Fußball-Radio 90elf holt Günter Netzer

Veröffentlicht am 17. Mrz. 2012 von unter Deutschland

Günter Netzer, Wilfried Mohren, Florian Fritsche (Bild: 90elf)

Günter Netzer, Wilfried Mohren, Florian Fritsche (Bild: 90elf)

[Pressemeldung] Seine Analysen und Kommentare sind ebenso legendär wie seine fußballerische Klasse: Fußballexperte Günter Netzer wird künftig für Deutschlands Fußball-Radio 90elf seine treffsicheren Analysen ins Mikro sprechen. Gemeinsam mit Reporter Wilfried Mohren (54) wird Netzer (67) zu ausgewählten Spielen im 90elf-Kultkanal zu hören sein.

Mit einer der traditionsreichsten Begegnungen im deutschen Fußball starten Netzer & Moh- ren bei 90elf: Borussia Mönchengladbach gegen Bayern München im DFB-Pokalhalbfinale am 21. März 2012 live und in voller Länge aus dem Mönchengladbacher Borussia Park. „Ich beobachte 90elf schon eine ganze Weile. Was das 90elf-Team so exzellent auf die Beine stellt, geht nur mit echter Leidenschaft. Hier wird Fußball in vollen Zügen gelebt. Das ist es, was zählt. Ich freue mich sehr, künftig öfter mit Wilfried Mohren hinterm Mikro zu sitzen und mit 90elf in die Offensive zu gehen“, sagt Günter Netzer zu seinem Engagement bei 90elf.

Der gebürtige Mönchengladbacher wird für 90elf nicht nur im Kultkanal Spiele kommentieren sondern auch regelmäßig als Experte im Programm zu hören sein. „Wir sind sehr stolz, dass wir Günter Netzer für 90elf gewinnen konnten. Wohl jeder unserer Hörer kennt seine spitzen Analysen. Günter Netzer vereint deutsche Fußballgeschichte und Fachwissen wie kein Zweiter. Unsere Hörer dürfen sich schon jetzt auf einmalige Fußballberichterstattungen freuen“, verspricht Florian Fritsche, Geschäftsführer des 90elf-Veranstalters REGIOCAST DIGITAL. „Günter Netzer ist nach Manni Breuckmann und Wilfried Mohren in dieser Saison schon der 3. prominente Neuzugang bei 90elf. Damit spielen wir nicht nur mit den Hörerzahlen sondern auch personell in der 1. Liga“, freut sich Fritsche.

Die Reportagen von Günter Netzer und Wilfried Mohren sind neben der Verbreitung per Internet (www.90elf.de), das WLAN-Radio oder die mobilen 90elf-Smartphone-Apps auch im Digitalradio empfangbar.

Kommentar hinterlassen

Tags: , , , ,