Radio Bern1 geht in den Verbund der CH Media

Veröffentlicht am 27. Okt. 2020 von unter Schweiz

Die Zürichsee Medien AG verkauft Radio Bern1 nach intensiver Prüfung verschiedener Interessenten per 1. Januar 2021 an CH Media.

Radio Bern1 hat sich in den vergangenen acht Jahren unter dem Dach der Zürichsee Medien AG sowohl finanziell als auch in der Gunst der Hörerschaft sehr positiv entwickelt. Das Privatradio unter der Leitung von Peter Scheurer lieferte erfreuliche Unternehmensergebnisse und war in der letzten Hörererhebung der Mediapulse das meistgehörte Privatradio im Konzessionsgebiet und der Stadt Bern.

Die Zürichsee Medien AG hat während den letzten 12 Monaten verschiedene Kaufanfragen für Radio Bern1 erhalten. “Der Verkauf von Radio Bern1 war nicht vorgesehen. Nach reiflicher Überlegung und intensiver Prüfung der Anfragen haben wir uns trotzdem zum Verkauf an CH Media entschlossen. Radio Bern1 kann sich innerhalb der neuen Eigentümerin noch besser weiterentwickeln”, sagt Beat Lauber, Verwaltungsratspräsident der Zürichsee Medien AG. Für Peter Scheurer, Geschäftsleiter von Radio Bern1 steht die Strategie im Zentrum: “CH Media betreibt eine innovative, regionale Radio- und Medienstrategie, davon kann Radio Bern1 profitieren”.

Das "Guete Morge Bärn"-Team (Bild: ©RADIO BERN1)

Das “Guete Morge Bärn”-Team (Bild: ©RADIO BERN1)

Peter Scheurer und alle Mitarbeitenden von Radio Bern1 werden von der CH Media übernommen. Damit ist auch die Weiterführung der erfolgreichen Arbeit als regionales Privatradio im Grossraum Bern garantiert.

Nach der Konzessionsübertragung im nächsten Jahr, welcher das Bakom noch zustimmen muss, wird Radio Bern1 in die grösste private Radiogruppe der Schweiz mit den Radios Argovia, Radio 24, Radio Pilatus, Radio FM1, Radio 32, Radio Melody sowie Virgin Radio Switzerland eingebunden. Die Zürichsee Medien Gruppe konzentriert sich zukünftig in Stäfa auf die Vermarktung von Fachmedien und ihr Immobilienportfolio und in Rapperswil auf den erfolgreichen Betrieb von Radio Zürisee.

Tags: , ,