ARD-Audiothek 2021: mehr Musik und mehr Aktuelles für Audio-Fans

Veröffentlicht am 16. Mrz. 2021 von unter Deutschland

Neue Inhalte: Musiksendungen aus dem ARD-Hörfunk sowie aktuelle Information / Neue Rubriken und neue Funktionen der App im Sommer

ARD-Audiothek 2021 (Bild: ©SWR/Thorsten Hein)

ARD-Audiothek 2021 (Bild: ©SWR/Thorsten Hein)

Fans und Entdecker*innen von Audio-Angeboten können sich auf eine erhebliche Ausweitung der Inhalte in der ARD-Audiothek freuen: Dort wird künftig die gesamte Bandbreite der Angebote aus dem ARD-Hörfunk zu finden sein. Im Bereich der aktuellen Information mit Hintergründen und Zusammenfassungen sowie bei der Musik wird die Plattform deutlich ausgebaut. Dazu zählen zahlreiche Musiksendungen, die bislang noch nicht in der App zur Verfügung stehen. Mit neuen kuratierten Rubriken werden die Inhalte noch besser präsentiert und leichter auffindbar gemacht. Im Sommer wird es über die App erstmals personalisierte Empfehlungen geben, bei denen die Wünsche der User*innen im Fokus stehen.

Klassik- und Popsendungen aus allen Radioprogrammen der ARD

Klassik, Jazz und Pop spielen zukünftig eine große Rolle in der App. Ein wichtiger Baustein ist der Aufbau eines Klassikbereichs, bei dem neben musikjournalistischen Inhalten auch viele Werke großer Komponist*innen auf Abruf verfügbar sein werden, aufgenommen von den Orchestern und Ensembles der Landesrundfunkanstalten. Die aktuelle und populäre Musik wird mit eigenen Formaten vertreten sein, aber auch mit einer Zusammenstellung vieler Musikformate aus den Radioprogrammen der ARD-Sender.

„Angebote für alle Altersgruppen und vielfältige Interessen“

Verantwortlich für die Umsetzung ist Thomas Müller, seit November 2020 beim Südwestrundfunk (SWR) als Channel Manager zuständig für die gesamte ARD-Audiothek. Müller kümmert sich vor allem um Aufbau und Weiterentwicklung des großen Angebots: „Wir wollen die Plattform zur ersten Anlaufstelle für die Audio-Inhalte der ARD machen. Daher stellen wir sie für alle Altersgruppen und deren vielfältige Interessen in der App und als Stream im Web zur Verfügung. Auch die Möglichkeit zum Download wird es häufig geben.“

Thomas Müller (Bild: ©SWR/BR/Markus Konvalin)

Thomas Müller (Bild: ©SWR/BR/Markus Konvalin)

Die ARD-Audiothek – mobil und werbefrei

Die ARD-Audiothek ist die gemeinsame Streaming- und Podcast-Plattform aller Radiowellen der in der ARD vereinten Landesrundfunkanstalten und des Deutschlandradios. Seit November 2017 sind dort die besten Wortbeiträge mobil abrufbar, ganz ohne Werbung: schon jetzt nahezu 90.000 Beiträge und Podcasts. Die ARD-Audiothek gibt es als App fürs Smartphone und Tablet sowie als Web-Version für Notebooks und PCs unter www.ardaudiothek.de. Die App wurde bereits mehr als 1,8 Millionen Mal heruntergeladen (Stand: 1.3.2021).

Die ARD-Audiothek gibt es in allen gängigen App Stores und online auf www.ardaudiothek.de

Quelle: ARD-Pressemeldung

Tags: ,