Radio RPR verliert seinen Geschäftsführer

Veröffentlicht am 18. Dez. 2008 von unter Deutschland

RPR1.Christian Mager, Geschäftsführer von Radio RPR, verlässt das rheinland-pfälzische Unternehmen auf eigenen Wunsch zum Ende des Jahres.

Christian MagerDer 41-jährige Betriebswirt hat aus persönlichen Gründen gebeten, seinen Vertrag einvernehmlich aufzuheben. Mager kehrt zurück nach Hamburg, weil er sich beruflich neu orientieren wird. Er hatte im Juni 2005 die Geschäftsführung von Radio RPR übernommen und verantwortete die Hörfunkprogramme von RPR1. und bigFM – Hot Music Radio. Daneben war Mager auch Geschäftsführer der Vermarktungstochter RadioCom S.W. und der Eventagentur Eventlife.

RPR Beiratsvorsitzender Steffen Müller dankte Mager im Namen der Gesellschafter für seine erfolgreiche Arbeit und sein Engagement. Unter seiner Ägide konnte RPR die Marktführerschaft von RPR1. gegenüber SWR3 verteidigen, die Eigenvermarktung ausbauen und mit der Internetplattform myINSIDER RPR zu einem der erfolgreichsten Radiosender im Internet machen.

Der Beirat von Radio RPR hat den bisherigen Beiratsvorsitzenden Steffen Müller, MOIRA Rundfunk GmbH, sowie Joachim Morawietz mit der Geschäftsführung von Radio RPR beauftragt, bis ein Nachfolger für den zum Ende des Jahres ausscheidenden Christian Mager gefunden ist.

Für die Zeit der Interimsgeschäftsführung ruhen die Beiratsmandate von Müller und Morawietz. Als Beiratsvorsitzender fungiert der bisherige Stellvertreter Hans Georg Schnücker, Verlagsgruppe Rhein-Main.

Mit dieser Entscheidung sei sichergestellt, dass Radio RPR in Kontinuität der bisherigen Geschäftspolitik konsequent fortgeführt werde, bis ein neuer Geschäftsführer gefunden sei, kommentierte Hans Georg Schnücker die Entscheidung.

Link:
RPR

Kommentar hinterlassen