Radio Hamburg checkt das Gehalt der Norddeutschen

Wie viel verdienen die Hamburger, Niedersachsen und Schleswig-Holsteiner? Ab sofort checkt Radio Hamburg zusammen mit den Influencern Nico und Lea vom Instagram-Kanal „Gehalt in Deutschland“ die Gehaltszettel der Norddeutschen in verschiedenen Berufen im großen Radio Hamburg Gehaltscheck.

Geld Euro Scheine fb

Blick in die Gehaltszettel der Norddeutschen

Einmal wöchentlich checkt die Radio Hamburg Morningshow mit Christian „Stübi“ Stübinger, Alicia Alvarez und John Ment zusammen mit Nico und Lea die Gehaltsauszüge der Norddeutschen. Dabei gibt es einen Blick quer durch verschiedene Berufsgruppen und Qualifikationslevel sowie einen Branchenvergleich samt dem Vergleich verschiedener Bundesländer. Ausgewertet werden zu Beginn Ausbildungsberufe wie Verkäufer/in im Einzelhandel, Fachkraft für Lagerlogistik oder Kraftfahrzeugmechatroniker/in. Ab Mitte Februar sind dann auch Jobs wie Polizist bei der Stadt Hamburg, Altenpfleger, Straßenbauer oder Tierarzt mit dabei.

Social Media Top-Thema im Radio

„Mit dem Radio Hamburg Gehaltscheck werfen wir einen faszinierenden Blick in die Gehaltslandschaft der Norddeutschen und bringen einen der derzeit angesagtesten Social Media Kanäle ins Radio“, betont Radio Hamburg Programmleiter Niklas Naujok. „Durch die einzigartige Kooperation mit den renommierten Influencern Nico und Lea von „Gehalt in Deutschland“ ermöglichen wir unseren Hörern nicht nur spannende Einblicke in die deutsche Gehaltslandschaft, sondern bieten ihnen einen echten Mehrwert für ihr eigenes Berufsleben. Wir freuen uns sehr darauf, gemeinsam mit Nico und Lea sowie unserer Morningshow-Crew das Thema Geld ein Stück weit zu enttabuisieren und mehr Transparenz zu schaffen.“

Die Experten von „Gehalt in Deutschland“

Über den Instagram-Account „Gehalt in Deutschland“ spricht im Moment ganz Deutschland. Täglich veröffentlichen die Schwarzenbeker Nico und Lea echte Gehaltszettel bei Instagram und TikTok und erreichen damit Millionen Aufrufe.

„Das Thema Geld ist eines der größten Tabuthemen in Deutschland. Gerade in Bezug auf das Thema Gehalt! Genau das wollten wir ändern. Neben dem Ziel, offener darüber zu sprechen, wollten wir die Arbeitnehmerposition stärken. Durch Einblicke in andere Gehälter desselben Berufs, ist die eigene Verhandlungsposition gestärkt. Das Veröffentlichen von Gehaltsabrechnungen ist mittlerweile auf unseren Social Media Kanälen zu einer Bewegung geworden. Umso mehr freuen wir uns zusammen mit Radio Hamburg das Thema auch abseits von unseren Social-Media-Kanälen einem noch größeren Publikum näherbringen zu können. Wir sind schon sehr gespannt, wie der Gehaltscheck bei den Hörern ankommen wird“, so die beiden Influencer.

John Ment, Alicia Alvarez und Stübi im Radio Hamburg-Studio (Bild: © Inga Sommer/Radio Hamburg)
Radio Hamburg Morningshow im April 2023 (Bild: © Inga Sommer/Radio Hamburg)

Feste Rubrik in der Radio Hamburg Morningshow und in den sozialen Netzwerken

Den großen Radio Hamburg Gehaltscheck mit den Experten von „Gehalt in Deutschland“ gibt es ab sofort immer mittwochs mit einer neuen Ausgabe um 8:40 Uhr in der Radio Hamburg Morningshow mit „Stübi“, Alicia Alvarez und John Ment. Begleitend dazu veröffentlicht Radio Hamburg bei Instagram, Facebook, YouTube und TikTok ein passendes Reel mit den Gehaltsexperten und Morningshow-Moderator „Stübi“.

Quelle: Radio Hamburg

Weiterführende Informationen

AIR BARMEN