Die neue ARD Audiothek: Relaunch für neue Rubriken und einfachere Bedienung

Veröffentlicht am 18. Okt. 2021 von unter Deutschland

App und Webversion mit Design-Update und neuen kuratierten Themen wie „Leben“ und „Musik entdecken“

ARD Audiothek

100.000 Beiträge und Podcasts, übersichtlich kuratiert in 20 Rubriken: Nach einem umfangreichen Relaunch ist die neue ARD Audiothek für ihre Hörer:innen jetzt noch intuitiver und einfacher nutzbar. Die ARD Audiothek ist die zentrale Streaming- und Podcast-Plattform aller Radiowellen der Landesrundfunkanstalten und des Deutschlandradios, für mobiles Hörvergnügen und ganz ohne Werbung. In der aktuellen Version gibt es mehr Fläche für die vielfältigen Inhalte der Sender, eine größere Übersichtlichkeit und verständlichere Zugänge. Damit gehen die Macher:innen vor allem auf Feedback und Wünsche der Nutzerschaft ein.

Channelmanager Thomas Müller: „Umfassende Kuratierung der Inhalte“

Thomas Müller, Channelmanager ARD Audiothek: „Unser Ziel ist es, das breite Spektrum an Inhalten aller ARD-Sender und des Deutschlandradios in der gemeinsamen Audiothek sichtbarer, übersichtlicher und leichter auffindbar zu machen. Wir bieten ein umfassendes Angebot von Audio-on-demand und Live-Inhalten aus der ARD sowie exklusive Inhalte. Zudem ist die Form der Kuratierung bei uns wesentlich umfassender als bei anderen Plattformen.“

Thomas Müller (Bild: ©SWR/BR/Markus Konvalin)

Thomas Müller (Bild: ©SWR/BR/Markus Konvalin)

Neue Rubriken und täglich neue Inhalte: „Leben“, „Politik & Hintergrund“, „Musik entdecken“

In rund 20 Rubriken sind die Themen der ARD Audiothek jetzt übersichtlich sortiert. Die neue Rubrik „Leben“ bündelt vielfältige gesellschaftliche Themen von LGBTIQ über Rassismus bis zu junger Unterhaltung. Neu ist die Zusammenlegung der Publikumsmagneten „Hörspiel & Lesung“, um ab sofort auch alle fiktionalen Inhalte thematisch sortiert anzubieten. „Politik & Hintergrund“ bietet in der aktuellen Version noch mehr Tagesaktualität und Hintergrundwissen als bisher; beliebte Rubriken wie „Wissen“ und „Corona“ werden von der Redaktion laufend aktualisiert und ergänzt. Die neue ARD Audiothek bietet zudem mehr Musik: Die gesamte Bandbreite von Klassik über Hip-Hop, Jazz und Volksmusik bis hin zu Rock und Independent gibt es in der Rubrik „Musik entdecken“.

Favoriten, Sammlungen und Bundesliga-Livestreams

Ankerpunkt auf der Startseite ist der Navigationspunkt „Entdecken“, der zum Stöbern animieren soll. Unter „Entdecken“ finden sich Dossiers, die die Redaktion der ARD Audiothek zu aktuellen oder zeitlosen Themen, Trends oder besonderen Ereignissen zusammenstellt. Unter „Unsere Favoriten“ werden herausragende Episoden aus den beliebtesten Genres aufgeführt. Eigens für bestimmte Interessen oder Hörsituationen angelegte Sammlungen haben dort ebenfalls ihren Platz. Auch kulturelle Livestreams wie etwa Konzerte sind in naher Zukunft geplant. Die Fußball-Bundesliga kann man bereits seit der laufenden Saison mit allen Spielen der 1. und 2. Liga in voller Länge live in der ARD Audiothek verfolgen.

„Sonntag 20:15 Uhr – Der Podcast zu Tatort und Polizeiruf“ - ab 17. Oktober in der ARD Audiothek (Bild: ©SWR/Kai Müller)

„Sonntag 20:15 Uhr – Der Podcast zu Tatort und Polizeiruf“ – ab 17. Oktober in der ARD Audiothek (Bild: ©SWR/Kai Müller)

Neue Hörspiele und Podcasts im Herbst

Hörspiel- und Podcast-Fans können im Herbst zahlreiche Highlights in der ARD Audiothek entdecken. Die Hörspielserie „Der Paartherapeut“, der Podcast „Mission Klima – Lösungen für die Krise“ und George Orwells Klassiker „1984“ in einer neuen, vierteiligen Hörspiel-Fassung gehören ebenso zum Portfolio wie „Alles wird anders“, der neue Klavierpodcast des Pianisten Igor Levit, und das exklusive Konzert „Friends of Clueso“ des Sängers Clueso. Zu den weiteren Attraktionen des Monats zählen neue Staffeln des True Crime-Podcasts „Im Visier“, von Bastian Pastewkas Erfolgspodcast „Kein Mucks“ und von „Check Pod“, dem Wissenspodcast mit Checker Tobi. Brandneu sind zudem der Podcast „Sonntag 20:15 Uhr“ zum „Tatort“ und „Polizeiruf 110“ sowie die 27-stündige Hörbuchfassung von Maxim Billers Roman „Biografie“.

