Die BöFis im Freudentaumel: R.SA ganz stark zurück

Veröffentlicht am 16. Jul. 2013 von unter Pressemeldungen

RSA-2012_Logo-smallR.SA – Mit Böttcher & Fischer hat nach der heute veröffentlichten Media Analyse (ma) 2013 radio II die kleine Schwäche aus dem Frühjahr eindrucksvoll in einen Erfolg umgewandelt: Der Sender erreicht mit 141.000 Hörern in der Durchschnittsstunde 10.0000 Hörer* mehr als im März. Insgesamt erreicht R.SA knapp 700.000 Hörer pro Tag.**
Wir sind nackt gerodelt, mit den Sachsen Motorrad gefahren und im Regen durch die Oldienacht geschwommen – mehr ging nicht!“, so Thomas Böttcher, Morningshow-Moderator von R.SA und Teil den kongenialen Duos Böttcher & Fischer in einer ersten Reaktion. „Ich bin wahnsinnig stolz auf die Truppe. Es ist schön, dass sich die viele Arbeit heute auszahlt. Jetzt geht’s ab ins Abklingbecken, um Kraft zu tanken für den Herbst“, ergänzt Programmchef Uwe Fischer.

Boris Lochthofen, Geschäftsführer von R.SA, sieht den Sender einmal mehr als Sieger der Herzen im Freistaat: „Aus einer schwierigen Reichweitenlage im Frühjahr so eindruckvoll
zurückzukommen – das macht R.SA so leicht keiner nach. Ich bin stolz auf die BöFis und die ganze hellblaue Mannschaft.“
Basis: Grundgesamtheit = deutschsprachige Bevölkerung ab 10 Jahren
* Media Analyse (ma) 2013 Radio I & Radio II, Hörer in der Durchschnittsstunde, Mo – Fr, 6.00 – 18.00 Uhr
** ma 2013 Radio II, 698.000 Hörer pro Tag, Mo – Fr

Quelle: Pressemitteilung R.SA

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,