rbb verstärkt Engagement bei Digitalradio-Verbreitung

Veröffentlicht am 28. Dez. 2011 von unter Pressemeldungen

Mit dem 1. Januar strahlt der Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) Digitalradio nicht nur vom Sender Berlin/Scholzplatz, sondern auch vom Senderstandort Berlin-Alexanderplatz aus. Vom gleichen Zeitpunkt an verbreitet der rbb neben seinen eigenen sechs Radioprogrammen und Funkhaus Europa zusätzlich auch die Programme Bayern 2, BR Kultur, mdr Jump, SWR 3 und WDR 2 digital über diese beiden Senderstandorte.

„Damit leistet der rbb seinen Beitrag zur Einführung von Digitalradio in unserer Region. Die weitere Entwicklung hängt jetzt vom Erfolg der Angebote und von der Akzeptanz der neuen Verbreitungsform ab“, sagt Nawid Goudarzi, Direktor Produktion und Betrieb des rbb. Zusammen mit den drei Programmen von Deutschlandradio und 10 privaten/kommerziellen Angeboten sind im Ballungsraum Berlin dann insgesamt 25 Digitalradio-Programme mit den entsprechenden Begleitdiensten im neuen Standard DAB+ zu empfangen.

Vorteile der digitalen Übertragungstechnik sind neben der guten Tonqualität und dem stabilem Empfang auch bei mobiler Nutzung die Darstellung von Zusatzdaten auf entsprechend ausgestatteten Empfängern, wie z. B. Verkehrsinformationen, Wetterkarten, aktuelle Nachrichten etc. Einfache Digitalradioempfänger nach dem neuen DAB+ Standard sind im Handel bereits ab ca. 50 Euro erhältlich.

Tags: , , ,

 

Kommentar hinterlassen