Niederlande: Bull Verweij verstorben

Veröffentlicht am 19. Feb. 2010 von unter Weltweit

Hendrik “Bull” Verwij, die treibende Kraft hinter dem ehemaligen Seesender “Radio Veronica”, verstarb am Donnerstag, dem 18. Februar 2010 im Alter von 100 Jahren.

Verweij, der von Haus aus Textilhändler war, übernahm den Sender, der ein Jahr zuvor von einer Gruppe von Amsterdamer Radiohändlern gegründet worden war, gemeinsam mit seinen Brüdern, und blieb dessen Geschäftsführer offiziell bis 1975. Ein Jahr zuvor musste Radio Veronica jedoch aufgrund des vom niederländischen Parlament verabschiedeten Anti-Piratensendergesetz den Sendebetrieb auf hoher See einstellen. Sein Nachfolger Rob Out (1939-2003) überführte den Sender in das niederländische öffentlich-rechtliche Rundfunksystem, wo man als “Veronica Omroep Organisatie” einen Teil der Sendezeit in Radio und Fernsehen bestritt. Verweij blieb auch nach seiner Zeit als Geschäftsführer dem Sender eng verbunden und beobachtete auch die Zeit des Ausstiegs aus dem öffentlich-rechtlichen Rundfunksystems im Jahre 1994 aufmerksam und wohlwollend. Seit 2003 befindet sich Radio Veronica im Besitz von Sky Radio Ltd. und verfügt in den Niederlanden über eine landesweite UKW-Senderkette.

Verweij führte den Seesender, der mit locker moderierten Programmen und Neuheiten wie Jingles und Ramptalks die niederländische Medienszene revolutionierte, zu ungekannten Erfolgen, verteidigte sein Imperium teilweise jedoch auch mit gnadenlosen Mitteln gegen unliebsame Konkurrenz. So fand 1971 ein Bombenanschlag auf das benachbarte Sendeschiff Mebo II statt, auf dem seinerzeit Radio Noordzee Internationaal ebenfalls Sendungen in niederländischer Sprache ausstrahlte. Verweij wurde ein Jahr später als Financier und Auftraggeber zu einer Haftstrafe von 3 Monaten verurteilt.

Zu seinem 100. Geburtstag erhielt Verweij eine Auszeichnung für sein Lebenswerk und seine Verdienste für den kommerziellen Rundfunk in den Niederlanden, die ihm von einem seiner ehemaligen Mitarbeiter, dem Ex-Veronica-Nachrichtenmann Arend Langenberg, verliehen wurde.

Verweij verstarb am Donnerstag im Schlaf in einem Pflegeheim in Loosdrecht bei Hilversum.

Link:
Bill Verweij Tribute-Website
Radio Veronica Story
Stichting Norderney

Kommentar hinterlassen

Tags: ,