MOTOR FM jetzt TOPvermarktet

Veröffentlicht am 11. Feb. 2010 von unter Pressemeldungen

TOP Radiovermarktung erweitert Senderportfolio

Die Berliner TOP Radiovermarktung vermarktet ab sofort den Sender 100,6 MOTOR FM. Damit weitet die TOP ihr Senderportfolio auf insgesamt sechs Sender in Berlin und Brandenburg aus, darunter 94,3 rs2, Berliner Rundfunk 91!4 , 98.8 KISS FM und STAR FM.

Sandra Kretzer (Geschäftsführerin der TOP-Radiovermarktung Berlin)

Sandra Kretzer (Geschäftsführerin der TOP-Radiovermarktung Berlin)

Kunden der TOP Radiovermarktung können 100,6 MOTOR FM ab sofort für Berlin/Brandenburg (Nielsen 5/6) buchen. „Wir freuen uns, dieses neue, spannende Format mit an Bord zu haben“, sagt Sandra Kretzer, Geschäftsführerin der TOP Radiovermarktung. „Mit unseren jetzt sechs reichweitenstarken Programmen bieten wir unseren Kunden ein einzigartiges Zielgruppenspektrum.“

Musikliebhaber und Szenegänger direkt erreichen

100,6 MOTOR FM wird von einer ganz speziellen Zielgruppe gehört: junge kreative Erwachsene, die gut verdienen, viel ausgehen und eine große Onlineaffinität¹ haben. Es sind Musikliebhaber, Szenegänger, Trendsetter und Meinungsmacher. Sandra Kretzer: „Mit MOTOR FM bieten wir unseren Kunden einen Sender, der genau diese Zielgruppe erreicht.“ Bei der Platzierung der Werbebotschaften steht die gesamte Bandbreite möglicher Werbeformen zur Auswahl. Angefangen bei klassischen Spots über Sponsorings bis hin zu Sonderwerbeformen und Off Air Events. „Unser Stärke liegt darin, ganz individuell für Kunden und Sender zu arbeiten – also alle Werbeformen gemäß den Kundenzielen an das Senderformat anzupassen“, betont Kretzer. „MOTOR FM soll seinen unverwechselbaren Charakter behalten und authentisch bleiben.“

100,6 MOTOR FM bleibt alternativ und „anders“

Das ist auch ein wichtiges Anliegen von Markus Kühn, Geschäftsführer von 100,6 MOTOR FM. „Innovative und kreative Werbung passt gut zu unserem hohen Programmanspruch“, so Kühn. „Mit regionalen Promotions werden wir unsere Regionalkompetenz noch stärker betonen, schließlich senden wir mit 100,6 MOTOR FM auf DER Berlin-Frequenz schlechthin. Am Konzept eines alternativen Radioprogramms, das Audio, Online und Event verknüpft, hat sich jedoch nichts geändert und wird sich nichts ändern – denn damit sind wir erfolgreich.“

MOTOR FM als Plattform des kreativen Berlins bietet für Kunden eine Zielgruppe, die bisher kaum über Radio zu erreichen gewesen sei.

Hintergrund TOP Radiovermarktung

Verlässliche Reichweiten und eine hohe Produktkompetenz machen die von der TOP Radiovermarktung betreuten Sender zu attraktiven Multiplikatoren für Werbungtreibende in Berlin und Brandenburg. Seit über 10 Jahren plant und realisiert die TOP klassische Funkkampagnen, Sonderwerbeformen und crossmedial verknüpfte Konzepte für die von ihr vermarkteten Sender.

Dazu gehören neben 100,6 MOTOR FM auch 94,3 rs2, Berliner Rundfunk 91!4, 98.8 KISS FM und STAR FM 87.9 in Berlin-Brandenburg. Zudem vertritt die TOP das bundesweite Programm sunshine live im nationalen Markt.

Hintergrund MOTOR FM:

100,6 MOTOR FM schreibt seit der Gründung des Senders im Jahr 2004 Erfolgsgeschichte: So konnte das junge Programm allein bei der letzten Media Analyse einen Hörerzuwachs von 30 Prozent verzeichnen. Täglich schalten den Sender 120.000 Menschen in Berlin und Brandenburg ein, das sind 12.000 Hörer pro Stunde². Werbungtreibende erreichen auf MOTOR FM moderne, mobile, kreative und gut gebildete junge Erwachsene.

Redaktionelle Schwerpunkte des Programms sind Popkultur, Netzkultur und Stadtleben, während neue Songs aus den Genres Indie, Alternative, Rock und Elektro die Musikmischung bestimmen. Daneben haben hochwertige Informationen aus Politik, Wissenschaft und Kultur einen hohen Stellenwert. Durch die enge Verknüpfung von Internet und Radio hat sich 100,6 MOTOR FM seit seiner Gründung im Jahr 2004 ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal geschaffen, das attraktive crossmediale Wege für Werbemaßnahmen bietet. MOTOR FM sendet auf der „historischen“ Frequenz 100,6 – früher der Sender der Frontstadt, heute der Sender des neuen kreativen Berlins.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,