Klavier-Podcast mit Igor Levit - Unter dem Titel „Alles wird anders“ (Bild: ©BR/Matthias Heuermann)

Klavier-Podcast mit Igor Levit – Unter dem Titel „Alles wird anders“ (Bild: ©BR/Matthias Heuermann)

Highlights im Herbst – Übersicht

„Check Pod“, Kinder-Wissenspodcast, zweite Staffel (BR): Checker Tobi entdeckt die Welt nicht nur im Fernsehen, sondern jetzt auch als Podcast. Die aktuelle Ausgabe gibt es immer eine Woche vor der TV-Ausstrahlung in der ARD Audiothek

Checker Tobi im Studio bei den Aufnahmen für den neuen Podcast "CheckPod". (Bild: ©BR/Markus Konvalin)

Checker Tobi im Studio bei den Aufnahmen für den neuen Podcast „CheckPod“. (Bild: ©BR/Markus Konvalin)

Igor Levits Klavierpodcast: Variationen (BR): Unter dem Titel „Alles wird anders“ widmet sich die neue Staffel des Klavierpodcasts dem Thema Variationen. Die Reise geht von Bachs Goldberg- über Beethovens Diabelli-Variationen bis in die Gegenwart.

Konzert „Friends of Clueso“ (MDR): Seit 20 Jahren gestaltet Clueso die deutsche Musikszene. In der Reihe „Friends of…“ spielt er ein exklusives Konzert und hat zahlreiche Überraschungsgäste dabei.

„Der Paartherapeut“, Hörspielserie (RB): Ein Wiederhören mit dem Paartherapeuten Klaus Kranitz (Jan Georg Schütte). Eine Improvisation in mehreren Szenen sorgt für Furore.

„Im Visier“, True Crime-Podcast, dritte Staffel (rbb): Spektakuläre Fälle spannend erzählt. Uwe Madel und Teresa Sickert nehmen sich Kriminalfälle aus Berlin und Brandenburg vor, die heute noch unter die Haut gehen.

„Sonntag 20:15 Uhr – Der Podcast zu Tatort und Polizeiruf“ (SWR/WDR). In dem neuen Audio-Angebot sprechen die Hosts Visa Vie und Philipp Fleiter mit Gästen und Expert:innen über die Themen der gerade ausgestrahlten TV-Krimis.

„Biografie“ (SWR), Lesung: Maxim Billers Roman ist eine wilde Achterbahnfahrt zwischen staatstragenden Ereignissen und privaten Kapriolen, meisterhaft gelesen von Samuel Finzi.

Demnächst in der ARD Audiothek

Ab 28.10.: Bastian Pastewka „Kein Mucks“, dritte Staffel (RB): Bastian Pastewka ist Schauspieler und Nerd: sein Faible für historische Hörspiele hat zu „Kein Mucks“ geführt. Die neue Staffel des Erfolgspodcasts.

„Kein Mucks!“ - der Krimi-Podcast mit Bastian Pastewka. Dritte Staffel ab 28. Oktober in der ARD Audiothek (Bild: ©RB/Boris Breuer)

„Kein Mucks!“ – der Krimi-Podcast mit Bastian Pastewka. Dritte Staffel ab 28. Oktober in der ARD Audiothek (Bild: ©RB/Boris Breuer)

Ab 29.10.: „Mission Klima – Lösungen für die Krise“, Podcast (NDR): Ein Schiff, das mit „grünem“ Alkohol fährt. Ein Stadtteil, in dem das klassische Auto fast überflüssig wird. Das Podcast-Team besucht mutige Menschen mit inspirierenden Ideen und spricht mit renommierten Expert:innen.

Ab 29.10.: „1984“, Hörspiel (BR): Der Klassiker von George Orwell in einer neuen, vierteiligen Hörspiel-Fassung als Podcast.

Die ARD Audiothek gibt es als App fürs Smartphone und Tablet, für Sprachassistenten sowie als Web-Version unter ARDaudiothek.de. Die Angebote sind kostenfrei. Die Federführung für die Audiothek innerhalb der ARD hat der SWR.

Quelle: ARD

Weiterführende Informationen

Tags: , ,