Katharina te Uhle gewinnt LfM-Hörfunkpreis

Veröffentlicht am 27. Nov. 2015 von unter Pressemeldungen

radioNRWBei der heutigen LfM-Hörfunkpreis-Verleihung hatte radio NRW-Mitarbeiterin Katharina te Uhle allen Grund, sich zu freuen und zu feiern: Die Redakteurin und Moderation beim Rahmenprogrammanbieter der 45 NRW-Lokalradios wurde für ihre Moderationsleistung in der Sendestrecke „Am Vormittag / Am Mittag“ in der Kategorie „Moderation“ mit dem LfM-Hörfunkpreis ausgezeichnet.

Die Jury lobte den Moderationsstil von Katharina te Uhle, mit dem sie „perfekt die verschiedenen Stimmungen und Anmutungen transportiere, die eine Moderationsstrecke braucht“. Sie moderiere „hörernah, freundlich und mit der richtigen Portion Selbstironie, ohne dabei albern zu wirken“, so die Jury in ihrer Begründung. Sie bringe alle Voraussetzungen für eine ausgezeichnete Moderatorin mit und schaffe jederzeit „den Spagat zwischen sachlich distanziert und fröhlich lebensnah“. Dem Hörer vermittle te Uhle authentisch, dass sie mit Spaß und großer Motivation ihren Job am Mikrofon mache und man sie daher „gerne als Tagesbegleiter an seiner Seite“ hätte, so die Jury weiter.

„Ich freue mich sehr über diesen LfM-Hörfunkpreis und bedanke mich bei der Jury. Es ist ein gutes Gefühl, wenn eine Fachjury deine Art zu moderieren lobt und dich bestärkt, diesen Weg weiter zu gehen. Ein ganz großes Dankeschön geht an meine Kollegen, die mich jeden Tag unterstützen. Diese Sendung entsteht durch Teamarbeit und es ist ein schönes Gefühl, so ein tolles Team an meiner Seite zu haben“, freut sich Preisträgerin Katharina te Uhle.

Katharina te Uhle. Foto: radioNRW

Katharina te Uhle. Foto: radio NRW

„Zu ihrem Gewinn gratulieren wir Katharina te Uhle herzlich. Der LfM-Hörfunkpreis ist eine renommierte Auszeichnung für außergewöhnliche Leistungen und wir freuen uns, dass in diesem Jahr eine Kollegin aus unserem Haus diese besondere Anerkennung erhält“, so Jan-Uwe Brinkmann, Geschäftsführer von radio NRW, dem Rahmenprogrammanbieter von 45 NRW-Lokalradios. „Dieser Preis ist auch ein Beweis dafür, dass es bei einer gelungenen Moderation auf den besten Mix von Inhalten, Unterhaltung, Persönlichkeit und Emotionen ankommt. Dass die Jury diesen Moderationsstil honoriert, freut uns sehr“, ergänzt Sven Thölen, Geschäftsführer von radio NRW. „Der Gewinn dieses Preises ist eine tolle Leistung von Katharina te Uhle und ein zusätzlicher Motivationsschub für das gesamte Team. Er steht für eine außergewöhnlich gute und geschlossene Mannschaftsleistung in diesem Jahr“, fügt Ingo Tölle, Programmdirektor bei radio NRW, hinzu.

Quelle: Pressemitteilung von radio NRW.

Tags: ,

Kommentar hinterlassen