ANTENNE VORARLBERG ab sofort mit TomTom Verkehrsinformationen

Veröffentlicht am 14. Dez. 2011 von unter Pressemeldungen

Als erster Radiosender in Österreich informiert ANTENNE VORARLBERG dank TomTom HD Traffic seine Hörer nun mit den genausten Verkehrsinformationen auf dem Markt 

ANTENNE VORARLBERG, Vorarlbergs meistgehörtes Privatradio, setzt als erster Radiosender in Österreich bei der Beschaffung von aktuellsten Verkehrsmeldungen auf TomTom HD Traffic. Der vielfach für seine Genauigkeit und Aktualität ausgezeichnete Verkehrsdienst von TomTom wird künftig dazu beitragen, die Hörerinnen und Hörer von ANTENNE VORARLBERG noch besser über die aktuelle Verkehrslage zu informieren und rechtzeitig vor Staus zu warnen. Die TomTom Verkehrsinformationen kommen nicht nur im Verkehrsfunk von ANTENNE VORARLBERG zum Einsatz, sondern werden auch auf der Homepage des Senders www.antenne.vol.at eingebunden.

„Service wird bei ANTENNE VORARLBERG groß geschrieben und wir freuen uns, mit TomTom HD Traffic unsere Kompetenz weiter ausbauen zu können. Wir erreichen technisch 1,5 Millionen Hörer in Vorarlberg, Süddeutschland, der Ostschweiz und Liechtenstein, die jetzt vom besten Verkehrsservice für die ganze Region profitieren“, so Mario Mally, Geschäftsführer von ANTENNE VORARLBERG. Dirk Klee, Programmchef des Senders, freut sich auf die Zusammenarbeit: „Wir sind stolz darauf, als erster Radiosender Österreichs die Staumeldungen in Echtzeit durch TomTom HD Traffic einführen zu können. Damit informieren wir ab sofort noch schneller und genauer über das Geschehen auf unseren Straßen und bieten einen für Vorarlberg einzigartigen Service.“

Das ANTENNE VORARLBERG – Verkehrszentrum besitzt hierfür einen eigenen Zugang zum TomTom HD Traffic-Verkehrsinformationsserver. Auf dem Server werden GPS- und GSM-Informationen von Navigationssystemen und Handys sowie Daten von Behörden und Straßenämtern gesammelt und in Echtzeit verarbeitet.

TomTom HD Traffic wird aus einem Netzwerk von über 80 Millionen Messungen aus verschiedenen Quellen und 1.4 Millionen TomTom LIVE Nutzern weltweit generiert. TomTom HD Traffic deckt bis zu 99,9% des Straßennetzes in Österreich ab, meldet mehr Staus in Echtzeit, wird alle 2 Minuten – und somit öfter als alle anderen Dienste – aktualisiert und stellt so sicher, dass Nutzer stets die besten und aktuellsten Verkehrsinformationen erhalten.

„Dank der Kooperation mit ANTENNE VORARLBERG helfen die Verkehrsinformationen von TomTom nun auch den Hörerinnen und Hörern in Vorarlberg stress- und staufrei ans Ziel zu kommen“, freut sich Hélène Raad, Business Development Manager bei TomTom. „Mit dieser Zusammenarbeit ist TomTom dem in seinem Verkehrsmanifest festgeschriebenen Ziel, die Verkehrsbelastung für alle Autofahrer zu reduzieren, wieder einen Schritt näher gekommen.“

Das TomTom Verkehrsmanifest

TomTom hat sich im Rahmen seines Verkehrsmanifests zum Ziel gesetzt, Verkehrsstaus für alle Autofahrer zu reduzieren. Bereits heute kann die TomTom Technologie die Reisezeit von einzelnen TomTom Nutzern um bis zu 15% reduzieren. Wenn nur 10% aller Autofahrer TomTom HD Traffic Services verwenden und sich der “kollektive Effekt” einstellt, kann die Reisezeit für jeden Verkehrsteilnehmer, in Gebieten mit Verkehr um bis zu 5% reduziert werden – durch die effizientere Nutzung des existierenden Straßennetzes. Das Verkehrsmanifest beinhaltet vier Schlüsselmaßnahmen: Motivierung der Verbraucher, aktiv zur Reduzierung von Staus beizutragen, Erhöhung der Verfügbarkeit von TomTom HD Traffic und die kontinuierlichen Verbesserung von Verkehrs- und Routingtechnologien sowie die Gründung der TomTom Traffic-Foundation, die im Jahr 2011 realisiert wurde. Die Foundation dient dazu, die wichtigsten Akteure und Interessenvertreter zusammenzubringen, um Ideen auszutauschen und wichtige Schritte in die Wege zu leiten.

Kommentar hinterlassen

Tags: ,