Wiener Bezirksblatt startet Online-Radio

Veröffentlicht am 01. Aug. 2013 von unter Österreich, Pressemeldungen

24 Stunden Musikprogramm, Moderation und starke regionale Inhalte runden Crossmedia-Portfolio des Wiener Bezirksblatts ab.

Wiener-Bezirksblatt-200Das Wiener Bezirksblatt entwickelt nach Einführung einer eigenen TV Sendung (Wiener Bezirksblatt TV) auf W24 im Mai 2012 und dem neuen Webauftritt mit starker Social Media-Integration sein Medienportfolio weiter und startet heute, am 1. August 2013, sein eigenes Internetradio. Ab sofort wird das Wiener Bezirksblatt Radio online empfangbar sein und sich wie die Printmarke selbst auf regionalen Content aus den 23 Wiener Gemeindebezirken fokussieren. Geschäftsführer Thomas Strachota kündigt 24 Stunden Musikprogramm, Live-Moderation und hohe Hörer-Interaktion an, die vor allem über Social Media-Kanäle stattfinden soll. Als Zielgruppe möchte Strachota 20- bis 40-jährige Hörer ansprechen und sieht in dem Projekt eine konsequente Weiterführung des multimedialen Content-Angebots.

1,6 Millionen Österreicher hören Online-Radio

Laut einer aktuellen Studie der Radio Marketing Service Austria (RMS) hören bereits 1,6 Millionen Österreicher Internet-Radio, was 22 Prozent der Gesamtbevölkerung im Alter von über zehn Jahren entspricht. 2005 lag dieser Wert noch bei neun Prozent. „Das Wiener Bezirksblatt Radio wird die starke Marke des Wiener Bezirksblatts weiter emotionalisieren, mit Inhalten aufladen und attraktive Werbemöglichkeiten für Wirtschaftstreibende bieten“, kündigt Strachota an. Eine Kooperation mit der RMS Austria im Bereich der Vermarktung ist bereits in Vorbereitung. Bereits im Vorfeld konnten namhafte Kooperationspartner wie ARBÖ, Lucky Car oder die Fahrschulkette drivecompany.cc an Bord geholt werden.

Bezirksblattradio-small

Alex Nausner entwickelt Wiener Bezirksblatt Radio

Alex Nausner (Foto: leisure.at/Chris Singer)

Alex Nausner (Foto: leisure.at/Chris Singer)

Mit der Projektleitung für das Wiener Bezirksblatt Radio wurde Alex Nausner beauftragt, der für Programm, Musik und Redaktion verantwortlich zeichnet. Gemeinsam mit Geschäftsführer Thomas Strachota wird er für den Aufbau des Senders und dessen konsequente Weiterentwicklung verantwortlich zeichnen. „Alex Nausner ist ein erfahrener Radiomacher, der dem Wiener Bezirksblatt zum Erfolg verhelfen wird“, so Strachota.

Alex Nausner, 1976 in Salzburg geboren, heuerte nach der Ausbildung zum Grafiker 1998 bei der Salzburger „Welle 1“ an, wo er die Morning Show moderierte und in der Programmkonzeption tätig war. Parallel dazu moderierte er in der T-Mobile Bundesliga. 2000 wechselte er als Morgenmoderator in die Bundeshauptstadt zum Jugendsender HiT FM. Nach dessen Frequenzentzug ging Nausner als Chef vom Dienst zu Krone Hit, wo er die Morgensendung und die Drive Time gestaltete und moderierte. Nach einer Station bei der Antenne Salzburg als Morgenmoderator und Chef vom Dienst übernahm er 2005 die Morgensendung bei Radio 88.6 in Wien. Zuletzt war Nausner seit 2009 bei der Antenne Wien unter anderem als Morgenmoderator und Programmdirektor tätig. Seit August 2012 kommentiert er die UEFA Champions League auf PULS 4.

 

Tags: , , , , ,

 

Kommentar hinterlassen