Wedel Software
Thomas Koschwitz, Moderator der hr1-Morningshow "Koschwitz am Morgen", verabschiedet sich zum Ende des Jahres in den Ruhestand. (Bild © hr/Tanja Greitens)

hr-Radiolegende Thomas Koschwitz geht in den Ruhestand

Thomas Koschwitz, Moderator der hr1-Morgensendung „Koschwitz am Morgen“, verabschiedet sich zum Ende des Jahres in den Ruhestand. Mitte Dezember startet der Kultmoderator ein letztes Mal mit seinen Hörerinnen und Hörern in den Tag, mit einer Finalshow voller Überraschungen. Eine Ära […] weiterlesen

Das Team von "hr1-Koschwitz am Morgen": Thomas Koschwitz (Mitte) mit Bastian Korff und Simone Reuthal. Nicht im Bild: Mathies Hohm. (Bild: © hr/hr1)

Thomas Koschwitz hört Ende des Jahres bei hr1 auf

Zeit für Veränderung: Radiolegende Thomas Koschwitz moderiert noch bis Mitte Dezember die hr1-Morningshow „Koschwitz am Morgen“, dann startet er in den nächsten Lebensabschnitt. „Das waren fünf sensationelle Jahre, aber jetzt möchte ich mehr Zeit für meine wunderbare Frau, meine Familie […] weiterlesen

Werner Reinke im hr1-Studio (Bild: © hr/privat)

Radio-Köpfe: Werner Reinke (hr1) 

Er war Mann der ersten Stunde bei hr3 im Jahr 1972. Vor allem in Hessen und Umgebung gehört er bei seinen Hörern fast schon zur Familie. Manch ein Hörer spekuliert bis heute, wie genau er aussehen mag. Die Nähe zu und der Austausch mit den Hörern, das ist die Art Radio, die Werner Reinke (76) liebt. Unser Mitarbeiter Hendrik Leuker hat ihn nach seiner hr1-Sendung „Reinke am Samstag“ im hr-Funkhaus im Frankfurter Dornbusch besucht und bat ihn zum Gespräch.

hr1-Moderator Thomas Koschwitz (Bild: @hr/Andreas Frommknecht)

Thomas Koschwitz sendet ab Montag bei hr1

Der Moderator: neu. Das Team im Studio: neu. Die Sendung: neu. Die Uhrzeit. neu. Am Montag,13. August, um 5 Uhr früh geht es los mit „hr1 – Koschwitz am Morgen“. Zugegeben: Der Moderator ist nicht ganz „neu“. Denn Thomas Koschwitz […] weiterlesen

Kommt zurück und moderiert bald bei hr1: Thomas Koschwitz (Bild: hr/telemedia/Laurence Chaperon)

Thomas Koschwitz übernimmt ab Herbst hr1-Morninghow

Thomas Koschwitz kehrt zum Hessischen Rundfunk zurück. Einer der beliebtesten Moderatoren Deutschlands übernimmt ab Herbst die hr1-Morningshow. Viele Hörer in Hessen können sich dann darauf freuen, mit dem legendären Moderator in den Tag zu starten: von Montag bis Freitag gibt es dann immer ab 5 Uhr früh vier Stunden Koschwitz live und pur am Mikrofon.

David Bowie Special

Thomas Koschwitz: Special zum 70. Geburtstag von David Bowie auf 105‘5 Spreeradio

David Bowie prägte mit seinem Schaffen die Musikwelt wie kein zweiter. Seine Wandlungsfähigkeit ist legendär, Songs wie „Heroes“, „China Girl“ oder „Space Oddity“ sind unvergessen. Er starb am 10. Januar 2016. Anlässlich seines 70. Geburtstags am Sonntag, den 08. Januar 2017, würdigt 105‘5 Spreeradio das Musikgenie mit einem Bowie-Special.

koschwitz am nachmittag 800x400px

Thomas Koschwitz wechselt von 104.6 RTL zu 105’5 Spreeradio

Überraschung zum Wochenende: 104.6 RTL-Personality Thomas Koschwitz moderiert demnächst ein paar Studiotüren weiter im Kudamm-Karree. Bereits ab kommenden Montag soll er nach RADIOSZENE-Informationen zu 105’5 Spreeradio wechseln und damit den Nachmittagsmoderator Sebastian Oswald ablösen.

