Tag-Archiv: Medienanstalt MV

sunshine live erhält UKW-Frequenz in Stralsund

sunshine live erhält UKW-Frequenz in Stralsund

Veröffentlicht am 31. Mai. 2016 von .

0

Der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern, das Entscheidungsgremium der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, hat auf seiner Sitzung am 25. Mai 2016 beschlossen, dass eine freie UKW-Übertragungskapazität in Stralsund der RNO Rhein-Neckar-Odenwald-Radio GmbH & Co. KG (Berlin) zugewiesen werden kann. Die private, kommerzielle Radioveranstalterin darf ihr Programm sunshine live für die Dauer von zehn Jahren verbreiten.

weiterlesen

Bert Lingnau neuer Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

Bert Lingnau neuer Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

Veröffentlicht am 11. Mrz. 2016 von .

0

Der Journalist Bert Lingnau ist neuer Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV). Er wurde heute offiziell ernannt. Seine Amtszeit beginnt morgen am 12. März 2016.

weiterlesen

Bert Lingnau wird neuer Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

Bert Lingnau wird neuer Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern

Veröffentlicht am 18. Jul. 2015 von .

0

Am 14. Juli 2015 trat der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern (MMV) zu seiner 254. ordentlichen Sitzung in Schwerin zusammen. Er wählte dabei mit der gesetzlich erforderlichen Mehrheit Bert Lingnau (43) zum nächsten Direktor der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern.

weiterlesen

Ahrenshoop: Freie UKW-Frequenz zu vergeben

Ahrenshoop: Freie UKW-Frequenz zu vergeben

Veröffentlicht am 15. Dez. 2014 von .

0

Der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern, das Entscheidungsgremium der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, hat auf seiner Sitzung am 10. Dezember 2014 beschlossen, die frei werdende UKW-Frequenz 103,3 MHz in Ahrenshoop für ein privates kommerzielles Hörfunkprogramm, das täglich 24 Stunden sendet, auszuschreiben.

weiterlesen

Studio Malchin: 10 Jahre Offener Kanal aus der Mecklenburgischen Schweiz

Studio Malchin: 10 Jahre Offener Kanal aus der Mecklenburgischen Schweiz

Veröffentlicht am 26. Jun. 2013 von .

0

Am 1. Juli 2013 blickt das Studio Malchin auf sein zehnjähriges Bestehen zurück. Das Außenstudio des Neubrandenburger Offenen Kanals NB-Radiotreff 88,0 ging am 1. Juli 2003 um 11 Uhr erstmals live auf Sendung. Moderiert wurde die erste Sendung von den beiden Ideengebern des Malchiner Radio-Studios Thilo Morgenstern und Jan Tessin. Der lang ersehnte Wunsch, ein […]

weiterlesen

Offene Kanäle in Mecklenburg-Vorpommern überrascht vom eigenen Erfolg

Offene Kanäle in Mecklenburg-Vorpommern überrascht vom eigenen Erfolg

Veröffentlicht am 06. Jun. 2011 von .

0

Mit der regelmäßigen Media-Analyse erfahren die kommerziellen Radiosender in Deutschland alle Details zu ihren Hörerzahlen. Mithilfe von Telefonumfragen werden diese Daten zweimal im Jahr veröffentlicht. Die Bürgerkanäle können auf diese Zahlen nicht zurückgreifen und wissen daher meist sehr wenig über das aktuelle Hörerverhalten. Im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung wurde am Dienstag, den 31. Mai 2011, […]

weiterlesen

Festivalradio in Neustrelitz auf 92,6 MHz genehmigt

Festivalradio in Neustrelitz auf 92,6 MHz genehmigt

Veröffentlicht am 30. Mrz. 2011 von .

0

Der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern, das Entscheidungsgremium der Medienanstalt M-V, hat auf seiner heutigen Sitzung dem Rostocker Hörfunkveranstalter Kulturnetzwerk e.V. eine Genehmigung erteilt, während des „Immergut-Festivals 2011“ vom 26. bis 29. Mai 2011 in Neustrelitz befristet das „Festivalradio ALMA“ zu veranstalten.

weiterlesen

Veränderte Gesellschafterstruktur bei ANTENNE MV

Veränderte Gesellschafterstruktur bei ANTENNE MV

Veröffentlicht am 30. Mrz. 2011 von .

0

Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern erteilt Ausnahmegenehmigung Der Medienausschuss Mecklenburg-Vorpommern, das Entscheidungsgremium der Medienanstalt Mecklenburg-Vorpommern, hat heute eine Änderung der Gesellschafterstruktur der Antenne Mecklenburg-Vorpommern GmbH & Co. KG mit deutlicher Mehrheit genehmigt. Demnach erhöht sich der Anteil der Gesellschafterin Kurierverlags GmbH & Co. KG (Nordkurier) um 3,5135 Prozent auf 38,0209 Prozent. Laut Rundfunkgesetz Mecklenburg- Vorpommern darf eine Tageszeitung, […]

weiterlesen