RPR1. im 30. Geburtstagsjahr im Aufwind

Veröffentlicht am 02. Mrz. 2016 von unter Pressemeldungen

RPR1.Zufriedene Gesichter beim ersten landesweiten Privatsender Deutschlands: Mit über 1,25 Millionen Hörern pro Tag und über 200.000 Hörern pro Durchschnittsstunde ist RPR1. der erfolgreichste private Hörfunksender zwischen der Südpfalz und Köln. Programmdirektor Karsten Kröger bewertet die heutige Media-Analyse als eine „Bestätigung unserer Strategie zum Heimatsender 2.0“. „Wir freuen uns über den positiven Trend in unserem 30. Geburtstagsjahr. Das haben wir vor allem unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern zu verdanken, die unermüdlich und zukunftsorientiert für den Sender arbeiten“, so Kröger.

Karsten Kröger (Bild: bigFM)

Karsten Kröger (Bild: bigFM/RPR1)

Ein kräftiges Plus von 13,3 Prozent im Vergleich zur letzten Media-Analyse habe es vor allem in der für den Sender wichtigen jungen Zielgruppe gegeben. Bei den Hörern in der Durchschnittsstunde ging es von Montag bis Freitag um 5,4 Prozent nach oben.

Programmdirektor Karsten Kröger weist darauf hin, dass sich RPR1. kontinuierlich zu einem Multichannel Medium entwickelt hat, das seine originäre Radiokompetenz um Online, Musikstreaming und Social Media intensiv ergänzt. Gleichzeitig sei, so Kröger, die regionale Nachrichtenqualität sehr hoch: „Wir sind schnell, gut informiert und punkten bei den Hörern durch interessante Geschichten.“

„Wir sind im Aufwind. Die Programmmannschaft hat gut gearbeitet. Das Ziel bleibt, stärker zu werden als SWR3. Das ist unsere Mission und daran werden wir intensiv als Unternehmen arbeiten“, betont RPR1.-Geschäftsführer Kristian Kropp.

Quelle: Pressemitteilung von RPR1.

Tags: , , ,

Kommentar hinterlassen