„NDR 2 Soundcheck Neue Musik – Das Festival 2020“ in Göttingen abgesagt

Veröffentlicht am 29. Mai. 2020 von unter Deutschland

NDR2 Soundcheck Neue Musik FestivalDas diesjährige Festival „NDR 2 Soundcheck Neue Musik“, das vom 17. bis 19. September stattfinden sollte, muss auf Grund der Corona-Lage abgesagt werden. Die bereits verkauften Tickets für das Finale „Musikszene Deutschland“ in der Lokhalle können ab Montag, 8. Juni, bei den Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Dort wird der Kaufpreis erstattet.

„Wir sind natürlich sehr traurig, aber die Gesundheit der Besucherinnen und Besucher und aller, die zum Gelingen des Festivals beigetragen hätten, hat für uns oberste Priorität“, sagt Torsten Engel, Programmchef von NDR 2. „Darüber hinaus lässt sich im Moment nicht abschätzen, ob das generelle Verbot von Großveranstaltungen über den 31. August hinaus verlängert wird.“ Und Göttingens Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler erklärt: „Natürlich hätten wir das Festival gern im September in Göttingen erlebt. Die Absage schmerzt auch uns, aber selbstverständlich hat die Sicherheit der Gäste absoluten Vorrang.“

Rolf-Georg Köhler und Torsten Engel kündigen das NDR 2 Soundcheck Neue Musik Festival 2017 an _ Verwendung honorarfrei (c)Axel Herzig

NDR2 – Soundcheck neue Musik das Festival

Auch organisatorische Aspekte spielten eine Rolle bei der Absage. Viele Künstlerinnen und Künstler, die für das Soundcheck-Festival in Göttingen vorgesehen waren, stammen aus dem europäischen Ausland oder den USA. Nach heutigem Stand ist davon auszugehen, dass einige Acts ihren Auftritt in Göttingen wegen möglicher Reisebeschränkungen hätten absagen müssen. Einige Bands hatten darüber hinaus signalisiert, dass sie in diesem Jahr auf Grund der Corona-Lage in ihrem Heimatland bleiben möchten.

Mit Blick auf 2021 steigen NDR 2 und die Stadt Göttingen schon jetzt in die Planung ein. Der NDR steht vor gewaltigen finanziellen Herausforderungen. Davon ist auch die NDR Media GmbH betroffen, die Werbezeiten im Programm von NDR 2 vermarktet und das Festival als Veranstalter durchführt.

„Wir werden deshalb in den kommenden Monaten die Konzeption überarbeiten, um eine Kostenreduktion zu erzielen“, sagt Torsten Engel. „Darüber hinaus suchen wir neue Partner, die sich auch finanziell an dem Festival beteiligen“, so Engel. Oberbürgermeister Rolf-Georg Köhler bekräftigt: „Die Stadt Göttingen wird diese Suche tatkräftig unterstützen, wir arbeiten gemeinsam und partnerschaftlich für den Erhalt dieser großartigen Veranstaltung. Ob uns dies am Ende tatsächlich gelingt, können wir aber heute noch nicht absehen.“

Quelle: NDR

Tags: , , , , , , ,