SWR3: „New Pop – Das Special” mit Zoe Wees und Rag’n’Bone Man

Veröffentlicht am 07. Sep. 2021 von unter Musik

Nathan Evans wird bei der TV-Show „New Pop – Das Special“ auf der Bühne stehen. (Bild: © SWR/Universal)

Nathan Evans (Bild: © SWR/Universal)

Nach der pandemiebedingten Pause im vergangenen Jahr wird es im Rahmen des „SWR3 New Pop“ 2021 wieder die große TV-Show „New Pop – Das Special“ geben. Am Samstag, 18. September begrüßt Moderator Guido Cantz Weltstars und viele der bekanntesten deutschen Künstler:innen im Baden-Badener Festspielhaus. Auf der Bühne stehen unter anderem Zoe Wees, Rag’n’Bone Man, Alice Merton, Wincent Weiss und Nathan Evans. Zudem setzt der Radiosender bekannte Traditionen des „SWR3 New Pop“ fort: so wird die Band Fury in the Slaughterhouse aus Hannover als ein Höhepunkt der Show in diesem Jahr als „SWR3 Pioneer of Pop“ ausgezeichnet. Das „Special“ wird am 24. September 2021 um 23:45 Uhr im Ersten ausgestrahlt.

Pioneer of Pop (Bild: SWR)

Pioneer of Pop (Bild: SWR)

Gegenüber RADIOSZENE erläutert SWR3-Programmchef Thomas Jung vor dem Hintergrund gestiegener Inzidenzwerte den Stand der Vorbereitungen: „In Baden-Württemberg ist der Inzidenzwert ja derzeit ohnehin nicht der alleinige Wert. Das Land bereitet derzeit eine neue Corona-Verordnung vor, dem Vernehmen nach soll es eine Ampellösung geben, die je nach Belegung der Intensivkapazitäten verschiedene Einschränkungen für Ungeimpfte beinhaltet. Wir sind in einem engen, sehr konstruktiven Austausch mit dem Sozialministerium und haben die Zusage – vorbehaltlich, dass sich die pandemische Lage nicht maßgeblich verschlechtern sollte -, dass wir das SWR3 New Pop 2021 durchführen können.

Thomas Jung Programmdirektor SWR 3 (Bild: ©SWR)

Thomas Jung Programmdirektor SWR 3 (Bild: ©SWR)

Das freut uns insbesondere, als wir dies als wichtiges und maßgebliches Signal seitens SWR3 nicht nur an die Hörerinnen und Hörer und New Pop Fans, sondern gerade auch an die Künstler, Managements und Labels werten, dass es ein „new normal“ geben kann. Ziel von SWR3 ist es stets, auch die (inter)nationale Musikszene zu unterstützen. Das können wir dieses Jahr unter dem Hashtag #zusammenhaltenfürdiekultur tun – darüber freuen wir uns und sind auch ein bisschen stolz darauf, dass wir frühzeitig den Mut hatten, diesen wirklich steinigen Weg zu gehen.“

 

„Ziel von SWR3 ist es stets, auch die (inter)nationale Musikszene zu unterstützen“

 

SWR3-Musikchef und „New Pop“-Veranstaltungsleiter Gregor Friedel ergänzt: „Wir haben, seitdem wir die Entscheidung getroffen haben, das New Pop dieses Jahr durchzuführen, die Hygienekonzepte in den einzelnen Venues wiederholt an die neuen Verordnungen des Landes Baden-Württemberg angepasst. Zugute kam uns hier, dass die Planungen für die Veranstaltung zu Lockdown-Bedingungen begannen und wir entsprechend der neuen Verordnungen immer wieder im Sinne der Veranstaltung anpassen konnten. Trotzdem haben wir, nicht zuletzt aufgrund der dynamischen Lage, nie das „Größtmögliche rausgeholt“, sondern haben stets so geplant, dass etwaige Einschränkungen keine zu großen Auswirkungen auf die Veranstaltung haben dürften.

Gregor Friedel (Bild: ©Stephanie Schweigert)

Gregor Friedel (Bild: ©Stephanie Schweigert)

So haben wir die Grundhygienekonzepte nur in der Anzahl der Besucher:innen angepasst, das heißt erhöht, jedoch nur in einem Maße, dass wir deutlich unter 50 Prozent der regulären Kapazitäten der Spielstätten bleiben. Ein Problem, das wir nur kurzfristig lösen können wäre, wenn es eine neue Verordung mit einer 2G-Regelung geben würde, da natürlich alle Tickets fürs New Pop bereits zugelost wurden. Wir haben die Interessenten darüber informiert, dass wir uns hier an die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Corona-Regelungen halten müssen und müssen dann halt entsprechend vor Ort maximal flexibel reagieren. Ich bin aber leise zuversichtlich, dass die meisten Hürden bereits in den vergangenen Wochen genommen wurden und wir am 16. September mit dem New Pop nach heutiger Planung starten können.“

SWR3 Musik (Bild: ©SWR)2021 findet das „SWR3 New Pop“ bereits zum 26. Mal statt. Auch diesmal werden wieder neue Talente und angesagte Künstler:innen aus dem In- und Ausland live für SWR3 Hörer:innen spielen. Bedingt durch die Corona-Pandemie wird ein flexibles Hygiene-Konzept für die Sicherheit der Besucher:innen, Künstler:innen sowie Mitwirkenden sorgen. Teil des Konzepts ist unter anderem eine neue Open-Air-Bühne, auf der einige Konzerte stattfinden werden. Zudem setzen das Festspielhaus und das Kurhaus entsprechende Hygienekonzepte beim „SWR3 New Pop“ um. Zu sehen sind alle Konzerte im Video-Livestream auf www.SWR3.de sowie im Anschluss im SWR Fernsehen und in der ARD Mediathek.

Ausstrahlungstermine 2021

SWR3 New Pop Festival Logo

Das Erste

24.09.2021, 23:45 Uhr – „New Pop – Das Special”

SWR Fernsehen

Jeweils in der Nacht von Montag auf Dienstag um 00:30 Uhr strahlt das SWR Fernsehen folgende Konzerte aus:

  •  04.10.2021: Tom Gregory und Sigrid
  • 11.10.2021: Álvaro Soler und Dotan
  • 18.10.2021: Celeste, Griff
  • 25.10.2021: Zoe Wees und Giant Rooks
  • 01.11.2021: Rag’n’Bone Man, Wrabel und Tom Grennan

Bildunterschrift: Nathan Evans wird bei der TV-Show „New Pop – Das Special“ auf der Bühne stehen. © SWR/Universal

Tags: , , ,