SWR3 New Pop Festival erfolgreich eröffnet

Veröffentlicht am 16. Sep. 2016 von unter Musik

SWR3-NewPop-Festival-LogoGroßer Bahnhof in Baden-Baden: Das „SWR3 New Pop Festival“ wurde am gestrigen 15. September 2016 kurz vor 19 Uhr von Mark Forster im Kurhaus der Stadt eröffnet. Er gab das Startzeichen für drei Tage voller Konzerte und Rahmenprogramm mitten in der südwestdeutschen Kurstadt. Das Festival hat eine wichtige Rolle in Forsters Karriere gespielt: 2012, noch vor seinem großen Durchbruch, gab er als Newcomer beim damaligen „SWR3 New Pop Festival“ sein Konzert in Baden-Baden: „Ich habe mir immer gewünscht hier zu spielen und das war vor vier Jahren das größte Ding, das ich mir vorstellen konnte. Wirklich ein großartiger Moment jetzt hier rumzulaufen und die Stimmung von diesem Festival mitzuerleben“.

Danach ging es für Mark Forster wie für eine ganze andere Reihe von Künstlern und Prominenten direkt ins Festspielhaus zur Aufzeichnung der von Guido Cantz moderierten TV-Musikshow „SWR3 New Pop Festival – Das Special“. Nach dem Grußwort vom Altmeister Udo Lindenberg standen im Rahmen des erstmals an einem Donnerstag veranstalteten „Specials“ aktuelle Musikgrößen wie Imany, Tim Bendzko, Zara Larson sowie ein bestens aufgelegter britischer Womanizer Olly Murs auf der Bühne.

Mark Forster (Bild: ©SWR3)

Mark Forster (Bild: ©SWR3)

Als Höhepunkt des Abends nahm Marius Müller-Westernhagen aus den Händen von Laudator Uwe Ochsenknecht den „SWR3 Lifetime Award“ für sein Lebenswerk persönlich entgegen. Müller-Westernhagen war mit großer Bandbesetzung angereist und spielt einige seiner großen Hits live in der MTV-Unplugged-Version. Die Musikshow wird am 23. September um 23.30 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Das „SWR3 New Pop Festival 2016“ wird am heutigen Freitag und Samstag mit Konzerten von Louane, Matt Simons, Dua Lipa, Walking On Cars, Adesse, The Strumbellas und Sigala fortgesetzt.

Louane am SWR3 NEW POP FESTIVAL 2016 (Bild: ©SWR/Universal")

Louane am SWR3 NEW POP FESTIVAL 2016 (Bild: ©SWR/Universal”)

Auch für Musikfans ohne Konzertticket ist während des ausverkauften dreitägigen „SWR3 New Pop Festivals“ in Baden-Baden einiges geboten: Alle Konzerte werden auf einer großen Leinwand vor dem Kurhaus übertragen. Unplugged-Auftritte mit Künstlern wie Lions Head, Bosse oder Julian Perretta sowie zahlreiche Star-Talks mit Pierre M. Krause können auf der Live-Bühne kostenlos verfolgt werden. Auch „SWR3 Live Lyrix“, Partynächte oder Nightshopping bis 22 Uhr am Freitag und Samstag gehören zum Rahmenprogramm des Festivals in Baden-Baden. Wer die Konzerte lieber von zuhause aus anschauen will, kann sie live auf EinsPlus oder auf SWR3.de verfolgen.

Thomas Jung (Bild: ©SWR3)

Thomas Jung (Bild: ©SWR3)

SWR3 Programmchef Thomas Jung. „Der Höhepunkt des SWR3-Musikjahres ist mit dem Festival erreicht: seit Monaten ausverkaufte Shows, tausende Menschen in der Stadt, SWR3 New Pop noch größer, noch bunter – ich bin begeistert. Elf Stunden Festivalradio täglich, dazu sieben Stunden im Fernsehen auf EinsPlus. Und die digitale Multimedia-Shows gipfelt in einem speziellen innovativen Video-Livestream aus dem Radio-Studio: alle Künstler und Promis lassen sich über alle Smartphones, Tablets etc. erleben. Während im Radio Musik läuft, gehen in diesem Stream die Interviews mit einem zweiten Moderator weiter.”

Das „SWR3 New Pop Festival“ findet 2016 bereits zum 22. Mal statt. Die Popwelle bringt jedes Jahr neue, angesagte Künstler aus dem In- und Ausland auf die Bühnen der Kurstadt Baden-Baden. Diese verwandelt sich während der Festivaltage in eine Musikmetropole, in der Fans den Stars hautnah begegnen können.

Das wird dich auch interessieren:
Radiokonzerte 2016: Musik bindet, Musik verbindet
Imany beim SWR3 New Pop Festival
SWR3 New Pop Festival: Marius Müller-Westernhagen erhält SWR 3 Lifetime Award
Thomas Jung (SWR3): „Radio ist längst nicht mehr nur Audio“

Tags: , ,

Kommentar hinterlassen