Landesweiter DAB+ Multiplex in NRW on air

Mit dem symbolischen Druck auf den grünen Knopf durch Vertreter der beteiligten Unternehmen und Institutionen gingen heute kurz vor 14 Uhr zehn neue Radioprogramme via DAB+ in ganz Nordrhein-Westfalen auf Sendung.

v.l.n.r.: Dr. Tobias Schmid, Direktor Landesanstalt für Medien NRW; Michael Radomski, Geschäftsführer UPLINK Network; Martina Rutenbeck, Geschäftsführerin DIVICON MEDIA; Arnold Stender, Geschäftsführer audio.digital NRW; Nathanael Liminski, Chef der Staatskanzlei des Landes NRW (Bild: ©Marek Schirmer)
v.l.n.r.: Dr. Tobias Schmid, Direktor Landesanstalt für Medien NRW; Michael Radomski, Geschäftsführer UPLINK Network; Martina Rutenbeck, Geschäftsführerin DIVICON MEDIA; Arnold Stender, Geschäftsführer audio.digital NRW; Nathanael Liminski, Chef der Staatskanzlei des Landes NRW (Bild: ©Marek Schirmer)

Weitere sechs Programme werden in den kommenden Wochen und Monaten folgen. Damit haben die Hörer in NRW dann insgesamt die Auswahl von bis zu 60 digitalen Programmen privater und öffentlich-rechtlicher Veranstalter in bester Qualität. Als Sender für den letzten der 16 verfügbaren Programmplätze im neuen DAB+ Ensemble steht jetzt ENERWE HITRADIO fest.

Rheinturm Düsseldorf (Bild: ©Marek Schirmer)
Rheinturm Düsseldorf
(Bild: ©Marek Schirmer)

Im Rahmen der Einschaltfeier auf dem Rheinturm in Düsseldorf haben alle Beteiligten ihre gegenseitige Anerkennung und ihren Dank für die hervorragende Zusammenarbeit in den vergangenen Monaten zum Ausdruck gebracht.

„Ich freue mich sehr, dass wir heute, nach einer rekordverdächtig kurzen Vorlaufzeit, gemeinsam hier stehen und den ersten privaten, landesweiten DAB+ Mulitplex in NRW in Betrieb nehmen können. Mein herzlicher Dank hierfür gilt der Landesanstalt für Medien, der Staatskanzlei NRW, den beiden technischen Dienstleistern DIVICON MEDIA und UPLINK Network sowie natürlich allen Programmveranstaltern“, sagte Arnold Stender, Geschäftsführer der Plattformbetreiberin audio.digital NRW.

Der Chef der Staatskanzlei, Staatssekretär Nathanael Liminski, gratulierte zum Sendebeginn und würdigte das Kooperationsprojekt als einen wichtigen Schritt für Nordrhein-Westfalen: „Der heutige Start des landesweiten privaten DAB+-Multiplexes steht symbolisch für die Stärke der Radiolandschaft in Nordrhein-Westfalen und für den Innovationsgeist aller Beteiligter. Der erste private DAB+ Multiplex ist ein besonderer Beitrag zur Vielfalt im Radio, deren Erhalt und Förderung wichtige Ziele der Landesregierung sind.“

Video vom offiziellen Sendestart im Düsseldorfer Rheinturm

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

„Für uns ist der heutige Tag ein Erfolg auf ganzer Linie: Mehr Radio, mehr Vielfalt, mehr Journalismus in NRW”, so Dr. Tobias Schmid, Direktor der Landesanstalt für Medien NRW. “Mit dem Start des landesweiten DAB+ Multiplex gibt es einen deutlichen Zuwachs an Angebotsvielfalt in NRW, insbesondere aufgrund der landesbezogenen Ausrichtung der Sender. Das umfangreiche Angebot mit 16 verschiedenen Sendern bietet außerdem eine Stärkung des Medienstandorts NRW mit journalistischen Arbeitsplätzen und neu ansiedelnden Unternehmen.“

Ab sofort sind folgende Programme zu empfangen:

