PULS erobert die ganz junge Zielgruppe für den BR zurück

Veröffentlicht am 28. Mai. 2018 von unter Pressemeldungen

Im Mai 2013 ging PULS im Radio, im TV und im Netz on Air. Fünf Jahre PULS – ein guter Zeitpunkt für eine Bilanz. Das junge Angebot des BR hat es geschafft, ein verlässlicher, täglicher Begleiter von jungen Menschen im Alter von 18 bis 29 Jahren zu werden – mit einem journalistisch inhaltlich starken und musikalisch besonderen Radioprogramm, mit mehreren thematisch stark zugeschnittenen YouTube- und Social Media Kanälen, mitreißenden Podcasts, innovativen Ideen und gut besuchten Events. Ein weiteres Ziel hat PULS in seiner fünfjährigen Geschichte auch deutlich erreicht: junge Musiker, Macher und Autoren im Programm und mit Events zu fördern. Das alles mit einem klar erkennbaren bayerischen Profil – bei PULS vereinen sich bayerische Tradition, Innovation und Popkultur.

Martin Wagner (Bild: br.de)

Martin Wagner (Bild: br.de)

“Wir freuen uns sehr über die Erfolge von PULS. Gerade im Netz erreichen wir mit intelligenten, gut gemachten und kritischen Reportagen ein großes Publikum. Es ist für uns als öffentlich-rechtliches Medienunternehmen von höchster Bedeutung, von jungen Menschen wahrgenommen und genutzt zu werden, und das gelingt PULS: Wir gehen mit zeitgemäßen Produkten an die Orte, an denen die jungen Menschen sind”, so Hörfunkdirektor Martin Wagner.

PULS Im Radio

Im Radio spielt PULS so viele junge bayerische Bands wie kein anderer Sender. In der Rubrik “Band der Woche” und dem Newcomerförder-Format “Startrampe” stellt die PULS Musikredaktion jede Woche Newcomer in liebevoll inszenierten Videos vor und bietet ihnen im Radio, im TV und im Netz die Möglichkeit, sich einem größeren Publikum zu präsentieren. Dass die Musikredaktion dabei einen guten Riecher beweist, zeigen die Namen, die mittlerweile große Hallen füllen und die PULS schon sehr weit vor deren großen Durchbruch im Programm begleitet hat: z.B. Milky Chance, Frittenbude, Kytes, AnnenMayKantereit oder eRRdeKa. PULS steht aber nicht nur für Musik. Das junge Radioprogramm hat mit rund 25% einen extrem hohen Wortanteil für ein junges Programm und vertieft besondere Themen auch in zweistündigen Feature-Sendungen. Über 1 Million junge Menschen haben PULS allein im 1. Quartal 2018 schon gehört. Und auch mit Medienpreisen wurde das junge Radio des BR bereits vielfach ausgezeichnet: neben dem Deutschen Medizinjournalismus Preis und dem Medienpreis Bildungsjournalismus, aktuell auch mit dem Radiokulturpreis der GEMA.

PULS-Podcasts

Auch im Bereich Podcasts hat PULS die richtigen Themen angepackt. Mit “Einfach machen” begleitet das junge Programm interessante Menschen, die das tun, was Sie wirklich wollen, auch wenn das oft zu einer hindernisreichen Berg- und Talfahrt gegen die Vernunft wird. Mit “Im Namen der Hose” hat PULS einen Sex-Podcast entwickelt, in dem zwei Moderatorinnen offen und direkt über ihre persönlichen “oh ja”- und “oh no”-Momente beim Sex reden. Die PULS-Podcasts erreichen auf Spotify pro Folge regelmäßig mehrere zehntausend Klicks mit Spitzenwerten von über 50.000 Hörern pro Folge. In den Apple Podcast Charts waren die Podcasts mehrere Wochen auf Topplatzierungen gelistet. Den PULS Rap-Podcast “Schacht & Wasabi” wird es in ein paar Wochen auch als Alexa Skill für Smart Speaker geben, genauso wie das Radioprogramm von PULS inklusive Abfragemöglichkeit und weiteren Infos zu den gespielten Künstlern.

Thomas Müller (Bild: BR)

Thomas Müller (Bild: BR)

Thomas Müller, Redaktionsleiter von PULS: “Ich danke dem PULS Team, das es immer wieder schafft, mit innovativen Ideen, Ansprache auf Augenhöhe und einem super Gespür für die richtigen Themen, PULS als Heimat für die angepeilte Zielgruppe der 18 bis 29-Jährigen zu etablieren. PULS versucht immer so unaufgeregt, echt und nahbar wie nur möglich zu sein. Der Austausch und die Interaktion mit der Zielgruppe ist uns ein echtes Anliegen – und sicher auch ein wichtiger Teil des Erfolgs.”

PULS-Events

Auch in der analogen Welt ist PULS zum Freund der User geworden und begleitet Sie auf die besten Festivals und Events in Bayern. Mit dem PULS Open Air, das dieses Jahr bereits zum dritten Mal stattfindet, hat das junge Programm des BR mit rund 10.000 Besuchern ein liebevolles und optisch einmaliges Festival in einer besonderen Location etabliert: Auf Schloss Kaltenberg spielen 60 Bands auf fünf Bühnen. Neben großen Namen wie Kraftklub dieses Jahr gibt es auch viele bayerische und internationale Newcomer zu entdecken. Das PULS Open Air – aus dem bayerischen Festivalsommer nicht mehr wegzudenken. Internationalen Ruf genießt das bereits seit über 10 Jahren etablierte PULS Festival im BR Funkhaus und das Schwesterfestival in Erlangen. Auch hier gibt PULS noch unbekannten Acts aus Bayern und der Welt die Chance, neben internationalen Durchstartern auf einer Bühne zu stehen.

Am 31. Mai feiert PULS den fünften Geburtstag mit seinen Hörern: Im Radioprogramm laufen dann die 100 besten Songs der letzten fünf Jahre. Die Titel gibt es in einer PULS-Liste auch auf Spotify zum Nachhören.

 

Quelle: BR-Pressemitteilung

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,