baden.fm: Klare Worte gegen Fremdenhass

Veröffentlicht am 01. Sep. 2015 von unter Videos

baden.fm

Die ablehnenden und teils gewaltsamen Aktionen gegenüber Flüchtlingen in Deutschland gehörten in den vergangenen Wochen zu den wichtigsten und gleichzeitig besorgniserregendsten Themen. Viele Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens haben deshalb klar Stellung bezogen und sich gegen Fremdenhass ausgesprochen. Auch die Redaktion von baden.fm veröffentlichte nun ein Statement unter der Überschrift “Refugees Welcome”.

“In Zeiten wie diesen zählt jede anständige Stimme”, heißt es in dem Video, das verschiedene Mitarbeiter des Freiburger Radiosenders zeigt, die sich klar gegen Rassismus und Fremdenhass positionieren. Die “dümmsten der Dummen” würden momentan am lautesten schreien, heißt es weiter. Dabei nimmt das Team Bezug auf die Ausschreitungen, die etwa in Heidenau stattgefunden haben und auch an anderen Orten von Asylkritikern und rechten Gruppen unterstützt wurden.

Nächstenliebe, MITeinander, Menschlichkeit und Frieden, DAS wollen wir!#mundaufmachen #refugeeswelcome #nohate #peace

Posted by baden.fm on Montag, 31. August 2015

Gewalt gegen Flüchtlinge, Diskriminierungen und Rassendenken werden in dem Clip abgelehnt: “Egal ob schwarz oder weiß, Moslem oder Jude, homo- oder heterosexuell – Mensch bleibt Mensch. Und jeder Mensch, der unsere Hilfe braucht, verdient sie auch.”

refugees-welcome

baden.fm weist auf seiner Homepage und im laufenden Programm mit einem Spot auf die Aktion hin. Das Video endet mit der Aufforderung an alle Personen, die mit dieser Auffassung nicht übereinstimmen, baden.fm in den sozialen Netzwerken zu “entfreunden” und das Programm abzuschalten.

 

Tags:

Kommentar hinterlassen