Radiotest bestätigt: Radio ist das am meisten und am intensivsten genutzte Medium

Veröffentlicht am 23. Jul. 2015 von unter Österreich, Pressemeldungen

Stabile Werte für Privatradio, sinkende Tendenz für Mitbewerb

VOEP-smallDer aktuelle Radiotest für das 1. Halbjahr 2015 zeigt es deutlich: Radio ist das am häufigsten genutzte Medium in Österreich. Vier von fünf Menschen hierzulande (79,8%) schalten täglich ihr Radio ein. Damit ist Radio weiterhin die Gattung mit der höchsten Tagesreichweite.

Auch im Hinblick auf die Nutzungsdauer weist der Radiotest Höchstwerte für das Radio auf, wird es doch jeden Tag durchschnittlich weit über drei Stunden (193 Minuten) gehört. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ist dieser Wert sogar um 2 Minuten angestiegen.

Ähnlich hohe Nutzungswerte weist nur das Fernsehen auf, das täglich 174 Minuten gesehen wird. Damit liegen die beiden Mediengattungen Radio und TV in der Nutzungsintensität weit vor dem Internet (83 Minuten) und den Tageszeitungen (rund 30 Minuten).

Für die Privatradiobranche weist der aktuelle Radiotest stabile Werte im Vergleich zum Vorjahreszeitraum auf: Der Marktanteil aller österreichischen Privatradios in der werberelevanten Zielgruppe betrug im 1. Halbjahr 2015 33% (1. Halbjahr 2014: 33%), die Tagesreichweite stieg geringfügig auf 37,3% (1. Halbjahr 2014:
37,0%). Der Mitbewerb weist im Gegensatz dazu in beiden Kategorien eine leicht sinkende Tendenz auf.

Corinna Drumm

Corinna Drumm

Corinna Drumm, Geschäftsführerin des VÖP: “Radio ist einer der beständigsten Begleiter der Österreicherinnen und Österreicher. Das wissen wir nicht nur aus dem täglichen Kontakt mit unseren Hörerinnen und Hörern. Auch der Radiotest bestätigt diesen Befund ganz klar. Das macht das Radio zu einem wichtigen Teil jeder Werbekampagne. Die Privatradios sind dabei ein verlässlicher Partner der Werbekunden, erreichen sie durch ihre Vielfalt doch eine Vielzahl unterschiedlichster Personen.”

 

Quelle: Pressemeldung zum Radiotest 2015 1. Halbjahr

Tags: , , ,

Kommentar hinterlassen