  • ANTENNE NRW (ANTENNE NRW GmbH & Co. KG) – Die besten Hits aller Zeiten mit dem Lebensgefühl von NRW für 30- bis 59-Jährige – So klang der offizielle Sendestart um 14 Uhr (mp3).
  • egoFM (RADIO NEXT GENERATION GmbH & Co. KG) – Ein (Jugend)Kulturradio für ein urbanes und individuelles Publikum mit aktueller und richtungsweisender Musik aus allen Genres
  • ENERGY NRW (Radio ENERGY NRW GmbH) – zunächst mit den besten neuen Hits für die junge Zielgruppe in Nordrhein-Westfalen, HIT MUSIC ONLY! Und ab Anfang 2022 dann mit einem deutlichen inhaltlichen Lokalbezug.
  • KISS FM (KISS FM Radio GmbH & Co. KG) – Black Urban Dance für die junge, urbane Zielgruppe unter 30 Jahre
  • kulthitRADIO (Studio Gong NRW GmbH & Co. Studiobetriebs KG) – Interaktives Musikformat mit Kulthits von 1980 bis heute für Musik-affine 30- bis 59-Jährige
  • NOXX (radio NRW GmbH) – Modern-Pop-Musikformat für junge Erwachsene (Hier geht es zum Interview mit Sven Thölen)
  • RADIO 21 – NRWs bester ROCK´N POP (NiedersachsenRock21 GmbH & Co. KG) – Musikalische Unterhaltung für Rock-Liebhaber von 25 bis 55 Jahre
  • Radio TEDDY NRW (Radio TEDDY GmbH & Co. KG) – Das Kinder- und Familienradio für Kinder bis 11 Jahre und deren Familien
  • Schlager Radio (radio B2 GmbH) – Schlager und Informationen für Nordrhein-Westfalen. Außerdem Spiel, Spaß und gute Laune mit aktuellen- und Kult-Schlagern.
  • Radio BollerwagenRadio Bollerwagen (ffn-mediengruppe / Funk & Fernsehen Nordwestdeutschland GmbH & Co. KG) – Xtreme Party Music. Wir spielen rund um die Uhr eure Party-Hits. Von den aktuellen Charts bis zu den größten Party-Krachern aller Zeiten. Bei uns treffen Mickie Krause und Peter Wackel auf AC/DC und Scooter – viel Spaß beim Feiern!

Harald Gehrung zum Sendestart von Radio Bollerwagen in NRW via DAB+

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Die sukzessive Aufschaltung der weiteren Programme ist in den kommenden Monaten geplant:

  • Feelgood Radio NRW (touricast GmbH) – Entspannter Sound für das gute Gefühl ab 40
  • OLDIE ANTENNE (ANTENNE BAYERN GmbH & Co. KG) – Oldies but Goldies aus den 60er, 70er und 80ern!
  • Radio Holiday (The Radio Group Holding GmbH) – Programm, das Urlaubsstimmung vermittelt – mit Gute-Laune-Musik und guten Nachrichten
  • Radio Paradiso (Radio Paradiso NRW gGmbH) – Christliche Inhalte untermalt mit softer Musik der letzten Jahrzehnte und aktuellen Hits für interessierte Hörer zwischen 14 und 49 Jahre
  • SPORTRADIO NRW (SPORTRADIO NRW GmbH) – Unterhaltung und Information für Sportfans zwischen 25 und 55 Jahre
  • Mit ENERWE HITRADIO wurde zudem jetzt auch das 16. Programm des Ensembles festgelegt. Das Angebot des Veranstalters touricast richtet sich an die jüngere Zielgruppe von 14-35 Jahren, die ihren Lebensmittelpunkt in NRW haben.

Um die neuen Programme des landesweiten Multiplex im Kanal 9D empfangen zu können, sollten Hörerinnen und Hörer an ihrem DAB+ Radio einen Sendersuchlauf durchführen. Ein Empfangscheck im Internet gibt ihnen die Möglichkeit zu prüfen, welche DAB+ Programme sie an ihrem Wohnort empfangen können.

Hier klicken, um den Inhalt von www.youtube-nocookie.com anzuzeigen

Auch die Website von audio.digital NRW ist ab sofort online. Unter der Adresse audio.digital finden Interessierte umfassende Informationen zu den Programmen, zum Empfang und zum Unternehmen.