Thomas Koschwitz (Bild: Privatarchiv)

Thomas Koschwitz: „Hit-Radio aus purer Not“

Deutschlands Radiolegende Thomas Koschwitz über gutes Radio, schlechte Programmchefs, die verlorene Seele des Höfunks, Chancen des Digitalradios, Spotify und die Ausbreitung des „Durchschnittsradios“. Und, ob es ein bundesweites „Radio Luxemburg“ noch einmal schaffen könnte.

RADIOSZENE Standardbild

Radiolegenden Werner Reinke und Thomas Koschwitz legten 7 Stunden Vinyl-Schallplatten auf

Zwei Plattenspieler spielten im wahrsten Sinne die Hauptrolle. Einen ganzen Nachmittag legten hr1-Moderator Werner Reinke und seiner alter Weggefährte Thomas Koschwitz nur Schallplatten auf, die hr1-Hörer ins Studio mitgebracht hatten. Im Studio wurde es schon zu Sendebeginn ganz schön voll, als alle auf das Abtasten der ersten Rillen warteten. „Jetzt wird’s spannend. Funktioniert der linke Plattenspieler?“ fragte Werner Reinke.

RS 260x100 Teaser small

RADIOSZENE Seminarwochenende 2013

Am 14. und 15. September 2013 veranstaltet RADIOSZENE in Berlin ein spannendes Seminarwochenende für Radiomacher. Die Teilnehmer erwartet ein umfangreiches Fortbildungsprogramm mit namhaften On Air-Personalities und Social Media-Experten aus der deutschen Radioszene.

RADIOSZENE Standardbild

Best of „Koschwitz zum Wochenende“ jetzt als Podcast

Seit 2005 empfängt Thomas Koschwitz in seiner Radioshow KOSCHWITZ ZUM WOCHENENDE (Radio Brocken, Hitradio RTL Sachsen) das Who-is-who der deutschen Unterhaltungs- und Politprominenz. Der Podcast präsentiert daraus die lustigsten, bewegensten, schönsten und überraschensten Momente.

RADIOSZENE Standardbild

Aus für Koschwitz-Talk auf Klassik Radio

Gerüchten zufolge hat Klassik Radio die Sendung „Koschwitz zum Wochenende“ nach nur zwei Monaten wieder von der Antenne genommen. Offensichtlich hat sich die Investition für den einzigen börsennotierten Radiosender Deutschlands nicht gelohnt. Wie radioforen.de-User XXLFunk von der Pressestelle erfuhr, habe eine Umfrage ergeben, dass einer Mehrheit der Hörer die Sendung angeblich nicht gefallen habe.

RADIOSZENE Standardbild

Thomas Koschwitz talkt bei Klassik Radio

„Koschwitz zum Wochenende“: Neues Wochenend-Format auf Deutschlands Premiumsender Klassik Radio wird ab dem 30.10.2010 um ein Highlight reicher: Mit „Koschwitz zum Wochenende“ startet der Premium-Sender ein Talk-Format und investiert damit in sein einzigartiges Programm. Als nationaler Sender bietet Klassik Radio […] weiterlesen

RADIOSZENE Standardbild

Thomas Koschwitz wechselt zu 104.6 RTL

Die Gerüchte haben sich bestätigt. Star-Moderator Thomas Koschwitz, der zuletzt beim Berliner Rundfunk zu hören war, moderiert seit heute bei 104.6 RTL. Nach einer vierwöchigen Urlaubsvertretretung von Arno Müller soll ab dem 23. August täglich seine eigene Radioshow von 14-19 Uhr haben.

RADIOSZENE Standardbild

Lokalfunktage-Geflüster: Fischer, Salzmann, Koschwitz, NRJ

Die Lokalrundfunktage in Nürnberg waren auch dieses Jahr ein schöner Treffpunkt für Radiomacher aus Bayern und dem Rest von Deutschland. Am 6. und 7. Juli 2010 gab es neben interessanten Vorträgen, Workshops und Preisverleihungen auch viel Gelegenheit, Informationen auszutauschen. Die offiziellen waren eher tagsüber (Funkanalyse Bayern) und die inoffiziellen bei der Party auf der Kaiserburg zu vernehmen.