen täglich (Mo.-Fr.) über 4 Stunden Audioangebote. Radio konnte im Vergleich zur letzten ma sogar 500.000 Hörer:innen pro Werktag dazu gewinnen.

Ergebnisse der ma 2022 Audio II im Vergleich zu Sommer 2021 (ma 2022 Audio I) (PDF)

In der besonders spannenden, jungen Zielgruppe gewinnt Radio überproportional 2,7% hinzu. Bei Online Audio liegt die Steigerung sogar bei 9,6%. Radio steigert somit über die unterschiedlichen Empfangswege bei den unter 30-Jährigen seine Relevanz.

AUDIO-FACTS 2022 (Bild: ©Radiozentrale)Und auch DAB+ als digitaler Empfangsweg gewinnt weiter an Bedeutung und steigert über alle Zielgruppen hinweg seine Tagesreichweite zweistellig.

Diese Reichweiten, vor allem auch bei den jungen Zielgruppen, werden für die Markenkommunikation zunehmend zum entscheidenden Faktor, da nicht nur Audio insgesamt an Bedeutung gewinnt, sondern auch im Kontext des Voice-Commerce immer wichtiger wird. Hier ist bedeutsam, den Markennamen im auditiven Gedächtnis zu verankern, damit beim Kauf eines Produkts via Voice der richtige Produktname oder Signalwörter im Kopf der Kundin oder des Kunden präsent sind. Denn nur so landet das gewünschte Produkt im virtuellen Warenkorb und nicht ein Konkurrenzprodukt. Um dies zu erreichen und im auditiven Gedächtnis der Kund:innen präsent zu sein, braucht es einen auditiven Markenaufbau, der wiederum nur via Reichweite und steter Wiederholung erreicht werden kann.

Grit Leithäuser (Bild: ©Radiozentrale)
Grit Leithäuser (Bild: ©Radiozentrale)

„Im Zeitalter des Voice-Commerce ist Reichweite der Schlüssel zum Erfolg. Mit der richtigen Audio-Strategie und -Identity sind Radio und Audio das Fundament für erfolgreiche Markenkommunikation, um zur richtigen Zeit und am richtigen Ort die Kaufentscheidung zu beeinflussen“, resümiert die Geschäftsführerin der Radiozentrale, Grit Leithäuser, die stabilen Reichweiten der ma. „Denn nur, wer in den Köpfen der Konsumentinnen und Konsumenten präsent ist, wird es in Zukunft schaffen, die richtigen Sprachbefehle bei der Voice-Bestellung auszulösen.“

Die ma Audio beruht methodisch auf vier verschiedenen Erhebungen: der ma Radio, der ma IP Audio sowie einer Online-Tagebuchstudie und DAB+ Reichweitenstudie und wird immer wieder optimiert. Unabhängige Daten zur Reichweitenforschung im Hörfunk wurden bereits vor 50 Jahren zum ersten Mal ausgewiesen.

Weitere Informationen zum Voice-Commerce in Zusammenhang mit dem auditiven Gedächtnis sind im Whitepaper „Das auditive Gedächtnis“ aufbereitet:

Weiterführende Informationen