Hans Blomberg wechselt von 104.6 RTL zu JAM FM

Der langjährige Nachmittags-Moderator von 104.6 RTL, Hans Blomberg, wechselt zum 1. Februar 2024 zu JAM FM, das sich ebenfalls im RTL Audiocenter Berlin am Kurfürstendamm befindet. Das gab er heute auf seinem Instagram-Channel bekannt. Seine Moderationsschiene am Nachmittag soll laut radioforen.de 104.6 RTL-Moderator Chris Hartmann übernehmen.

Hans Blomberg (Bild: © RTL Audio Center Berlin)
Hans Blomberg (Bild: © RTL Audio Center Berlin)

Hintergrund: 104.6 RTL möchte 2024 einen neuen Akzent am Nachmittag setzen. Das Ende der Hans Blomberg Show wurde bereits im April 2023 beschlossen. „Die Tatsache, dass ich trotzdem noch bis zum 22. Dezember auf Sendung war zeigt, welches vertrauensvolle und freundschaftliche Verhältnis zwischen RTL und mir besteht. Immerhin haben wir exakt 11 Jahre miteinander ausgehalten und waren immer noch verliebt. Und 104.6 RTL hatte kein Problem damit, dass ich regelmäßig fremdgegangen bin, u.a. zu 89.0 RTL. Tolle Beziehung! Deshalb gab es auch Überlegungen, weiterhin irgendwie zusammenzuarbeiten, wir konnten uns aber nicht auf beiderseitig zufriedenstellende Rahmenbedingungen einigen. Passiert den besten Paaren!“, so Hans Blomberg gegenüber RADIOSZENE.

Hans Blomberg: „Zu meiner neuer Show nur so viel: Da rappelt’s richtig im Karton…“

Hans Blomberg (Bild: Privat/Instagram)
Hans Blomberg (Bild: Privat/Instagram)

Eigentlich wollte Blomberg sich nach dem RTL-Ende aus der Radiowelt zurückziehen: „Auch auf die Gefahr, dass ich mein bester Kunde gewesen wäre, gab es konkrete Ideen, eine Bierbar in Lettland zu eröffnen. Das überraschende Angebot von JAM FM Programm Manager Andreas Frutiger, eine Show nach meinen Vorstellungen konzipieren zu dürfen, hat mich aber so wuschig gemacht, dass ich noch während des ersten Treffens zugesagt habe. Nachfolgende Meetings mit dem JAM FM Kreativ-Team um Patrick Malessa haben mir bestätigt, dass ich in JAM FM mein perfektes neues Betreutes Wohnen gefunden habe! Außerdem wurde mir zugesichert, dass ich mit 27 noch nicht zu alt für den jungen Sender bin.“, so Blomberg weiter.

Was wir für eine Show bei JAM FM erleben dürfen, beschreibt Hans so: „Zu meiner neuer Show nur so viel: Da rappelt’s richtig im Karton… um mal in Jugendsprache zu sprechen. Ich freue mich auf die internationale Pressekonferenz Mitte Januar, bei der JAM FM und ich mehr über das nie dagewesene Konzept verraten werden. In dem Sinne: Wer liebt dich ganz? Nur der Hans!“

Vor ca. 7 Jahren wechselte Radiolegende Thomas Koschwitz von 104.6 RTL zu 105’5 Spreeradio, woraufhin Blomberg seine Nachmittagsshow übernahm (RADIOSZENE berichtete). „Die Hans Blomberg Show“ wurde 2016 mit dem Deutschen Radiopreis ausgzeichnet.

Hans Blomberg begann seine Radio-Karriere 1992 bei Radio Lippewelle Hamm und erlangte beim Niedersächsischen Privatsender radio ffn größere Bekanntheit, wo er von 1997 bis 2002 am Nachmittag „Die Hans-Blomberg-Show“ moderierte. Im November 2002 wechselte er dann als „Morgenhans“ zu bigFM nach Stuttgart, wo er die Morgenshow moderierte. Zwischenzeitlich war er auch bei planet radio, 98.8 KISS FM. 89.0 RTL und Radio Regenbogen zu hören.

Mit 3.072 Sendestunden im Jahr 2016 ist Hans Blomberg (39) der Radiomoderator, der in Deutschland die meiste Zeit on air war.
Mit 3.072 Sendestunden im Jahr 2016 ist Hans Blomberg (39) der Radiomoderator, der in Deutschland die meiste Zeit on air war.

Die neue tägliche Show von Hans Blomberg startet am 1. Februar 2024 auf JAM FM. Zuschauer-Tickets gibt es ab 22. Januar 2024.


Bei 104.6 RTL startet Chris Hartmann mit „Chris am Nachmittag“ täglich von 14-19 Uhr ins neue Jahr

Chris Hartmann im 104.6 RTL-Studio (Bild: © 104.6 RTL)
Chris Hartmann im 104.6 RTL-Studio (Bild: © 104.6 RTL)

Christian Hartmann (29) moderiert bereits seit sieben Jahren für den Sender, unter anderem sonntags die RTL Top 40 als „Chartmann Chris Hartmann“. Seine Radio-Laufbahn begann er bei Energy Hamburg. Er wohnt mit seiner Freundin in Berlin-Spandau und engagiert sich privat bei der Freiwilligen Feuerwehr.

„Chris ist ein großes Talent“, so Programmdirektor Arno Müller. „Wir planen viele frische Elemente: unter anderem jeden Freitag ab 15 Uhr die offiziellen deutschen Airplaycharts – die meist gespielten Songs im deutschen Radio und einen Wochenendstart. Ich freue mich auf seine Shows.“

Arno Müller im Studio (Bild: © 104.6 RTL)
Arno Müller im Studio (Bild: © 104.6 RTL)

Zur neuen Herausforderung sagt Chris Hartmann: „Ich liebe diesen speziellen Vibe am Nachmittag und freue mich sehr darauf! Unsere Hörerinnen und Hörer in den Feierabend zu pushen und sie dann nach Hause zu begleiten, macht mir unglaublich viel Spaß. Mit den Talk-Abouts des Tages, vielen Call-Ins, Stars. Als leidenschaftlicher Autofahrer sag ich‘s mal so: Anschnallen und 104.6 RTL anmachen!“

Chris übernimmt die tägliche Nachmittags-Drive-Time von Hans Blomberg, der im RTL Audio Center Berlin verbleibt und neue Aufgaben übernehmen wird. Marc Haberland, Geschäftsführer vom RTL Audio Center Berlin: „Wir danken Hans für elf erfolgreiche Jahre bei 104.6 RTL und wünschen ihm für seine neue berufliche Aufgabe viel Erfolg!“

Weiterführende Informationen

XPLR: MEDIA Radio-Report