Radio Niederösterreich langfristig stabiler regionaler Marktführer

Veröffentlicht am 22. Jul. 2010 von unter Pressemeldungen

Radio-NiederoesterDas zweitbeste Ergebnis in den Vergleichszeiträumen der letzten Jahre dokumentiert die hohe Publikumsakzeptanz für Radio Niederösterreich und ist für ORF Niederösterreich-Landesdirektor Norbert Gollinger “Bestätigung und Ansporn zugleich”.

Im ersten Halbjahr 2010 erreicht Radio Niederösterreich einen Marktanteil von 30%, die Tagesreichweite liegt bei 29,5% (Bevölkerungsgruppe 10plus, Montag bis Sonntag). Damit ist Radio Niederösterreich weiterhin der mit Abstand erfolgreichste Regionalsender im Einzugsgebiet. Insgesamt entfallen in Niederösterreich 80% aller gehörten Radio-Minuten auf die Senderflotte des ORF.

“Der Programm-Mix aus Information, Service und Unterhaltung bewährt sich; darüber hinaus schätzen die Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher vor allem auch die Lokalkompetenz, die vielen Berichte aus allen Regionen des Landes und die Nähe zum Publikum”, sagt ORF-Landesdirektor Norbert Gollinger zum aktuellen Radiotest. “Für uns ist das Bestätigung und Ansporn zugleich, weiterhin ein besonders verlässlicher und seriöser elektronischer Begleiter durch den Tag für ganz Niederösterreich zu sein”.

* “35plus”: Marktführer im Bundesland

In der für den ORF Niederösterreich wichtigsten Zielgruppe der über 35jährigen bleibt Radio Niederösterreich jedenfalls unangefochten der meistgehörte Sender im Bundesland. Mit einem Marktanteil von 37% (Montag bis Sonntag) liegt Radio Niederösterreich hier vor dem Hitradio Ö 3 an der Spitze – auf alle ORF-Radios entfallen mit 84% Marktanteil 5,6 mal so viel gehörte Radiominuten als auf alle privaten Radiosender zusammen.

Nicht zuletzt weist der Radiotest für das 1. Halbjahr 2010 auch bei den 14- bis 49jährigen einen stabilen Verlauf aus – der Marktanteil liegt Montag bis Freitag weiter bei 15%, die Tagesreichweite beträgt 17,8%. In dieser Zielgruppe erreichen alle ORF-Radios gemeinsam einen Marktanteil von 73%.

Kommentar hinterlassen

Tags: , ,