Bayern 2 Zündfunk veröffentlicht eigene Spotify-App

Veröffentlicht am 06. Feb. 2014 von unter Pressemeldungen

zuendfunk-bayern2-smallDer Zündfunk, das Szenemagazin auf Bayern 2, hat als erste öffentlich-rechtliche Radiosendung Deutschlands ein Angebot für den Streaming-Dienst Spotify entwickelt, das Musikjournalismus und Nutzerfreundlichkeit explizit in den Mittelpunkt rückt.

Albumrezensionen, Künstlerporträts und die Hits und Flops der Neuerscheinungen: Von Fachjournalisten kompetent eingeordnet zum Nachlesen und Nachhören – und das rund um die Uhr. Was ist die Album-Empfehlung der Redaktion? Welche Neuerscheinung ist eine Enttäuschung? Wie verlief die künstlerische Karriere von David Bowie, Randy Newman oder Kanye West und vielen weiteren Künstlern? Der neue Zündfunk-Auftritt bei Spotify verbindet die Musikexpertise der Redaktion mit dem großen Musikfundus des internetbasierten Musik Streaming Service.

Zündfunk-User können damit die Songs während des Lesens sofort abspielen. Ähnlich wie das amerikanische Musikmagazin „Rolling Stone“, die britische Qualitätszeitung „Guardian“, die BBC, die Plattenfirmen „Blue Note“ oder Warner bietet der Zündfunk jetzt ein umfangreiches und benutzerfreundliches Angebot auf dem führenden Musik Streaming Service Spotify.

Künstlerporträts, Albumrezensionen, Lieblingssongs und weitere musikjournalistische Inhalte des Zündfunks gibt es auf der Spotify-Zündfunk-Homepage künftig auch außerhalb der Radiozeiten zum Anschauen, Mitlesen, Hören und Abonnieren. Das neue Angebot des Zündfunks bei Spotify ist eine Eigenentwicklung des Bayerischen Rundfunks.

Der Zündfunk sendet montags bis samstags um 19.05 Uhr und sonntags um 22.05 Uhr auf Bayern 2.

Weiterführende Links
Zündfunk-Profil auf Spotify
Zündfunk-App auf Spotify

Quelle: Pressemitteilung des Bayerischen Rundfunks

 

Kommentar hinterlassen

Tags: ,