Wedel Software

Markus Haas übernimmt zusätzlich Regulierungsfragen für ANTENNE BAYERN GROUP

Markus Haas, seit 2019 als Leiter Recht und Einkauf bei der ANTENNE BAYERN GROUP, übernimmt ab sofort zusätzlich den Bereich Regulierung sowie medienpolitische Aufgaben.

Markus Haas (Bild: © ANTENNE BAYERN GROUP)
Markus Haas (Bild: © ANTENNE BAYERN GROUP)

Der Jurist Markus Haas ist mit sofortiger Wirkung als Leiter Recht und Regulierung (Head of Legal and Regulatory) für die gesamte ANTENNE BAYERN GROUP ernannt.

„Komplexer werdende Fragestellungen bei juristischen Aspekten wie Rundfunk- und Werberegulierung, Auffindbarkeit und Vermarktung von Audioangeboten auf digitalen Plattformen, Public Value-Inhalte, Datenschutz und Datenökonomie sowie medienpolitische Herausforderungen erfordern klare Antworten. Für die Zukunft werden auch Themen im Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz wie beispielsweise Kennzeichnungspflicht oder verwertungsrechtliche Themen zu klären sein. Markus unterstützt unser Management-Team hervorragend mit seiner strategischen Expertise. Insofern ist es folgerichtig, dass sein Verantwortungsbereich auch gegenüber externen Stakeholdern ausgeweitet wird“, erklärt CEO Felix Kovac. „Gleichzeitig ist mit seiner Berufung gewährleistet, dass wir in medienpolitischen Gremien und Verbänden bestens vertreten sind.“

Felix Kovac (Bild: © Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk APR)
Felix Kovac (Bild: © Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk APR)

Markus Haas ist Vorsitzender der Fachgruppe „Digitale Plattformen“ bei der Arbeitsgemeinschaft Privater Rundfunk (APR). Er vertritt die ANTENNE BAYERN GROUP bei der APR, VBRA – Vereinigung Bayerischer Rundfunkanbieter e.V., der Verwertungsgesellschaft Corint Media sowie der Aus- und Fortbildungseinrichtung MEDIASCHOOL BAYERN für Nachwuchs-Medientalente in Deutschland.

Quelle: ANTENNE BAYERN GROUP

Weiterführende Informationen