LMS schreibt UKW-Frequenz in Mettlach neu aus

Veröffentlicht am 25. Sep. 2015 von unter Deutschland

LMSWie in Branchenkreisen erwartet wird der Medienrat der Landemedienanstalt Saarland (LMS) die seit über einem Jahr ungenutzte Hörfunkfrequenz 106,1 in Mettlach an der Saar neu ausschreiben. Das beschloss das Gremium am Donnerstag. Anfang des Jahres war die 100-Watt-Frequenz dem Betreiber des benachbarten Radio Merzig zugesprochen worden. Der hatte die Lizenz aber wieder zurückgegeben.

Jetzt heisst es in der Region Saarschleife auf ein Neues. Die bei der Erstausschreibung nicht berücksichtigte „Central FM Medien GmbH“ halte ihre Pläne für einen Touristen- und Ereignissender für diese Ferienlandschaft im Dreiländereck aufrecht. „Wir bewerben uns mit „Radio Saarschleifenland“ erneut“, bestätigte Central FM-Chef Jan Lüghausen der „Radioszene“. Da die Ausschreibung der LMS besonderen Saarland-Bezug verlangt, sieht er für sein Konzept gute Chancen.

Laut Landesmedienanstalt Saarland richtet sich die Ausschreibung an private Hörfunkveranstalter, die ihre Bewerbungen bis zum 5. November 2015, 12 Uhr (Ausschlussfrist) bei der LMS einreichen können. Gehen mehrere Anträge ein und kann zwischen den Antragsstellerinnen und Antragsstellern keine Verständigung erzielt werden, trifft die LMS eine Auswahlentscheidung, bei der die Sicherung der Meinungsvielfalt im Saarland zentrales Kriterium ist. Der Ausschreibungstext wird voraussichtlich am 8. Oktober 2015 im Saarländischen Amtsblatt erscheinen.

Weiterführende Informationen

Zwei Bewerber für UKW-Hörfunkfrequenz Mettlach 106.1 MHz
LMS schreibt UKW-Frequenz in Mettlach aus

 

Tags: , , ,

Kommentar hinterlassen