RADIO 21 feiert größten Hörerzuwachs in der Sendergeschichte

Veröffentlicht am 09. Mrz. 2011 von unter Pressemeldungen

Radio 21 - Wir spielen was wir wollenMit einem Hörer-Plus von 30,8 % erzielte RADIO 21 bundesweit eine der größten Zuwachsraten bei der heute veröffentlichten Medien-Analyse. RADIO 21-Geschäftsführer Steffen Müller freut sich mit dem gesamten Team, dass die Programm-Strategie des „wir spielen was wir wollen“ aufgegangen ist. „Als wir Ende des Jahres von der Niedersächsischen Landesmedienanstalt den Preis für den besten „Radio-Claim“ erhalten hatten, war dies eher eine Auszeichnung von Experten. Heute haben wir den Radio-Oscar von den Hörern erhalten und das freut uns noch mehr“, bedankt sich Müller bei den RADIO 21-Fans. Offensichtlich sei der neue Mix aus Rock- und Kult-Pop ein Konzept, das immer mehr Niedersachsen anspricht. „Wir sind mit knapp einer Million Hörern eine echte Alternative im niedersächsischen Radiomarkt geworden“ meinte Müller.

R21_Team

Team v.l.n.r. Steffen Müller (Geschäftsführer), Katharina Kuttig (Redaktion), Annette Radüg (Moderatorin), Oliver Peral (Moderator/Programmchef), Jens Babian (Marketing-/Vertriebsleitung), Sven Schubert (Nachrichten/Redaktion), Frederic Schmitz (Moderation)

Freuen wird sich auch Hannover 96-Präsident Martin Kind, der Mitte letzten Jahres gemeinsam mit Steffen Müller und dem Möbelunternehmer Robert Andreas Hesse, Garbsen in den niedersächsischen Privatsender eingestiegen ist. Programmdirektor Oliver Peral zieht deshalb auch einen Vergleich zu der Bundesligamannschaft aus Hannover. Wir hatten uns Hannover 96 als Vorbild genommen und das ist aufgegangen, meinte der der 43-jährige.

RADIO 21 ist im Jahr 2000 als dritter privater Hörfunksender in Niedersachsen gestartet und bietet unter dem Claim „wir spielen was wir wollen“ eine Rock-orientierte Programm-Alternative zu den bereits im Markt befindlichen Radiosendern.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,