Nationaler Hörfunk weiter auf Erfolgskurs

Veröffentlicht am 13. Jul. 2010 von unter Pressemeldungen

Bestes bisheriges Ergebnis für Deutschlandradio Kultur

Die Ergebnisse der Media-Analyse 2010/II bestätigen den Erfolgskurs des Deutschlandradios.

deutschlandradio

Die Ergebnisse der Media-Analyse 2010/II bestätigen den Erfolgskurs des Deutschlandradios.

Einen erneuten Zugewinn und damit das beste bisherige Ergebnis kann das Programm Deutschlandradio Kultur bei den täglichen Hörern verzeichnen. 453 000 Hörer schalten Tag für Tag (Montag bis Freitag) das Kulturprogramm des Nationalen Hörfunks ein.

Der Deutschlandfunk stabilisiert sich auf hohem Niveau. Er ist nach wie vor das bekannteste Radioprogramm in Deutschland. Das Informationsprogramm des Nationalen Hörfunks wird von rund 1,5 Mio. Hörern täglich eingeschaltet.

DRadio Wissen, das im Januar gestartete Wissensprogramm des Deutschlandradios, das ausschließlich digital über DAB, Kabel, Satellit und per Internet verbreitet wird, ist noch nicht in die Media-Analyse integriert.

Die stellvertretende Deutschlandradio-Intendantin Karin Brieden sagte zum Ergebnis der Media-Analyse: „Die Hörerinnen und Hörer wissen gerade in politisch brisanten Zeiten fundierte Berichterstattung und tiefgründige Analyse zu schätzen. Hier liegen die Stärken unserer drei nationalen Hörfunkprogramme. Die Hörerzahlen könnten noch deutlich höher sein, wenn Deutschlandradio endlich über eine flächendeckende technische Verbreitung verfügen würde.“

Auch hier gebe es jedoch eine positive Entwicklung, sagte Karin Brieden weiter. Zum einen seien inzwischen die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass es Anfang 2011 zu einem Neustart des Digitalen Hörfunks auf Basis des DAB-Systems kommen könne. Zum anderen erhalte Deutschlandradio eine starke neue UKW-Frequenz in Nordrhein-Westfalen. Ab dem 2. August 2010 können über den Sender Langenberg (96,5 MHz) mehr als zehn Millionen Hörer unser bundesweites Kulturprogramm Deutschlandradio Kultur empfangen.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,