Neues MDR JUMP-Format „Fundbüro der Liebe“

Das „Fundbüro der Liebe“ von MDR JUMP ist eröffnet! Wöchentlich erzählen Menschen aus Ostdeutschland, darunter der Dresdner Schauspieler und Autor Eric Stehfest, ihre ganz persönlichen Lovestorys. Immer dienstags ab 17 Uhr gibt es eine berührende Geschichte auf mdrjump.de und dem YouTube-Kanal „Fundbüro der Liebe“.

Neues MDR JUMP-Format „Fundbüro der Liebe“ (Bild: MDR JUMP)
Neues MDR JUMP-Format „Fundbüro der Liebe“ (Bild: MDR JUMP)

Egal ob Rosenkrieg oder Happy End: Im „Fundbüro der Liebe“ sammelt MDR JUMP Geschichten über Herzklopfen und Herzschmerz, aber auch die ganz großen Lovestorys. Jede Woche erzählt eine Person ihre Liebesgeschichte und bringt dazu etwas Persönliches mit, das die Story noch nahbarer macht: Welche Geschichte verbirgt sich wohl hinter einem Trabi, einem Waffeleis oder einem Feuerwehrschlauch?

Fundbüro der Liebe: Von der Jugendliebe 2.0 bis zum Rosenkrieg mit Happy End

Den Anfang macht Dustin aus Schönebeck in Mecklenburg-Vorpommern. Mit 15 verliebt er sich Hals über Kopf in Karo. Es kommt zum ersten Kuss. Doch dann macht sie plötzlich nach vier Wochen Schluss. Jahre später sehen sich die beiden wieder: Haben sie eine zweite Chance? Dustins Geschichte ist bereits auf mdrjump.de und YouTube zu sehen.

Dustin im Fundbüro der Liebe (Bild: MDR JUMP)
Dustin im Fundbüro der Liebe (Bild: MDR JUMP)

Auch Eric Stehfest erzählt in einer der kommenden Folgen seine ganz persönliche Liebesgeschichte. Erst die Liebe zu Edith befreite den Dresdner aus der Drogensucht. Wie genau kam es dazu, und was hat ein Talisman damit zu tun?

Eric Stehfest erzählt in einer der kommenden Folgen seine ganz persönliche Liebesgeschichte. (Bild: MDR JUMP)
Eric Stehfest erzählt in einer der kommenden Folgen seine ganz persönliche Liebesgeschichte. (Bild: MDR JUMP)

Willi aus Ottendorf-Okrilla erzählt von seinem Outing, nachdem er mit Manuel seine große Liebe kennengelernt hat. Und Nicole aus Gotha lässt den Rosenkrieg mit der Ex-Freundin ihres Marios Revue passieren, der dann doch ein glückliches Ende nahm. All das und weitere berührende Liebesgeschichten werden im „Fundbüro der Liebe“ gelüftet.

Das „Fundbüro der Liebe“ ist eine Produktion von DRIVE beta im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks. Verantwortliche Redakteurin ist Claudia Schmidt.

Quelle: MDR

AIR BARMEN