Jubiläum 100 Jahre Radio: Besondere Sendungen im BR-Programm

Am 29. Oktober 1923 startete in Deutschland das erste Rundfunkprogramm. Das Jubiläum „100 Jahre Radio“ feiert der Bayerische Rundfunk gemeinsam mit den anderen ARD-Landesrundfunkanstalten und nimmt besondere Sendungen ins Programm: darunter eine Doku-Neuproduktion im BR Fernsehen und mehrere Highlights im Hörfunk auf Bayern 2. Außerdem wird in der ARD Audiothek unter Federführung des BR ein 100-teiliger Podcast zur Geschichte des Hörspiels veröffentlicht. Weitere Infos und unterhaltsame Fundstücke für Radiofans bietet der BR online auf einer zentralen Webseite zum Radio-Jubiläum.

100 Jahre Radio - Zeitreise ins Jahr 1920 Marcus Fahn bei der Produktion zu "100 Jahre Radio" (Bild: © BR/Bogdan Kramliczek)
Marcus Fahn bei der Produktion zu „100 Jahre Radio“ (Bild: © BR/Bogdan Kramliczek)

Die Sendungen in der Übersicht:

BR Fernsehen

Montag, 23. Oktober 2023, 23.15 Uhr
100 Jahre Radio – Eine Liebeserklärung
Autor: Bernhard Graf
ARD Mediathek: bereits jetzt hier vorab abrufbar

Radio lebt. Seit 100 Jahren. Früher scharten sich die Menschen abends um das Empfangsgerät wie um ein Lagerfeuer, heute ist es DAS Begleitmedium durch den Tag: im Bad, in der Küche, im Auto, beim Joggen. Bernhard Graf hat hinter die Kulissen des BR geblickt: Bei Moderatorinnen und Moderatoren im Studio vorbeigeschaut und bei Macherinnen und Machern, die sonst im Hintergrund agieren. In jeder Sequenz spürt man: Menschen, die Radio machen, lieben ihr Medium. Als historische Einbettung erzählt die Doku zugleich das Auf und Ab des Radios im Freistaat: den glorreichen Anfang in den Goldenen 1920ern als „Deutsche Stunde in Bayern“; die Gleichschaltung und den Missbrauch unter dem NS-Regime als „Reichssender München“; die Stunde Null im Zweiten Weltkrieg; den US-amerikanischen Neuanfang als „Radio Munich“ und schließlich die Umwandlung in den Bayerischen Rundfunk als öffentlich-rechtliche Sendeanstalt.

BR Hörfunk

Bayern 2: Dienstag, 24. Oktober 2023, 20.05 bis 21 Uhr
Nachtstudio: „Demokratie der Stimmen. Eine Hommage an das Hören“
Autor: Christian Schüle
Redaktion: Thomas Kretschmer
BR 2023
100 Jahre wird das Radio in Deutschland alt – hat es sich deswegen überlebt? Nein, sagt der Philosoph und Autor Christian Schüle. Sein Radio-Essay über das Hören ist eine Hommage an die Stimme, eine Annäherung an den Wert des Wortes und ein Plädoyer für das gute Sprechen in einer unerhörten Zeit.

Bayern 2: Samstag, 28. Oktober 2023, 8.05 bis 9 Uhr
Bayerisches Feuilleton: „70 Jahre Betthupferl“
Autorin: Susi Weichselbaumer
Generationen von Buben und Mädchen erinnern sich an die Stimme von Schauspielerin Monika Schwarz. Über 40 Jahre lang sagt sie jeden Abend: „Gute Nacht“. Heute erzählen abwechselnd bekannte Namen aus Fernsehen, Film und Theater wie Johanna Bittenbinder, Caroline Ebner oder Luise Kinseher.

Bayern 2: Sonntag, 29. Oktober, 18.00 bis 19.30 Uhr
Live aus dem Haus des Rundfunks, Berlin
ARD Radio Kulturnacht
Max Goldt liest – 100 Jahre Radio
Max Goldt hat neben Büchern auch viele Hörspiele und Hörbücher veröffentlicht. Seit den 1980er-Jahren schreibt Goldt Dramolette in Form von Dialogen oder fiktiven Radiointerviews, die er mit verteilten Rollen liest.

ARD Audiothek 

ab 20. Oktober 2023 bis Juli 2024 immer freitags neue Folgen
100 aus 100: Die Hörspiel-Collection
Der Jubiläumspodcast von ARD und DLF
Ein Fest für das Hörspiel, die Kunstform, die das Radio hervorgebracht hat: 100 kuratierte Hörspiele von den 1920er Jahren bis heute, aus dem Repertoire der Archive von ARD und DLF mit Unterstützung des Deutschen Rundfunkarchivs. Ob Drama, Pop Art, Science-Fiction oder Klassiker – die Hosts Nora Gomringer und Jörg Albrecht präsentieren prägende Produktionen aus allen Dekaden. Viele Hörspiele werden in diesem Podcast zum ersten Mal online zugänglich gemacht, andere werden in einen neuen Kontext gestellt. Ein Muss für alle Hörspiel-Fans!

Zum Start am 20. Oktober werden online sein:

  • „SOS Rao Rao Foyn“ von Friedrich Wolf (RRG 1929)
  • „Die Zikaden“ von Ingeborg Bachmann (NWDR1955)
  • „Apollo Amerika“ von Ferdinand Kriwet (SWF/BR/WDR 1969)
  • „Die Wörter sind böse“ von Rolf Dieter Brinkmann (WDR 1974)
  • „War of the worlds“ (kommentierte Fassung) von Orson Welles (RB 1998)

Weitere vier Hörspiele werden zum 27. Oktober veröffentlicht. Ab 3. November 2023 gibt es wöchentlich bis Juli 2024 jeweils freitags zwei bis drei weitere Folgen.

 Zentrale Webseite
Viele weitere Informationen und spannende Fundstücke aus der Radiogeschichte bietet der BR hier auf dieser Internetseite.

Weitere Aktionen und Events:

Das Schüler-Radio-Projekt Turn On der BR-Medienkompetenzprojekte stand ebenfalls im Zeichen des Jubiläums 100 Jahre Radio – gefragt waren unter anderem Beiträge zur Vergangenheit und Zukunft des Mediums. Zum Projekt und den Preisträgern 2023 gibt es weitere Informationen hier.

Von 10. bis 14. Oktober lädt der Bayerische Rundfunk erstmals zum BR Podcastfestival nach Nürnberg ein: Dabei können die Besucherinnen und Besucher zahlreiche Podcast-Shows live auf der Bühne erleben. Hier finden Sie weitere Informationen. 

Das Programm BR-KLASSIK sendet bereits das ganze Jahr über besondere Sendungen zum Jubiläum „100 Jahre Radio“.

Das Jubiläum „100 Jahre Radio“

Im Aktionszeitraum 7. September bis 29. Oktober 2023 feiert der BR zusammen mit allen Landesrundfunkanstalten der ARD die spannende, teils auch wechselvolle Vergangenheit des Radios, die erfolgreiche Gegenwart und die Zukunftsperspektiven des Mediums Audio.

Quelle. BR

AIR BARMEN