DAB+ auch regional: Das werden die Landesmuxe

Veröffentlicht am 13. Mai. 2011 von unter Deutschland

Beim digitalen Hörfunksystem DAB+ werden alle übertragenen Radioprogramme zusammen mit Datendiensten oder Videoinhalten als gemeinsame Pakete übertragen, als sogenannte Multiplexe (kurz: Mux). Der in diesen Tagen am heißesten diskutierte Multiplex ist der Bundesmultiplex, der von 27 Sendestandorten in ganz Deutschland ausgestrahlt werden wird. In ihm haben z.B. die Programme des Deutschlandradios und die von bundesweiten Privatradios wie etwa “Klassikradio” Platz.

Damit auch eine regionale Versorgung mit auf die einzelnen Bundesländer zugeschnittenen Radioprogrammen möglich ist, planen die ARD-Anstalten in Zusammenarbeit mit den Privatradios und dem Deutschlandradio regionale Radiopakete. Dabei wird es sich um gemischte Multiplexe handeln; in den Paketen stecken also sowohl die Sender der ARD-Anstalten als auch die von möglichen privaten Radios. Eine Ausnahme wird Bayern bilden, hier baut der Bayerische Rundfunk derzeit sein eigenes DAB-Netz aus, so dass die zweite Senderbedeckung ausschließlich für Privatradios offen sein wird.

Nach aktuellem Planungsstand werden die regionalen Angebote an folgenden Standorten zu empfangen sein:

Bei dieser Karte handelt es sich um die aktuelle Empfangsprognose für die neuen Regional-Muxe. Eine kürzlich auf dem Digitalradio-Forum in Bonn veröffentlichte Karte enthielt noch nicht alle Sendestandorte. Hier sind nun alle neuen Kanäle und Sendeanlagen zu sehen, wobei jedoch bis zum Startschuss im Sommer wahrscheinlich noch Modifikationen vorgenommen werden, vielleicht auch in puncto Sendeleistung. Unklar ist vor allen Dingen jetzt auch noch, welche Programme tatsächlich auf den gemischten Regional-Muxen zu hören sein werden. Um diese Fragen beantworten zu können startete die Bayrische Landesmedienanstalt kürzlich eine Ausschreibung. In Hessen führte ein Aufruf der dortigen Medienanstalt zu Bewerbungen von Radio FFH, Energy, Radio Bob, Absolut Relax, Radio Horeb und Radio Fortuna.

Weitere Informationen zum Digitalradio-Neustart und den Plänen der einzelnen Radiosender in den kommenden Tagen bei dx aktuell.

Tags: , ,

 

Kommentar hinterlassen